Seltsamer Frequenzbereich der ex-Radiobuchse

In diesem Forum geht es um andere Receiver als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort), Vodafone GigaTV oder Horizon TV vertriebenen, und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
Littlefox
Newbie
Beiträge: 57
Registriert: 24.03.2019, 13:14
Wohnort: Pfaffenhofen
Bundesland: Bayern

Seltsamer Frequenzbereich der ex-Radiobuchse

Beitrag von Littlefox »

Hallo,

da es in meiner Mietwohnung nur eine Anschlussdose gibt und ich - wenn möglich - gerne jede weitere Anschlussmöglichkeit nutzen möchte / muss, habe ich mir mal den verfügbaren Frequenzbereich der ungenutzten Radiobuchse angeschaut.

Erwartet hatte ich zwei mögliche Szenarien:
  • lediglich VHF-Band II wird durchgelassen, evtl. noch mit einigen MHz "drumherum"
  • es wird alles durchgelassen wie bei der TV-Buchse
Das Ergebnis hat mich recht verwundert und ich finde keine sinnvolle Erklärung dafür: Bis 458 MHz hat das durchgelassene Signal noch 100%, bei 466 MHz sind es immerhin noch bis zu 84%, bei 474 MHz nur noch max. 54% und ab 482 MHz ist kein Signal mehr da.

Macht das irgendeinen Sinn? Oder ist das Teil nur ausgeleiert trotz Nicht-nutzung?

Nach der "Messung" habe ich mal die Kunststoffverkleidung abgeschraubt um auf dem Metallrahmen nach einer Modellbezeichnung zu suchen. Das war auch alles, was ich abgeschraubt habe. Dabei habe ich auf der linken Seite des Metallgehäuses die Bezeichnung "WISI DO 66" entziffern können.

Hat jemand von euch mit dem Modell Erfahrung? Welcher Frequenzbereich müsste eigentlich bei diesem Modell an der Radiobuchse verfügbar sein? Falls ein Fehler vorliegt, wie kann man den beseitigen?

Vorab vielen Dank für die Hilfe!

Viele Grüße
Littlefox
Flole
Insider
Beiträge: 3784
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Seltsamer Frequenzbereich der ex-Radiobuchse

Beitrag von Flole »

Falls da ein Fehler vorliegt kannst du den nur mit nem Lötkolben beseitigen, dann wäre die Dose nämlich kaputt. Bei schlechtem Kontakt wäre es vermutlich eher andersherum, die oberen Bereiche würden besser durchgehen als die unteren.

Du könntest auch einfach einen Verteiler mit integriertem Verstärker anschließen und damit das komplette Problem lösen ;)
robert_s
Insider
Beiträge: 4838
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Seltsamer Frequenzbereich der ex-Radiobuchse

Beitrag von robert_s »

Wenn die Dose wirklich uralt ist, macht es insofern Sinn, dass sie den einst für "Hyperband-Kabel" genutzten Frequenzbereich bis 450MHz durchlässt.

Laut der einzig gefundenen inoffiziellen Quelle soll sie an der Radiobuchse 5-140MHz durchlassen.

Laut dieser Quelle handelt es sich um eine Durchgangsdose mit 1,2dB Durchgangsdämpfung und 13dB Dämpfung an den TV/Radio-Ausgängen. Wenn Du ein Modell des gleichen Typs mit den gleichen Dämpfungswerten findest, welches einen 2. TV-Ausgang hat, könntest Du auch einen Austausch in Betracht ziehen...
Peter65
Insider
Beiträge: 9268
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: Seltsamer Frequenzbereich der ex-Radiobuchse

Beitrag von Peter65 »

Hm, laut dem: http://antennenbau.jeka.info/service/antennendosen.html
Am Radio-Anschluß bis 140 Mhz.
Obs stimmt, ne andere Frage?

Radioanschluß: 5-140 Mhz, ja merkwürdig, aber bis 140 Mhz, könnte das auf die Empfangbarkeit von Satelliten Radio (DSR) hindeuten?
https://helpdesk.vodafonekabelforum.de/ ... gsprobleme

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Yamaha RX-V500D
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz LaborOS), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U
Benutzeravatar
Littlefox
Newbie
Beiträge: 57
Registriert: 24.03.2019, 13:14
Wohnort: Pfaffenhofen
Bundesland: Bayern

Re: Seltsamer Frequenzbereich der ex-Radiobuchse

Beitrag von Littlefox »

Vielen lieben Dank an euch alle für die guten Erklärungen und die vielen Lösungsansätze! :anbet:

Liebe Grüße!
Littlefox