Sky schaltet am 26. November 2020 diverse SD-Versionen in den Premiumpaketen ab

In diesem Bereich dreht sich alles um Sky. Themen, die nur Sky über Satellit oder andere Empfangswege betreffen, bitte entsprechend kennzeichnen!
Forumsregeln
Forenregeln

Informationen zu Sky bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) gibt es auch im Helpdesk.
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13762
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Sky schaltet am 26. November 2020 diverse SD-Versionen in den Premiumpaketen ab

Beitrag von berlin69er »

Was hat das noch mit Sky zu tun?
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
Johut
Kabelexperte
Beiträge: 973
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: Sky schaltet am 26. November 2020 diverse SD-Versionen in den Premiumpaketen ab

Beitrag von Johut »

Das von Dir angeführte Beispiel ist sehr kontrovers.
Schon allein durch die Einspeisung der ORF HD-Kanäle, wofür es gar keine Senderechte für Sachsen gibt müssten nicht nur Gema- sondern auch noch Lizenzgebühren gezahlt werden, streng genommen dürfte diese gar nicht eingespeist werden.
Aber bei uns an der Mosel gab und gibt es auch solche Gemeinschaftsantennen, welche mit den Antennengemeinschten in Sachsen vergleichbar sind.

Sie sind entstanden, da es in vielen Teilen des Moseltals früher keine ausreichende Versorgung trotz Füllsender gab, darüber hinaus war RTL, welches anfangs nur per Antenne aus Luxemburg empfangbar war nicht in jedem Ort aus den gleichen Gründen zu empfangen, ebenso einige Programme aus dem hier benachbarten Ausland (Luxemburg, Belgien und Frankreich).

Gema-Abgaben wurden hierfür nie verlangt, dies scheint ein rein sächsisches Problem zu sein, warum weiß ich auch nicht.