DVB-C2

In diesem Forum geht es um andere Receiver als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort), Vodafone GigaTV oder Horizon TV vertriebenen, und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln
Samchen
Insider
Beiträge: 4426
Registriert: 19.02.2012, 23:43

Re: DVB-C2

Beitrag von Samchen »

🤣🤣🤣
dmip-vf
Newbie
Beiträge: 48
Registriert: 17.12.2015, 22:01

Re: DVB-C2

Beitrag von dmip-vf »

mich regt nur auf dass alle so dumm waren und ständig 7 € pro monat für nichts gezahlt haben.
Thorror
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 23.12.2011, 11:48

Re: DVB-C2

Beitrag von Thorror »

dmip-vf hat geschrieben:
06.03.2020, 23:19
100 sender und 92 radiosender. nanu? ich habe das doch nicht bestellt. anscheinend hatte der spezialist vom golem forum recht. kabelfernsehen ist frei verfügbar. ob da pay-tv mit empfangbar ist weiß ich nicht, aber mir reichen 3sat wdr ard zdf und manchmal phoenix. wenn ich überhaupt mal lust habe auf fernsehen. die guten inhalte sind eh auf youtube.
Was möglich ist, ist noch längst nicht erlaubt
Benutzeravatar
GLS
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 5097
Registriert: 23.07.2009, 22:22
Wohnort: Würzburg

Re: DVB-C2

Beitrag von GLS »

berlin69er hat geschrieben:
06.03.2020, 16:15
Was an der Dose anliegt ist DVB-C, nicht C1.
Das ist eine weitgehend sinnfreie Aussage, weil er das "C1" explizit zur Unterscheidung von "C2" benutzt hat.
Aktuelle Tuner aller Hersteller können aber nur DVB-C.
Du kennst anscheinend TBS nicht...
dmip-vf hat geschrieben:
06.03.2020, 21:43
interessant ist, dass fritzboxen auch dvb-c verstehen.
Jedes Kabelmodem, das den Standard EuroDOCSIS bis Version 3.0 unterstützt, kann DVB-C(1) tunen und im Prinzip auch durchschleifen. Die Hardware ist vorhanden, weil EuroDOCSIS ja DVB-C als Downstream-Standard benutzt. Die meisten Hersteller bieten in der Firmware die Weiterleitung nur nicht an.

Zur Ausgangsfrage: DVB-C2 gibt's wie gesagt von einzelnen Herstellern, aber die Einführung wird in dieser Form wohl nicht kommen, weil es bereits einen (namenlosen) Nachfolgestandard gibt, der für DOCSIS 3.1 im Einsatz ist. Es ist eine erweiterte Version von DVB-C2, sozusagen ein "DVB-C2X" oder "DVB-C3", nur heißt es nicht so. Im Moment ist noch nicht in Sicht, wann dieser Standard für Broadcast-TV eingesetzt werden wird. Und Geräte dafür gibt's, außer den D3.1-Modems, keine.
dmip-vf hat geschrieben:
06.03.2020, 23:21
mich regt nur auf dass alle so dumm waren und ständig 7 € pro monat für nichts gezahlt haben.
Das ist legal und das andere, also Nichtzahlen, ist Schwarzsehen...
Zuletzt geändert von GLS am 07.03.2020, 00:04, insgesamt 5-mal geändert.
Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Deutschland
Abraxxas
Insider
Beiträge: 2094
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: DVB-C2

Beitrag von Abraxxas »

GLS hat geschrieben:
06.03.2020, 23:59
...ist Schwarzsehen...
Na da kann man die Glotze auch gleich aus lassen.
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13573
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: DVB-C2

Beitrag von berlin69er »

Die ganze Diskussion ist hier ins Sinnlose verlaufen.
Also, wie Peter Lustig: vielleicht mal jetzt ausschalten... :kaffee:
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
RosaRiese_TK
Fortgeschrittener
Beiträge: 110
Registriert: 22.01.2020, 16:54
Wohnort: daheeme

Re: DVB-C2

Beitrag von RosaRiese_TK »

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.