[VFKD] Plötzlich Probleme mit Panasonic-Receivern

In diesem Forum geht es um andere Receiver, als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort), Vodafone GigaTV oder Horizon TV vertriebenen und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln
Flole
Insider
Beiträge: 3368
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Plötzlich Probleme mit Panasonic-Receivern

Beitrag von Flole »

DVB-C ist standardmäßig aktiviert. Die gibt es schon seit ein paar Jahren bei der 6490.

Ich befürchte du kommst um einen Techniker nicht rum, und die Kosten müsstest du selbst tragen wenn du keinen Wartungsvertrag für die TV Anlage hast. Falls nun aber dein Internetanschluss gestört sein sollte (also wenn nicht die volle Geschwindigkeit ankommt) dann wäre ein Techniker kostenlos und vielleicht erhöht der auch gleich den Pegel für den Downstream etwas und alles ist wieder gut.

Wolfpack78
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 15.09.2013, 13:37

Re: [VFKD] Plötzlich Probleme mit Panasonic-Receivern

Beitrag von Wolfpack78 »

Ich glaube auch, dass ein Techniker sich das anschauen sollte. Wenn ich das dann zahlen muss, dann ist es eben so. Ich möchte jedenfalls wieder wie vor 4 Wochen Fernsehen schauen können.
Ich hoffe nur, dass der Techniker freundlicher ist als der Kerl am Telefon heute Morgen. Zuerst ruft der Techniker ja mal an, ich nehme aber an, dass da jemand vorbeikommen muss.

Mein Internet macht eigentlich (und glücklicherweise) gar keine Probleme. Ich habe noch den Red Internet & Phone 100 Cable-Vertrag und bei meinen Speedtests ist mir bisher extrem selten was negativ aufgefallen. Und wenn dann war das eine zentrale Störung und hatte nix mit meinem Anschluss zu tun.

Eigentlich wollte ich jetzt auf einen 500er-Vertrag gehen und wollte nochmals versuchen, Fernsehen + Internet auf eine Kundennummer zu kriegen.
Das muss jetzt aber erst mal warten bis das Problem hier behoben ist.

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 10897
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: [VFKD] Plötzlich Probleme mit Panasonic-Receivern

Beitrag von spooky »

Ich würde angeben Internet gestört, da ja nur ein US Kanal vorhanden
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Komplett
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

Peter65
Insider
Beiträge: 9210
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: [VFKD] Plötzlich Probleme mit Panasonic-Receivern

Beitrag von Peter65 »

@Wolfpack78: Hm, das 2. Problem kam halt dazu, ist manchmal so wenn man genauer nachhakt.
Ein zu hoher Pegel für den Upstream hat ne Ursache, wie @Flole schon schrieb, irgendwo in der Leitung ist die Dämpfung zu hoch, um das zu überwinden steigt der Pegel mit dem gesendet wird.
Ich würde auch sagen, möglicherweise wird durch die Beseitigung dieses Problem auch das andere gleich mit beseitigt.
Gerade weil du überlegst auf 500Mbit umzusatteln, dann wäre es sehr notwendig das mit dem einen Upstream Kanal zu klären, für 50Mbit im Upstream dürfte ein Kanal zu wenig sein.

DVB-C in der FritzBox, ich kann dich nur bitten da mal einen Sendersuchlauf zu machen, dann das Spektrum, anschließend, wenn du es nicht brauchst das deaktivieren.
Dann hast 4 Kanäle für den Downstream mehr.

Und ich drück dir die Daumen das das mit dem Techniker schnell klappt.

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Yamaha RX-V500D
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz LaborOS), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U

Wolfpack78
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 15.09.2013, 13:37

Re: [VFKD] Plötzlich Probleme mit Panasonic-Receivern

Beitrag von Wolfpack78 »

spooky hat geschrieben:
24.06.2020, 15:47
Ich würde angeben Internet gestört, da ja nur ein US Kanal vorhanden
Das hat den unfreundlichen Kerl von der Technik-Hotline aber nicht interessiert. Habe ich ja geschrieben.
Vodafone sei dafür nicht zuständig, sondern AVM.
Ich rufe da deswegen auch nicht mehr an. Das tue ich mir nicht mehr an.
Ich glaube auch nicht, dass das dann mein Receiver-Problem lösen würde.

Der Anruf von Vodafone heute Mittag hat zumindest mal ergeben, dass das Signal bis zu meinem Haus vollkommen OK ist.
Danach muss dann "irgendein" Problem vorliegen mit meinem HAV und/oder dem Verteiler.

Ich werde jetzt am Samstag endgültig die verschlissenen Stecker, Kabel und den Verteiler auswechseln.
Falls das nichts bringt, probiere ich auch den neuen HAV aus.

Wenn das auch nix bringt und durch den HAV-Austausch dann das Internet auch nicht mehr geht, werde ich einen Techniker kommen lassen.
Alles andere bringt meiner Meinung nach nichts mehr.

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 10897
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: [VFKD] Plötzlich Probleme mit Panasonic-Receivern

Beitrag von spooky »

Bei der Hotline ist es so, dass da mal „Spezialisten“ sitzen, wie du festgestellt hast.
Die Fritzbox ist aber von Vodafone gemietet, oder?
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Komplett
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

Flole
Insider
Beiträge: 3368
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Plötzlich Probleme mit Panasonic-Receivern

Beitrag von Flole »

Der Spezialist hat aber schon richtig erkannt das die Geschwindigkeit ja erreicht wird und das Vodafone damit alles was sie tun müssen auch getan hat.

Ich verstehe nicht warum du den HAV tauschen willst, der neue ist überhaupt nicht eingepegelt also könntest du wenn du unbedingt Verstärker einpegeln willst dies am alten auch tun oder den Tausch ganz lassen wenn du das nicht tun möchtest weil es doch großer zufällig wäre wenn es nicht passt. Meine Meinung: Pegel anpassen (um 5dB erhöhen) und alles passt wieder.

Woher auch immer VF wissen will das bis zum HÜP alles in Ordnung ist....

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 10897
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: [VFKD] Plötzlich Probleme mit Panasonic-Receivern

Beitrag von spooky »

Komisch, wenn der Spezialist sagt es funktioniert, bist du auf seiner Seite... hätte es nicht funktioniert, dann wieder nicht.

Ich würde trotzdem weiterhin darauf beharren, dass statt 4 nur 1 US Kanal vorhanden ist.
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Komplett
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6591 cable

Wolfpack78
Newbie
Beiträge: 33
Registriert: 15.09.2013, 13:37

Re: [VFKD] Plötzlich Probleme mit Panasonic-Receivern

Beitrag von Wolfpack78 »

spooky hat geschrieben:
24.06.2020, 16:18
Bei der Hotline ist es so, dass da mal „Spezialisten“ sitzen, wie du festgestellt hast.
Die Fritzbox ist aber von Vodafone gemietet, oder?
Ja, die FritzBox ist von Vodafone gemietet. Hab ich dem "Spezi" auch gesagt, hat aber nix gebracht.
Flole hat geschrieben:
24.06.2020, 16:26
Der Spezialist hat aber schon richtig erkannt das die Geschwindigkeit ja erreicht wird und das Vodafone damit alles was sie tun müssen auch getan hat.

Ich verstehe nicht warum du den HAV tauschen willst, der neue ist überhaupt nicht eingepegelt also könntest du wenn du unbedingt Verstärker einpegeln willst dies am alten auch tun oder den Tausch ganz lassen wenn du das nicht tun möchtest weil es doch großer zufällig wäre wenn es nicht passt. Meine Meinung: Pegel anpassen (um 5dB erhöhen) und alles passt wieder.

Woher auch immer VF wissen will das bis zum HÜP alles in Ordnung ist....
Zuerst tausche ich ja mal nur die Stecker, Kabel und den Verteiler und falls das nichts bringt, den HAV.
Erstens will ich den alten HAV zur Sicherheit so lassen wie er jetzt ist damit ich im Notfall darauf zurückgreifen kann.
Zweitens ist das Teil ca. 15 - 20 Jahre alt, es gibt keine Anleitung mehr dafür und man findet im Internet auch nix mehr darüber.
spooky hat geschrieben:
24.06.2020, 16:35
Ich würde trotzdem weiterhin darauf beharren, dass statt 4 nur 1 US Kanal vorhanden ist.
Ich möchte jetzt wirklich einfach meine Receiver-Probleme lösen. Der 1 US Kanal ist mir im Moment selber ehrlich gesagt auch vollkommen egal, da mein Internet problemlos läuft.
Wenn mein Receiver-Problem gelöst ist, will ich eh den Internet-Vertrag wechseln und da gibt es dann auch wieder ne neue FritzBox. Wenn es dann mit dieser immer noch so ist, mal sehen. Jetzt aber nicht.

Flole
Insider
Beiträge: 3368
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Plötzlich Probleme mit Panasonic-Receivern

Beitrag von Flole »

spooky hat geschrieben:
24.06.2020, 16:35
Komisch, wenn der Spezialist sagt es funktioniert, bist du auf seiner Seite... hätte es nicht funktioniert, dann wieder nicht.
Wenn er sagt etwas funktioniert was funktioniert dann bin ich natürlich auf seiner Seite (denn es funktioniert ja), wenn er das sagt und es funktioniert nicht dann natürlich nicht (denn dann stimmt es nicht). Inwiefern das ungewöhnlich ist müsstest du mir erklären. Es ist ja nichts persönliches von wegen "alles was XYZ sagt ist falsch" sondern ein rein sachliches Problem und wenn es funktioniert dann hat er es schon richtig erkannt das nichts getan werden muss.
spooky hat geschrieben:
24.06.2020, 16:35
Ich würde trotzdem weiterhin darauf beharren, dass statt 4 nur 1 US Kanal vorhanden ist.
Da bist du in diesem Thread aber falsch, da müsstest du woanders drauf beharren ;)