Einspeisequelle / Zeitverzögerung Kabelsender

In diesem Forum geht es um andere Receiver als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort), Vodafone GigaTV oder Horizon TV vertriebenen, und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“) bist.
Benutzeravatar
Power-Gamer2004
Kabelfreak
Beiträge: 1294
Registriert: 20.05.2006, 02:40
Wohnort: Ludwigshafen

Einspeisequelle / Zeitverzögerung Kabelsender

Beitrag von Power-Gamer2004 »

Hallo,

leider finde ich keine wirklich aktuellen Infos zu dem Thema, daher mache ich einen eigenen Thread auf.

Seit einigen Jahren dürften mittlerweile alle Kabelnetze über ein Glasfasernetz verbunden sein.
Aus welcher Quelle werden den die öffentlich-rechtlichen und Privatsender zugeführt?

Normalerweise sollten diese direkt angeliefert werden von den Sendern per Glasfaser.
Allerdings verstehe ich die Verzögerungen im Videotext von im Schnitt fast 10 Sekunden nicht.
Dies spricht eigentlich immer noch für ein Re-Encoding der Sender von Satellit über DVB-S/S2.
Kabel Digital Home (Pace/Humax)
Kabel Highspeed 32000/2000 (12.02.08) + Kabel Phone Flat
Scientific Atlanata WebSTAR EPX2203 + D-Link DI-524
Sky
DVB-C (Humax PR-1000HD + Pace)
DVB-S (SkyStar 2 + Humax PR-Fox)
Bose 5.1-System
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4890
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Einspeisequelle / Zeitverzögerung Kabelsender

Beitrag von Besserwisser »

Später gucken (Timeshift) ist doch heute in.

:grin:
Benutzeravatar
NE3_Technician
Kabelfreak
Beiträge: 1169
Registriert: 30.12.2018, 17:49

Re: Einspeisequelle / Zeitverzögerung Kabelsender

Beitrag von NE3_Technician »

Gibt auch durchaus Gegenden wo eine Kopfstelle das SAT in Kabeltv umsetzt , die schauen dann eigentlich auch "nur" SAT ;)

Wie hast du das denn gemessen ? Meinst du jetzt eigentlich die Ladezeit oder die Aktualität des Videostextes ?
67/5 Mbit/s beim lokalen Kabelanbieter von denen 50/5 ankommen ! :kaffee:
Benutzeravatar
Power-Gamer2004
Kabelfreak
Beiträge: 1294
Registriert: 20.05.2006, 02:40
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Einspeisequelle / Zeitverzögerung Kabelsender

Beitrag von Power-Gamer2004 »

Sieht man am Videotext sowie Vergleich zu Satellit.

Wenn es kein Reencoding ist, woher kommt die zusätzliche Zeitdifferenz von einigen Sekunden?
Kabel Digital Home (Pace/Humax)
Kabel Highspeed 32000/2000 (12.02.08) + Kabel Phone Flat
Scientific Atlanata WebSTAR EPX2203 + D-Link DI-524
Sky
DVB-C (Humax PR-1000HD + Pace)
DVB-S (SkyStar 2 + Humax PR-Fox)
Bose 5.1-System
Flole
Insider
Beiträge: 5684
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Einspeisequelle / Zeitverzögerung Kabelsender

Beitrag von Flole »

Da wird durchaus neu kodiert und gemuxt, das bezweifelt ja auch (hoffentlich) niemand.

Ansonsten hast du wohl vergessen, dass es Digitale Signalverarbeitung ist und es natürlich auch Puffer gibt/geben muss. Da kommt schon ein bisschen was an Verzögerung zusammen.
Benutzeravatar
Power-Gamer2004
Kabelfreak
Beiträge: 1294
Registriert: 20.05.2006, 02:40
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Einspeisequelle / Zeitverzögerung Kabelsender

Beitrag von Power-Gamer2004 »

Wenn man wollte könnten durchaus die Sendeanstalten direkt ihre Signale anliefern.
Dies ist nur scheinbar nicht der Fall, sondern es wird von Sat re-encodet.
Kabel Digital Home (Pace/Humax)
Kabel Highspeed 32000/2000 (12.02.08) + Kabel Phone Flat
Scientific Atlanata WebSTAR EPX2203 + D-Link DI-524
Sky
DVB-C (Humax PR-1000HD + Pace)
DVB-S (SkyStar 2 + Humax PR-Fox)
Bose 5.1-System
Flole
Insider
Beiträge: 5684
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Einspeisequelle / Zeitverzögerung Kabelsender

Beitrag von Flole »

So ein Quatsch, die "großen" Sender werden nicht per Sat zugeführt. Wäre bei einigen Sendern auch schwer möglich, die gibt's über Sat gar nicht :brüll:

Man will also durchaus, nur hast du es noch nicht gemerkt.
Karl.
Insider
Beiträge: 3539
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Einspeisequelle / Zeitverzögerung Kabelsender

Beitrag von Karl. »

VF West nimmt zum Beispiel vorgefertigte ARD muxe.
https://helpdesk.vodafonekabelforum.de/ ... BChrungen_(Vodafone_West_(ehem._Unitymedia))

Vielleicht übernimmt man das.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13987
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Einspeisequelle / Zeitverzögerung Kabelsender

Beitrag von berlin69er »

Auch VF KDG hat doch mal die Sender direkt bekommen, aber haben die ÖR ihr Kabel POC nicht vor einigen Jahren geschlossen?
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.