Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen! (nicht mehr)

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen, die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West (ehem. Unitymedia) betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 13777
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von DerSarde »

Zu diesem Satz:
Die von der ARD angemeldeten Kosten der Kabelverbreitung (s. Tab. 31) belaufen sich von 2017 bis 2024 auf 288,1 Mio. €. Das sind 17,1 % der Verbreitungskosten. Beim ZDF (s. Tab. 33) sind es 37,8 Mio. € bzw. 6,1 % der Verbreitungskosten und beim Deutschlandradio (s. Tab. 35) 7,6 Mio. € bzw. 5,8 % der Verbreitungskosten.
Es wäre vielleicht besser, hier nur die Periode von 2021 bis 2024 heranzuziehen, da in der Periode von 2017 bis 2020 auch die Nachzahlungen ab 2013 mit drin sind.
Dann läge der Anteil der Kabelverbreitung für die ARD bei 10,0%, beim ZDF bei 6,4% und beim Deutschlandradio bei 2,5%.

Sind immer noch Unterschiede, und aufgrund der der Vertraulichkeit unterliegenden Verträge wird es auch nicht erhellender, aber ich könnte mir da schon Möglichkeiten vorstellen, die das Ganze zumindest ein bisschen erklären.
Die ARD hatte im Kabel wesentlich mehr analoge Frequenzen (meist vier oder fünf, wenn man KiKa dazurechnet) als das ZDF (zwei, mit 3sat). Digital ist das Verhältnis zwischen ARD und ZDF trotz "Effizienzgewinn durch die Analogabschaltung" bei 4 zu 1. Das alleine erklärt jedoch nicht den sehr hohen Betrag bei der ARD von 2017 bis 2020, da muss noch was anderes im Spiel sein...
In der Periode 2021 bis 2024 passt das Verhältnis (4 zu 1) jedoch bei den Kabelverbreitungskosten, der Knackpunkt bzw. das intransparente dürften also die Nachzahlungen sein.
Bleibt zuhause! Stay home!

Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West (ehem. Unitymedia)

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Red Internet & Phone 200 Cable mit FRITZ!Box 6490 (kdg)
robert_s
Insider
Beiträge: 4914
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von robert_s »

AndreasNRW hat geschrieben: 13.05.2020, 22:56 Sollte RTL die SD Variante einstellen und die Vorspulsperre auf HD weiterhin betreiben, wird ab dem Zeitpunkt hier kein RTL mehr geschaut !
Die Privatsender schaue ich jetzt schon nicht mehr, deren Programm in SD-Qualität muss ich mir nicht antun. Wenn die ihre Werbung an den Zuschauer bringen wollen, müssen sie schon was dafür tun.

Denn neben den ÖR in HD gibt es ja auch noch Auslandssender wie BBC World, CNN, TV5, CNBC, Bloomberg, Euronews, KBS, CGTN etc unverschlüsselt in HD zum empfangen.

Und was SD-Qualität angeht, bekomme ich da mit den britischen Sendern bessere Inhalte, die auch in SD noch ok sind.

Ansonsten nutze ich noch ausgiebig die Streaming-Konkurrenz, also Youtube und Amazon Video sowie die ÖR-Mediatheken.

In diesem Wettbewerbsumfeld haben die deutschen Privatsender bei mir so keine Chance mehr. Wenn die bei mir geschaut werden wollen, müssten sie schon auf die HD-Verschlüsselung verzichten. Oder es eben bleiben lassen und weiterhin nicht mehr geschaut werden.
Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24330
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von Heiner »

Kabel: Vodafone NRW - Dortmund (Treueplus 2play 250 mit Komfort-Option / FRITZ!Box 6490 Cable, frei empfangbares TV digital + Radio digital und analog)
Terrestrik: DVB-T2 (alle frei empfangbaren Sender) und DAB+ (5C, 9B, 11D) vom Dortmunder Florianturm, UKW
IPTV/Streaming (abonniert): waipu.tv Perfect, Disney+, Netflix
Mobil: Vodafone Red XS mit GigaKombi Unity, Red+ und Socialpass inkl.
DarkStar
Insider
Beiträge: 8017
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von DarkStar »

Das ist Lächerlich und Rückständig.
Benutzeravatar
GLS
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 5163
Registriert: 23.07.2009, 22:22
Wohnort: Würzburg

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von GLS »

Nein, es ist nur konsequent. Guter Artikel, der auch die Hintergründe darstellt! Das ZDF hat es von Anfang an richtig gemacht und eine Ablehnung der KEF vorausgesagt. Da werden halt andere Mittel umgeschichtet. Die ARD könnte die vergleichsweite hohen Bitraten bei SD reduzieren und damit die Programme von 10744 MHz H problemlos auf anderen SD-Transpondern unterbringen. Dann noch gut mit Astra verhandeln, die eh froh sind, wenn sie nicht noch mehr Leerstand bekommen, und schon kann man das mit geringen Kosten lösen ohne gleich das System SD abschalten zu müssen. Bedenkt, dass bei einer zu frühen Abschaltung die Kosten auf Millionen von Haushalten umgewälzt werden, die Pseudo-HD-Hardware kaufen müssten, die in wenigen Jahren schon wieder veraltet wäre. Man muss immer das Gesamtsystem betrachten.
Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze in Deutschland
DarkStar
Insider
Beiträge: 8017
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von DarkStar »

SD braucht in der heutigen Zeit niemand mehr, besonders wenn die HD Versionen frei zu empfangen sind.
Aktro
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 25.06.2020, 10:56
Bundesland: Thüringen

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von Aktro »

...tja, so is es ;)
cka82
Newbie
Beiträge: 79
Registriert: 06.01.2020, 10:59

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von cka82 »

Heiner hat geschrieben: 19.06.2020, 19:23 ARD überlegt zurückzurudern:
https://www.medienkorrespondenz.de/poli ... bspsd.html
Aus den Überlegungen ist jetzt Realität geworden, das Thema SD-Abschaltung ist erstmal kein Thema mehr.

https://www.dwdl.de/nachrichten/78485/a ... _satellit/
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 11194
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von spooky »

Wahrscheinlich will SES sehr viel Leerstand vermeiden...
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6660 cable
Karl.
Kabelfreak
Beiträge: 1408
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von Karl. »

Ein Grund mehr, die GEZ nicht (mehr) zu zahlen, ich möchte nicht wissen, was die überflüssige SD Ausstrahlung kostet.