Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30670
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von twen-fm »

Okay, ich dachte das euronews inzwischen ausschliesslich in HD sendet. An diesen Beispiel sieht man nur zu gut, das ein SD und HD Simulcast im Jahr 2020 ein Anachronismus dergleichen ist. :roll:
Keine Signatur mehr!

Benutzeravatar
Blue7
Newbie
Beiträge: 76
Registriert: 15.02.2020, 11:48

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von Blue7 »

Nicoco hat geschrieben:
15.02.2020, 17:17
twen-fm hat geschrieben:
15.02.2020, 16:45
@Johut: euronews sendet meines Wissens von sich aus nirgendwo mehr in SD. Vodafone skaliert das HD-Signal herunter.
Da vertust du dich aber gewaltig.
Fast alle euronews-Versionen senden weiterhin nur in SD.
Die Englische Version hat eine HD-Version.
Das auch Quark. Via Sat sendet euronews English in HD, euronews German und French aber in SD. Selbe im Kabel. Alles in SD
Via YouTube sind aber alle 3 Versionen in HD zu sehen

Nicoco
Fortgeschrittener
Beiträge: 288
Registriert: 30.08.2017, 16:46

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von Nicoco »

Blue7 hat geschrieben:
15.02.2020, 19:22
Das auch Quark. Via Sat sendet euronews English in HD, euronews German und French aber in SD. Selbe im Kabel. Alles in SD
Via YouTube sind aber alle 3 Versionen in HD zu sehen
Von YouTube hat ja auch keiner Gesprochen.
Das eignet sich wohl kaum als zuverlässige Zuführung ins Kabelnetz...
Zumal der Stream nur auf 720p mit rund 3,5 Mbps läuft. Dann kann man es auch gleich bei SD belassen.

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30670
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von twen-fm »

Der sogenannte "Radiotransponder" soll auch nach der SD Abschaltung weiter betrieben werden. Hier die wichtigste Aussage:
Wird das ARD-Digital Radiopaket über den Januar 2021 hinaus weiter über Satellit ausgestrahlt?

„Die Ausstrahlung der Radioprogramme über den Astra Transponder 93 ist von der Entscheidung zur SD-Abschaltung für das Fernsehen nicht betroffen“, bestätigte eine ARD-Sprecherin auf Anfrage gegenüber InfoDigital.
Quelle: https://www.infosat.de/radio/auch-ard-h ... -betroffen
Keine Signatur mehr!

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 12990
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von DerSarde »

Die Dritten Programme schalten ihre SD-Versionen auch im Januar 2021 ab. Einzig der MDR hat darüber noch nicht abschließend entschieden:
https://www.infosat.de/digital-tv/exklu ... tellit-ein
Bleibt zuhause! Stay home!

Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West (ehem. Unitymedia)

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Red Internet & Phone 200 Cable mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Bonzo
Fortgeschrittener
Beiträge: 194
Registriert: 25.03.2016, 13:19

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von Bonzo »

Johut hat geschrieben:
15.02.2020, 14:35

Da hierdurch eine völlig neue Situation entsteht, könnte ich mir gut vorstellen, dass das Kartellamt diese Sache mit der zwangsweisen SD-Einspeisung und Ausstrahlung der zuvor genannten Programme neu bewertet was natürlich nicht bedeutet, dass diese Programme dann unverschlüsselt in HD zu ausgestrahlt werden, aber dieses Geschäftsmodell HD nur gegen Gebühr dürfte massive Probleme erhalten, was bei den Privaten, welche auf eine hohe Reichweite angewiesen sind, ein Umdenken auslösen könnte.
RTL hat erst dieses Jahr seine Astra Kapzitäten (SD) bis 2024 verlängert. Gleiches gilt für P7S1, wobei da die Laufzeit nicht bekannt ist. Die Sender sind in der Realität angekommen, nämlich dass ein Großteil der Kunden eben NICHT bereit ist für Werbefernsehen in HD nochmal extra bezahlen zu wollen. HD+ hat aktuell zwischen 1 und 1,5 Mio. Kunden, bei 19 Mio Satellitenhaushalten.

https://www.infosat.de/digital-tv/prosi ... -auf-astra

Im Kabel sieht das natürlich leicht anders aus. Hier bekommt man ja keine Neuverträge ohne Karte mehr. Von daher sind diese Kunden aus Sicht der Sender und des Kartellamts "raus". Eine SD Abschaltung im Kabel hätte auf die keine Auswirkungen, da die sowieso "kostenfrei" die HD Versionen sehen können. Interessanter wird es bei (analogen) Altverträgen und Wohnbaugesellschaften. Da wird es sicher etliche geben, die nur das Basispaket gebucht und keine Karte haben. Ich vermute mal, dass auch hier eine Abschaltung einen massiven Einbruch in der Zuschauerreichweite hätte. Also bleibt ruhig, anspruchsloses Werbefernsehen samt Plärr- und Schrei-TV wird es auch weiterhin in SD geben.
Servus, bin der Bonzo. Brauchst du flache Kabel? Ist von Laster überfahren worden ;-)
Brauchst du schlechte Programm auf flache Fernseh? Ist vom Hammer mit Stein bearbeitet worden

JoeRayEMD
Fortgeschrittener
Beiträge: 202
Registriert: 05.07.2012, 09:44
Wohnort: Emden (NI) [TV-PoP Leer]

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von JoeRayEMD »

In der SATVISION April-Ausgabe wurden Sprecher diverser Beteiligter
betreffend SD-Abschaltung interviewt.

-vodafone: Die Einstellung der Ausstrahlung über Satellit hat keinen Einfluß
auf das Produktangebot. Konkrete Pläne zur Abschaltung der ÖR in SD im Kabel gibt
es aktuell nicht. Langfristig denkbar.

-sky: Einstellung von SD-Sendern bisher nicht geplant.

-ZDF: Noch immer nichts entschieden.

Darüber darf man dann denken was man will...
Analoges Kabel seit OKT 1985, digitales Kabel seit DEZ 2000, HDTV seit FEB 2015
LESER im KDGF seit 05.07.2007
Ich möchte gerne SRFinfo und ORF2E im Kabel haben! - Dann eben etwas umständlicher erstmal via ZATTOO FREE und ORF TVTHEK bzw. PLAY SRF! (alles sehr zu empfehlen) (über fireTV stick)
DAB+: 69 Programmplätze! (NL: 12C+11C+06B / DE: 12A+05C) + UKW: 7-9 weitere (DE) + INTERNET (alles am Küchenradio, hama DIT1000MBT)

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30670
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von twen-fm »

Jeder rührt sein eigenes Süppchen. Während ein Nachbarland nächstes Jahr (zumindest deren Öffis) komplett auf UHD umsteigen, nutzt dieses Land weiterhin und auf unbestimmte Zeit eine fast 25 Jahre alte Technologie. Das sagt bereits alles aus!
Keine Signatur mehr!

Torsten1973
Kabelexperte
Beiträge: 586
Registriert: 12.03.2018, 09:22
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von Torsten1973 »

Das kennen wir doch schon. Heißt doch hier in D so schön "never touch a running system"... und außerdem sind die eingesetzen Geräte "doch noch gut" :wand:

Johut
Kabelexperte
Beiträge: 825
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von Johut »

Ganz so ist es nicht. ARD und ZDF zahlen mit Sicherheit auch für die SD-Einspeisung ins Kabel. Wenn sie diese Verträge kündigen, wovon ausgegangen werden kann, würde dies auch bei den privaten ein Umdenken auslösen. Wenn keine Gebühren mehr für die SAT-Ausstrahlung verwendet werden darf, so bestimmt auch nicht fürs Kabel, was die Öffis betrifft.