Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30387
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von twen-fm »

Nehmen wir mal an, die Öffis schalten nächstes Jahr SD über Sat und auch im Kabel ab: Können sich die Privaten dann eine SD Ausstrahlung jahrelang weiter "leisten"?
Keine Signatur mehr!

robert_s
Insider
Beiträge: 3660
Registriert: 30.11.2010, 15:09

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von robert_s »

twen-fm hat geschrieben:
17.07.2019, 11:20
Nehmen wir mal an, die Öffis schalten nächstes Jahr SD über Sat und auch im Kabel ab: Können sich die Privaten dann eine SD Ausstrahlung jahrelang weiter "leisten"?
Das hängt davon ab, wie viele zusätzliche Zuschauer man über die SD-Ausstrahlung erreicht. Prozentual auf die Werbeeinnahmen umrechnen und mit den Kosten vergleichen, dann ist die Entscheidung klar.

Spannend wird's, wenn die Kosten die Einnahmen durch die Zusatzentgelte der HD-Ausstrahlung deutlich überschreiten sollten...

Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4222
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von Besserwisser »

Da man für die Privaten in HD extra ablacken muß,
werden diese wohl noch viele in SD gucken.

:fahne:

Abraxxas
Kabelfreak
Beiträge: 1976
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von Abraxxas »

Oder garnicht. So wie bei DVB-T2

mol
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 10.10.2008, 20:50

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von mol »

Ich schaue die Privaten bislang in SD, werde aber wohl auf HD umstellen.
Einen großen Pferdefuß sehe ich allerdings in der nicht möglichen Aufnahme von RTL-Sendern in HD. So lange es die in SD gibt, kann man eben ausweichen. Aber wenn nicht, was dann?

Es geht mir bei RTL gar nicht mal um Filme, da nervt mich die Werbung sowieso. Aber zeitversetztes Fernsehen muss möglich sein.
Viele Grüße
Markus

DarkStar
Insider
Beiträge: 7627
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von DarkStar »

Mit der richtigen Hardware kann man auch die HD Versionen Aufnehmen.
Aber da muss man dann eben etwas Geld in die Hand nehmen und das muss letztendlich jeder selbst wissen ob es das wert ist,

Johut
Kabelexperte
Beiträge: 722
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von Johut »

HD hat sich viel schneller durchgesetzt wie ursprünglich vorausgesagt wurde.

Vodafone kommt jetzt in Bedrängnis, da sie nicht genug Platz im Kabel haben um alle Sender in HD einzuspeisen. Über SAT bekommt man viele, auch internationale Sender kostenlos in HD wie z.b. BBC World News HD u. a.
Jetzt rächt sich die Gleichgültigkeit mit der VF die Entwicklung verschlafen hat.

Hätte man anstatt der Giga Box einen Receiver mit fortschrittlicher Technik wie Nachfolgestandards von DVB-C eingeführt welche auch noch HEVC oder gar VP9 decodieren können, hätte man auf einem 8Mhz breiten Kanal locker Platz für 12 bis 15 HD-Sender oder mehreren UHD-Sender. Auch UHD ist mittlerweile sehr stark verbreitet dank der Online-Angebote wie Netflix oder Amazon Prime und verbreitet sich täglich immer mehr.

Auf den neuen UHD-TV´s sieht das SD-Bild furchtbar aus und erinnert uns an die Zeiten des VHS-Recorders.

Vodafone bringt noch nicht einmal fertig die SD-Sender in Mpeg4 einzuspeisen, obwohl die meisten Receiver und TV´s das decodieren könnten. Dies würde schon viel Platz schaffen. Mpeg 2 ist 25 Jahre alt und total überholt.

Mit der altertümlichen Technik geht das nicht mehr, ich vermute, man will zukünftig die Programme nur noch streamen, die Belegung der Kabelnetze lässt dies vermuten.

DarkStar
Insider
Beiträge: 7627
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von DarkStar »

Die Giga TV kann HEVC! Wie oft muss man dir das eigentlich noch Erklären?

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30387
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von twen-fm »

Gib´s auf, denn er ist ziemlich schwer von Begriff...
Keine Signatur mehr!

Johut
Kabelexperte
Beiträge: 722
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: Die ARD peilt die SD Abschaltung seiner Programme im November 2020 vorzumehmen!

Beitrag von Johut »

DarkStar hat geschrieben:
19.12.2019, 21:26
Die Giga TV kann HEVC! Wie oft muss man dir das eigentlich noch Erklären?
Ja aber nur in DVB-C. Das heißt ein Programm pro Kanal. Das ist uninteressant. Un Du twen-fm benimmst Dich mal gefällig!!!