LAN über Kabel

In diesem Forum geht es um andere Receiver als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort), Vodafone GigaTV oder Horizon TV vertriebenen, und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) bist.
der_dude
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 28.11.2020, 11:50

LAN über Kabel

Beitrag von der_dude »

Hallo zusammen,

gleich vorab: Ich komplett neu in der Kabel-Welt und daher fehlen mir vermutlich die notwendigen Fachbegriffe und mehr :confused:
Wir werden demnächst in ein Haus mit 3 Stockwerken ziehen und an der Adresse ist Kabel Deutschland verfügbar. Im Haus selber befindet sich in jedem Stockwerk ein Kabelanschluss bzw. eine Kabelbuchse. Nun wäre meine Überlegung ob es denn möglich ist diese Verkabelung zum Aufbau eines Netzwerks innerhalb des Hauses zu verwenden.
Aber es stellen sich hier für mich zig Fragen zu denen ich keine passenden Antworten finde, weil sie voneinander abhängig sind:
- Was für Technologien kann ich in Verbindung mit Kabel Deutschland verwenden? Ich hab gelesen man muss aufpassen, dass man nichts in das Kabelnetz einspeist? Kann das der Techniker vor Ort entsprechend einrichten?
- Kann ich in Deutschland jede Ethernet over Coax Technologie verwenden, oder gibt es da Einschränkungen im Frequenzbereich oder sonst wo? Schließen sich bestimmte Ansätze aus?
- Wenn ich den Router an einen internen Kabelanschluss anschließe, speist dieser dann das ganze Kabelnetz bei mir (also ähnlich wie Powerline)?
- Genügt ein Coax-to-Ethernet Adapter an jedem Anschluss? Gibt es da verschiedene? Muss ich dabei was beachten?
- Ist es möglich an solche Adapter wiederum Switches anzuschließen?
- Derzeit nicht geplant, aber falls ein Fernseher angeschlossen werden soll, gibt es - je nach Adapter? - Interferenzen? Ist das Problemlos möglich?

Ich weiß das sind extreme Neuling-Fragen. Ich wär auch schon mal über nen Link dankbar, der erklärt was für Technologien grundsätzlich in Deutschland für soetwas möglich sind. Soweit ich das verstanden habe, ist "Moca 2.5" z.B. auf amerikanische Frequenzen ausgelegt?

Ich versuche es zu vermeiden alle Stockwerke mit WLAN Repeater auszustatten und Powerline hab ich bereits sehr schlechte Erfahrung gemacht. Als Alternative falls es nicht geht: Hat jemand Erfahrungen damit gemacht Ethernet-Kabel durch die Schächte vom Coax zu legen?

Über Unterstützung würde ich mich wahnsinnig freuen!

Schönes Wochenende,
Der_Dude!
Karl.
Insider
Beiträge: 3566
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: LAN über Kabel

Beitrag von Karl. »

Schau mal hier rein
viewtopic.php?f=69&t=43001

Wichtig ist, einen ausreichenden Bandsperrfilter jn Richtung öffentliches Kabelnetz zu montieren.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
der_dude
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 28.11.2020, 11:50

Re: LAN über Kabel

Beitrag von der_dude »

Hallo Karl,
danke für den Thread. Ich hab mir mal alles durchgelesen. Aber heute war ich wieder im Haus und hab noch nicht mal den "Eingang" des Kabels gefunden. Es handelt sich um ein Reihenmittelhaus. Hätte ich überhaupt die Chance einer derartigen MOCA 2.5 - Umsetzung wenn ich keinen Zugriff auf Splitter, Verstärker o.ä. hab weil das evtl. zentral geregelt wird? Den Techniker-Termin haben wir im Januar, aber ich möchte bis dahin wissen was ich ihn fragen kann und was er ggf. umsetzen müsste.

Ich hab im Wohzimmer zwei Kabelanschlüsse und in je einem Zimmer in den beiden weiteren Stochwerken wieder einen. Wäre es auch einfach möglich den Router wie "normal" an den einen Kabelanschluss im Wohnzimmer anzuschließen, dann vom Router aus mit LAN an die zweite Coax-Dose. Dort mit Lan2Coax das interne Coax-Netz speisen und an den beiden anderen Coax-Ausgängen mit Coax2Lan wieder raus. Also quasi wie Powerlan nur CoaxLan :?
Karl.
Insider
Beiträge: 3566
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: LAN über Kabel

Beitrag von Karl. »

Als erstes sollte klar sein, wo deine Kabel hingehen.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
der_dude
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 28.11.2020, 11:50

Re: LAN über Kabel

Beitrag von der_dude »

Mal noch ne Frage in eine ganz andere Richtung...wäre es möglich in das Kabelrohr des Coax-Kabels zusätzlich ein LAN-Kabel einzuführen, oder gibt es da Probleme mit Interferenzen, Temperatur, etc.?
Abraxxas
Insider
Beiträge: 2341
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: LAN über Kabel

Beitrag von Abraxxas »

Da gibt es bestenfalls mechanische Probleme. Spricht: du must das Lan Kabel ohne grössere Gewaltanwendung durch bekommen. Funktionieren wird es dann