Kann mich Sky zur Nutzung des Sky Q Receivers zwingen

In diesem Bereich dreht sich alles um Sky. Themen, die nur Sky über Satellit oder andere Empfangswege betreffen, bitte entsprechend kennzeichnen!
Forumsregeln
Forenregeln

Informationen zu Sky bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) gibt es auch im Helpdesk.
Karl.
Insider
Beiträge: 2203
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Kann mich Sky zur Nutzung des Sky Q Receivers zwingen

Beitrag von Karl. »

Humax PR-HD3000C hätte ich besser sagen sollen, aber kein mensch nennt den Sky Q Humax...
Winni
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 21.06.2013, 10:03
Wohnort: Ruhstorf

Re: Kann mich Sky zur Nutzung des Sky Q Receivers zwingen

Beitrag von Winni »

twen-fm hat geschrieben: 23.11.2020, 19:36 Nur ProSieben HD, SAT.1 HD, kabel eins HD und sixx HD können mit dem Sky Q aufzeichnet werden, das ist seit etwas mehr als ein Monat möglich.

Dagegen können SAT.1 GOLD HD, ProSieben MAXX HD oder kabel eins Doku HD überhaupt nicht aufgezeichnet werden, da der Sky Q diese oberhalb von Programmplatz 1000 ablegt, wo ausser dem (kastrierten) Now & Next EPG keinerlei andere EPG-Daten angezeigt werden!

Übrigens: Alle SD Versionen der Privaten können mit dem Sky Q aufgezeichnet werden.
Danke für die Antwort!

Wenn ich es richtig verstanden habe, ist das Problem bei den genannten HD-Sendern auf Programmplätzen > 1000 das Fehlen der EPG-Daten. Das heißt, man kann keine Sendung über den EPG programmieren. Aber eine Aufnahme der aktuellen Sendung, eine manuelle Programmierung einer Sendung oder die Nutzung des Time-Shift müsste bei diesen Sendern ja dann möglich sein (all das geht ja bei den HD-Sendern der RTL-Gruppe nicht).

Seh ich das richtig?
Benutzeravatar
Beatmaster
Moderator/Helpdesk-Mitarbeiter
Moderator/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 15089
Registriert: 12.06.2008, 16:57
Wohnort: Alfeld (Leine)
Bundesland: Niedersachsen

Re: Kann mich Sky zur Nutzung des Sky Q Receivers zwingen

Beitrag von Beatmaster »

Richtig, über die Programmplätze >1000 ist keine Aufnahme und Timeshift möglich mit dem Sky Q Receiver.
Mit dem Sky+ Receiver hat die Aufnahme geklappt, über >1000, auch Timeshift.
Kabelnetz: Netz Hildesheim (Alfeld). 862 MHz und 1000 Mbit/s
TV: Kendo 32 Zoll TV
Receiver: Humax ESD-160c/VE + Festplatte 1 TB
Abo: Sky Entertainment + Cinema + Bundesliga + Sport + HD + UHD
Kabelanschluss Comfort HD + Kabel Premium Total + DAZN Channels
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 31621
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Kann mich Sky zur Nutzung des Sky Q Receivers zwingen

Beitrag von twen-fm »

Winni hat geschrieben: 24.11.2020, 18:50 Danke für die Antwort!
Nichts zu danken!

Ansonsten:

Mit dem Sky Q sind überhaupt keine manuellen Aufnahmen möglich, alles andere hat Beatmaster richtig aufgelistet. Das sind alles Ärgernisse, die Sky eigentlich von vornherein hätte vermeiden können, wenn die (viel bessere) Software des Sky+ Receivers behalten worden wäre. Aber da die sturköpfigen Engländer bei Sky ihren Willen durchsetzen, haben wir hier die Ar.schkarte gezogen und selbst Standard-Dienste wie der Teletext werden nicht aktiviert! :evil:
Keine Signatur mehr!
lemmi
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 13.04.2007, 16:58
Wohnort: Schifferstadt

Re: Kann mich Sky zur Nutzung des Sky Q Receivers zwingen

Beitrag von lemmi »

Hallo zusammen,

ich befinde mich zur Zeit ebenfalls im Streit mit Sky wegen der zwangsweisen Umstellung auf den Sky Q mit einer neuen Smartcard.
Ich hatte die Annahme der Sendung verweigert, danach habe ich eine Bestätigung erhalten, dass dies als Widerruf meiner Bestellung (die ich nie getätigt hatte) verstanden wird.

Nicht lange danach erhielt eich wieder eine Mitteilung, dass ich meinen bisherigen Humax PR-HD2000C zurück senden muss.
Dieser läuft hier ohne Probleme mit einer D02 Karte von Vodafone (ehemals KDG) auch nach der Umstellung am 26.11.2020.

Seit dieser Mitteilung ist im Kundenportal von Sky weder eine Smartcard, noch ein Receiver und auch keine Pakete mehr hinterlegt.
Die Rechunng für den Dezember 2020 ist zwar erstellt, wurde aber nicht abgebucht.

Ich habe mich dann schriftlich beschwert und auf der Weiterführung des bisherigen Vertrags und der Freischaltung auf der D02 Karte bestanden.
Heute kam dann eine seltsame Mail die überhaupt nicht auf meine Forderungen einging, trotzt der Androhung rechtlicher Schritte (Advocard ist Anwalts Liebling).
Im Kabelnetz von Vodafone (ehem. Kabel Deutschland und Unitymedia (inkl. KBW), werden die Sky Sender in SD zum 26. November 2020 abgeschaltet, zudem kommt es zu Änderungen im Verschlüsselungssystem.
Die betroffenen SD-Sender können dann nicht mehr empfangen werden, bitte haben Sie dafür Verständnis das ein Gerätetausch erforderlich ist.
Mit der neuen Smartcard und dem neuen Sky Q Receiver, die wir ihnen kostenlos zur Leihe überlassen, sind sie technisch wieder auf dem aktuellsten Stand.
Dadurch sehen sie weitere Sky Programminhalte zukünftig kostenlos in schärferem HD statt bisher in SD, selbstverständlich bleibt ihr Vertrag unverändert.
Wenn Sie unsere Geräte nicht nutzen möchten, wenden Sie sich an Vodafone. Die aletebn Geräten können nicht mehr genuzt werden, da sich das Verschlüsslungssystem geändert hat.
Eine ausserordentliche Kündigung ist in Ihrem Fall nicht möglich, Ihre reguläre Kündigung wurde zum 31.12.2021 im System hinterlegt.
Ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass die D02 Karte mit dem Humax PR-HD2000C technisch ohne Probleme weiter funktionieren sollte.
Von Vodafone habe ich auch bisher keinerlei Bemühungen in Richtung Kartentausch wahrgenommen.

Es ist eine Unverschämtheit, dass man als Kunde der jahrzehntelang (analoger Premiere Receiver mit Smartcard in Schlüsselform...) dabei ist behandelt wird.

Bin ich nun völlig auf dem Holzweg weiterhin auf der Nutzung der bisherigen D02 Smartcard und des Humax zu bestehen?

Grüße
Matthias
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13762
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Kann mich Sky zur Nutzung des Sky Q Receivers zwinge

Beitrag von berlin69er »

Nein, wenn der Humax direkt von Sky gemietet ist, kannst du nicht darauf bestehen. Sky kann zu jeder Zeit einen Smartcard- und Gerätetausch vornehmen. Bedingung: es muss für dich kostenlos sein und dein Abo darf sich nicht verändern.
Was Sky als notwendig ansieht und VF nicht, spielt in dem Zusammenhang zunächst mal keine Rolle.
Ich denke, dass es auch in den AGB eine entsprechende Klausel gibt.
Wenn du dir unsicher bist, kannst du auch einen Anwalt kontaktieren. Ich fürchte allerdings, dass auch der dir nichts anderes sagen wird.

Edit: Worin läuft denn die Karte? Wirklich im Humax?
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
Benutzeravatar
Luedenscheid
Kabelfreak
Beiträge: 1222
Registriert: 18.04.2008, 17:00
Wohnort: Berlin

Re: Kann mich Sky zur Nutzung des Sky Q Receivers zwingen

Beitrag von Luedenscheid »

Guten Morgen.
Seltsam finde ich dabei das es bis vor kurzem bei anderen Kunden noch geklappt hat? Bei dir lese ich in der Antwort von Sky aber
zum ersten Mal das sie von Änderungen im Verschlüsselungssystem schreiben.
Sky versucht ja zu sparen wo sie können, weder bei Sky noch bei VKD erhält ein Neukunde noch eine D02 Karte.
Wie berlin69er schon fragte, benutzt du den "alten" Humax wirklich noch? Versuch bitte auch die positiven Seiten einen Karten- und
Gerätetauschs zu beachten. Vieles was du bisher mit deinem Abo schon bezahlt hast konntest du gar nicht nutzen.
Ich habe auch einen kostenlosen "Q" Receiver im Schrank zu stehen. Das mache ich schon seit einiger Zeit mit der Sky Technik so! :wink:

Ich wünsche allen hier ein frohes Weihnachtsfest und bleibt gesund!
________
Panasonic TX-65FZW804 OLED,
Panasonic DP-UB824,
YAMAHA RX-A2050,
VU+Ultimo 4K 1xDVB-C FBC /1xDVB-C/T2 Dual Hybrid Tuner
DM 8000 HD,
Apple TV 4K,
Kabel Premium Total,
Sky Entertainment + Film + Sport + HD
lemmi
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 13.04.2007, 16:58
Wohnort: Schifferstadt

Re: Kann mich Sky zur Nutzung des Sky Q Receivers zwingen

Beitrag von lemmi »

Moin zusammen,

vielen Dank für die schnellen Antworten.

Die Karte läuft nicht in der Sky Hardware, könnte dort aber noch laufen.
In Wirklichkeit läuft die D02 in einer Coolstream NEO² Twin DVB-C zu meiner vollen Zufriedenheit.
Ob da eine G02 drin laufen kann habe ich noch nicht recherchiert, sicher nicht ohne Anpassungen.

Die privaten Sender von RTL/Pro7/Sat1 und Co brauche ich nicht, schon gar nicht in HD, der Rest läuft.
Ich will auch nicht mit zwei Smartcards rumjonglieren, keine Ahnung was VKD für eine Aufschaltung auf eine Sky Karte verlangt.
Auch die Verträge mit VKD sind schon sehr alt und laufen noch zu guten Konditionen, da möchte ich ungern was dran ändern.

Heute morgen kam dann noch als Weihnachtsgeschenk die Kündigungsbestätigung mit einem angeblichen Angebot.
Das wiederum möchte man nur telefonisch anbieten, ich habe aber klar gemacht, dass ich telefonisch keinen Kontakt möchte.

Der Plan war vor dem Ärger eigentlich das alte Sky Paket für 71,99 € auf die neue Struktur umzustellen.
Der Vertrag wäre jetzt auch zum Jahresende ausgelaufen und wurde ungefragt durch den Receivertausch um 1 Jahr verlängert.

Hinzu kommr eine wichtige Regel wenn man schon seit Jahrzehnten in der IT arbeitet: Never change a running system.
Es zeigt sich immer wieder, dass Murphy's Law auch außerhalb der IT seine Gültigkeit hat.

Ich werde jetzt nochmal versuchenv via Mail was zu erreichen, vor allem da die Freischaltung der Sky Pakete auf der Smartcard am 29.12.2020 abläuft.

Zum Glück haben wir noch genug Auswahl aus unseren Streamingabos bei Amazon, Apple, Disney, Telekom und waipu, da kann ich auf Sky eigentlich verzichten.

Ich wünsche allen ein frohees Weihnachtsfest und bleibt weiterhin gesund,
Matthias
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 11381
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Kann mich Sky zur Nutzung des Sky Q Receivers zwingen

Beitrag von spooky »

im übrigen laufen die G02/G09 nach Anpassung in den Geräten.. natürlich muss man sich dann mal einfach sowas für den Receiver mal runterladen, wenn noch nicht installiert und dann wird einfach nur die Karte ausgewählt.. aber das wären im ganzen so etwa max. 15 Minuten, im Gegensatz zu dem was du inzwischen an Zeit investiert hast ;)
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6660 cable
Benutzeravatar
Luedenscheid
Kabelfreak
Beiträge: 1222
Registriert: 18.04.2008, 17:00
Wohnort: Berlin

Re: Kann mich Sky zur Nutzung des Sky Q Receivers zwingen

Beitrag von Luedenscheid »

Bei 72,- Euro allein für Sky hätte mir meine Frau schon vor Jahren die rote Karte gezeigt.
Entgegen deiner Befürchtung rate ich dir doch telefonisch Kontakt aufzunehmen. Ich konnte bisher dort immer klarmachen
warum ich als Kabelkunde nicht mehr zahlen will. Ewig lange, wahrscheinlich auch kurze Schreiben liest eh keiner! :wink:
Sollte dir der Mitarbeiter nicht zusagen, einfach auflegen und neuen Versuch starten. Nachdem du so lange so viel bezahlt hast
könnte es auch hilfreich sein Sky schwarz werden zu lassen und das erste Angebot im Januar abzuwarten. Keine Bange, die melden sich! :wink:
________
Panasonic TX-65FZW804 OLED,
Panasonic DP-UB824,
YAMAHA RX-A2050,
VU+Ultimo 4K 1xDVB-C FBC /1xDVB-C/T2 Dual Hybrid Tuner
DM 8000 HD,
Apple TV 4K,
Kabel Premium Total,
Sky Entertainment + Film + Sport + HD