DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

In diesem Forum geht es um den Ausbau des Kabelnetzes in vielerlei Hinsicht (allgemeiner Ausbau für Internet/Telefonie, EuroDOCSIS 3.0/DOCSIS 3.1, 862 MHz, Video on Demand, Segmentierungen...).
Forumsregeln
Forenregeln

Informationen u.a. zu findest du auch im Helpdesk. Für Informationen zum Ausbaustatus der verschiedenen von Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) versorgten Orte siehe folgende Threads:


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) bist.
Edd1ng
Fortgeschrittener
Beiträge: 200
Registriert: 03.11.2018, 18:21

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von Edd1ng »

Für eine Lösung hat sich Vodafone schon entschieden und zwar die von Harmonics.
Gute Lösung damit lässt sich auch eine Menge Platz und Kosten sparen.

[ externes Bild ]

Das Bild stammt von einem anderen ISP
Speed Probleme mit deinem Gigabit Anschluss unter Windows ?
Lade dir diese Tool runter > Download
Als Admin starten.
Oben den Regler Connection Speed ganz nach rechts.
Unten Choose Settings auf Windows Default alternative Optimal
Apply Changes und reboot
Flole
Insider
Beiträge: 4847
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von Flole »

Das stimmt nicht, es wird immer noch Harmonics und Casa verwendet und einen Abbau von Casa CMTS gab es auch noch nicht. So gesehen wird es ein Parallelbetrieb werden.

Du denkst durch den eingesparten Platz lassen sich viel Kosten sparen? Ich würde behaupten das stimmt nur bedingt.
robert_s
Insider
Beiträge: 5389
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von robert_s »

Flole hat geschrieben: 02.01.2021, 14:43 Das stimmt nicht, es wird immer noch Harmonics und Casa verwendet und einen Abbau von Casa CMTS gab es auch noch nicht. So gesehen wird es ein Parallelbetrieb werden.
Aber der Casa-Anteil müsste sinken, denn wenn Remote-PHY nur per Harmonics-vCMTS gemacht wird, ist bei jeder Segmentierung das Casa-CMTS aus diesem Segment raus. Und wenn dann mal alle Segmente, die einst von einem Casa-CMTS versorgt wurden, mit Remote-PHY untersegmentiert wurden, hat das Casa-CMTS seine Schuldigkeit getan.

Es sei denn, das Casa-CMTS würde auch irgendwann mal Remote-PHY bedienen, aber davon habe ich noch nichts gehört!?!
Flole hat geschrieben: 02.01.2021, 14:43 Du denkst durch den eingesparten Platz lassen sich viel Kosten sparen? Ich würde behaupten das stimmt nur bedingt.
Kosten spart man vermutlich vor allem durch den losgewordenen Hardware/Software-Lock-In. Was sich die Telekom ja auch von T-Access 4.0 verspricht.
Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1725
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von NoNewbie »

Es werden auf jeden Fall Kosten gespart.
Oft stehen ja die CMTS in Mietflächen meist Telekom und die Mietkosten kann man sich somit sparen.

Mir ist zumindest 1 Casa-Standort bekannt, der komplett auf Harmonics geschwenkt werden soll.
Termin dazu war eigentlich Jahresende, ob es nun umgesetzt wurde, weis ich jedoch nicht.
Flole
Insider
Beiträge: 4847
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: DOCSIS 3.1 Upload mit max. 100 Mbit/s ab Mitte bis Ende 2021

Beitrag von Flole »

Da muss man jetzt aber die Kosten für Tests und Schulung mit der neuen Hardware wieder gegenrechnen. Ich kann mir nicht vorstellen das man da in den nächsten Jahren groß Kosten einspart wenn man das alles gesamt betrachtet. Harmonics Lösung klingt vielleicht billig aber ist es absolut nicht.

Langfristig kann das natürlich tatsächlich funktionieren mit dem einsparen von Kosten, ist halt nur die Frage was bis dahin so passiert und ob man dann nicht doch aus irgendeinem Grund wieder zurück möchte.