Vodafone kooperiert mit Deutsche Glasfaser

In diesem Forum geht es um den Ausbau des Kabelnetzes in vielerlei Hinsicht (allgemeiner Ausbau für Internet/Telefonie, EuroDOCSIS 3.0/DOCSIS 3.1, 862 MHz, Video on Demand, Segmentierungen...).
Nicoco
Fortgeschrittener
Beiträge: 342
Registriert: 30.08.2017, 16:46

Vodafone kooperiert mit Deutsche Glasfaser

Beitrag von Nicoco »

Lange haben sich sogar die Gerüchte für eine Übernahme gehalten. Dann kam die Kooperation in Gewerbegebieten, nun für Privathaushalte.
Gestartet wird der FTTH-Ausbau zunächst in Hessen.
Welche Kommunen das sein werden, will man Anfang 2020 bekannt geben. Klar dürfte sein, dass man hier Kommunen nehmen wird, die noch kein Koax-Netz haben.

https://presse.deutsche-glasfaser.de/pr ... en-2951095

Bei mir hier im Münsterland sieht man sehr gut, wie FTTH-Ausbau funktionieren kann.
Die Deutsche Glasfaser hat hier in wenigen Jahren nahezu jede Ortschaft privatwirtschaftlich mit FTTH ausgebaut und der Telekom mindestens die Hälfte aller Kunden abgenommen.
Jetzt zusammen mit Vodafone dürfte es der Telekom wieder an den Kragen gehen.
sch4kal
Kabelexperte
Beiträge: 767
Registriert: 22.03.2018, 15:14

Re: Vodafone kooperiert mit Deutsche Glasfaser

Beitrag von sch4kal »

Könnte mir gut vorstellen, wie das laufen wird: DG kommt für fast sämtliche Kosten auf, verbuddelt die Glasfaser, und VF nistet sich da ein, spleißt das Ding und betreibt RFoG drüber :hirnbump:
Das wäre dann eine tolle Kooperation, für VF.
Benutzeravatar
treefiddy
Fortgeschrittener
Beiträge: 153
Registriert: 16.10.2017, 08:09

Re: Vodafone kooperiert mit Deutsche Glasfaser

Beitrag von treefiddy »

sch4kal hat geschrieben:
07.12.2019, 20:07
Könnte mir gut vorstellen, wie das laufen wird: DG kommt für fast sämtliche Kosten auf, verbuddelt die Glasfaser, und VF nistet sich da ein, spleißt das Ding und betreibt RFoG drüber :hirnbump:
Das wäre dann eine tolle Kooperation, für VF.
Vodafone ist nur eine Marketing Bude (hat mir ein sub sub Techniker in Auftrag für vf Business erzählt)
Deutsche Glasfaser übernimmt die Verlegung des Glasfasernetzes bis in die Häuser. Nach erfolgreicher Vorvermarktung und Ausbau wird Vodafone das Netz mieten, in kompletter Eigenregie betreiben und die Kunden mit attraktiven Internetangeboten versorgen. Damit ist Vodafone neben der htp in Niedersachsen bereits der zweite Kooperationspartner von Deutsche Glasfaser auf Basis dieses wegweisenden Privaten Betreibermodells.
Vodafone CableMax 1000 (1000 /50) -- DUAL STACK @ ARRIS CMTS mit Technicolor TC4400-GEN Rev:3.6.0 FW:SR70.12.20 + WRT32X (LEDE Davidc502 community build)
cust-own_1000000_50000_ds_sip_wifi-on.bin
Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelfreak
Beiträge: 1169
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Vodafone kooperiert mit Deutsche Glasfaser

Beitrag von NE3_Technician »

Ja VDF kann nichts! Alles extern eingekauft .
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:
Benutzeravatar
AndreasNRW
Insider
Beiträge: 2035
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Vodafone kooperiert mit Deutsche Glasfaser

Beitrag von AndreasNRW »

NE3_Technician hat geschrieben:
08.12.2019, 08:12
Ja VDF kann nichts! Alles extern eingekauft .
Ich dachte immer, bei der Telekom wäre es schon chaotisch, aber die betreiben immerhin wenigstens noch ein eigenes Netz und lassen da keinen drin herum pfuschen :flöt:
Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1550
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Vodafone kooperiert mit Deutsche Glasfaser

Beitrag von NoNewbie »

Vodafone hat jetzt noch NE2-Techniker mit Ahnung, da aus Postzeiten.
In 5 Jahren lässt das ganz stark nach und in 10Jahren ist niemand mehr mit Wissen dort.
Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelfreak
Beiträge: 1169
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Vodafone kooperiert mit Deutsche Glasfaser

Beitrag von NE3_Technician »

NoNewbie hat geschrieben:
08.12.2019, 18:11
Vodafone hat jetzt noch NE2-Techniker mit Ahnung, da aus Postzeiten.
In 5 Jahren lässt das ganz stark nach und in 10Jahren ist niemand mehr mit Wissen dort.
Die sind doch nur noch da, weil sie die nicht richtig losgeworden sind und quasi von Kabel mit übernehmen mussten.

Wenn die weg sind, dann wird es noch schöner.

Was VDF wunderbar kann, ist irgendwelche Exceltabellen rumschicken, wo man daraus ableiten kann/darf wie "scheisse" man wieder war. Naja der BWLer will ja beschäftigt sein.
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:
robert_s
Insider
Beiträge: 4738
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Vodafone kooperiert mit Deutsche Glasfaser

Beitrag von robert_s »

AndreasNRW hat geschrieben:
08.12.2019, 13:55
NE3_Technician hat geschrieben:
08.12.2019, 08:12
Ja VDF kann nichts! Alles extern eingekauft .
Ich dachte immer, bei der Telekom wäre es schon chaotisch, aber die betreiben immerhin wenigstens noch ein eigenes Netz und lassen da keinen drin herum pfuschen :flöt:
So träge und auskunftsunfähig wie die Telekom ist, was "ihre" Netzangelegenheiten angeht, habe ich doch den starken Verdacht, dass die nur noch externe Auftragnehmer zur Konfiguration ihrer Netztechnik haben. Jemand, der selbst wirklich Ahnung von der Netztechnik hat, ist mir bei der Telekom jedenfalls in Jahrzehnten nicht untergekommen. Bei Vodafone Kabel hatte ich da schon nach ein paar Wochen jemanden gefunden.
robert_s
Insider
Beiträge: 4738
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Vodafone kooperiert mit Deutsche Glasfaser

Beitrag von robert_s »

NE3_Technician hat geschrieben:
08.12.2019, 18:47
Was VDF wunderbar kann, ist irgendwelche Exceltabellen rumschicken, wo man daraus ableiten kann/darf wie "scheisse" man wieder war. Naja der BWLer will ja beschäftigt sein.
Ein verbreitetes Problem: Der BWLer weiß nicht, wozu eigentlich so viele Ingenieure nötig sind, der Ingenieur weiß nicht, wofür man so viele BWLer benötigen sollte. Als Ingenieur kommt es mir jedenfalls so vor, dass es in einem Unternehmen viel seltener ein Überangebot an Ingenieuren als einen "Wasserkopf" von unnützen BWLern gibt :roll:
basi
Newbie
Beiträge: 62
Registriert: 21.03.2009, 08:16

Re: Vodafone kooperiert mit Deutsche Glasfaser

Beitrag von basi »

NoNewbie hat geschrieben:
08.12.2019, 18:11
Vodafone hat jetzt noch NE2-Techniker mit Ahnung, da aus Postzeiten.
In 5 Jahren lässt das ganz stark nach und in 10Jahren ist niemand mehr mit Wissen dort.
das bezweifel ich, da VF auch selbser ausbildet. In Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen laufen bereits schon viele Jüngere mit den Erfahrenen NE2 Techniker mit.