Start von analogsat.de

Der Platz für Fragen, Anregungen, Kritik und Lob, die an das Team vom inoffiziellen Vodafone-Kabel-Forum und vom Vodafone-Kabel-Helpdesk gerichtet sind, außerdem für Ankündigungen seitens des Teams.
Forumsregeln
Forenregeln
Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24096
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Bochum / ab März: Dortmund

Start von analogsat.de

Beitrag von Heiner »

Nun ist auch mein eigenes Projekt http://www.analogsat.de online ;)
Terrestrik: DVB-T / DVB-T2 HD (FTA) | DAB+| UKW
Kabel: Unitymedia (Series & Movies + HD-Option, 2play FLY 400 mit Komfort-Option)
Mobil: Vodafone Red XS GigaKombi Unity
Streaming-Abos: Netflix, waipu.tv Perfect

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30391
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Start von DVB Central und analogsat.de

Beitrag von twen-fm »

Glückwunsch zum erfolgten Start von analogsat.de! 8)
Keine Signatur mehr!

Benutzeravatar
McMurphy
Forenopi
Beiträge: 1919
Registriert: 11.07.2012, 17:44
Wohnort: Hannover-Umland

Re: Start von DVB Central und analogsat.de

Beitrag von McMurphy »

Auch von mir Glückwunsch und viel Erfolg mit deinem neuen Projekt, Heiner. :party:
Da kann man mal so richtig nach Lust und Laune in Erinnerungen schwelgen.

Konnte selbst zwar nie live dabei sein, da stets verkabelt, habe aber damals auch schon vieles anhand von schriftlichem Material verfolgt (kann mich sogar noch an die ersten Astra Transponderbelegungen erinnern, wie man sie auf der Plattform jetzt nachlesen kann) und fand die Möglichkeit toll, erstmals mit einer kleinen 60-cm-Antenne zusätzliche Programme ins Haus holen zu können, auch wenn das damals für uns Verkabelte im Grunde unwichtig war. Wir ahnten ja nicht, wie sich die Versorgung über KDG mal entwickeln würde... :cry:
„Respect to the man in the ice cream van!“
DVB-T2 HD Raum Hannover: Aktuelle Programmübersicht.
Vodafone Kabel: Tabelle der unverschlüsselten Programme.
Kabelhistorie: Kabelnetz Hannover damals bis heute.

Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24096
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Bochum / ab März: Dortmund

Re: Start von DVB Central und analogsat.de

Beitrag von Heiner »

Bis zur Jahrtausendwende war man mit einem Kabelanschluss ja durchaus auch noch besser beraten, doch dann ist das Verhältnis gekippt, spätestens als so ziemlich alle Programme digital über Astra empfangbar waren und das digitale Kabel ein Schattendasein führte.
Terrestrik: DVB-T / DVB-T2 HD (FTA) | DAB+| UKW
Kabel: Unitymedia (Series & Movies + HD-Option, 2play FLY 400 mit Komfort-Option)
Mobil: Vodafone Red XS GigaKombi Unity
Streaming-Abos: Netflix, waipu.tv Perfect

Knidel
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10413
Registriert: 07.05.2006, 10:06
Wohnort: Berlin

Re: Start von DVB Central und analogsat.de

Beitrag von Knidel »

Glückwunsch auch von mir zum Start der Seite. :fahne:
McMurphy hat geschrieben:Da kann man mal so richtig nach Lust und Laune in Erinnerungen schwelgen.
Ja, das alte Analogangebot von Astra war schon wirklich schön.
Meine Oma hatte bis vor drei Jahren analog Sat, v.a. in den 90ern war das immer spannend, durch die ganzen Sender zu zappen, auch wenn die meisten ausländischen Sender ja verschlüsselt waren, aber den Ton konnte man ja noch hören und den Teletext lesen.

Benutzeravatar
Beatmaster
Moderator/Helpdesk-Mitarbeiter
Moderator/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 14804
Registriert: 12.06.2008, 16:57
Wohnort: Alfeld (Leine)

Re: Start von DVB Central und analogsat.de

Beitrag von Beatmaster »

Glückwunsch auch von mir zum Start der Seite :fahne:
Kabelnetz: Netz Hildesheim (Alfeld). 862 MHz und 1000 Mbit/s
TV: Kendo 32 Zoll TV
Receiver: Pace S HD 501c + Festplatte 500 GB
Abo: Sky Entertainment + Cinema + Bundesliga + Sport + HD 32,99€
Kabelanschluss Comfort HD + Kabel Premium Total 27,80€

Benutzeravatar
Andilein
Görlitzer Witzkanone
Beiträge: 6174
Registriert: 17.02.2008, 14:15
Wohnort: Görliwood

Re: Start von DVB Central und analogsat.de

Beitrag von Andilein »

Knidel hat geschrieben:auch wenn die meisten ausländischen Sender ja verschlüsselt waren, aber den Ton konnte man ja noch hören und den Teletext lesen.
jepp - so habe ich damals immer VH-1 UK "gehört" - war tw. lustig, wenn man den Clip schon kannte und den dann in einem bunten "Streifenmix" sehen konnte... :brüll:

und nachts waren die Erotiksender "Playboy TV", "Adult Channel" und "TV-X" immer um 1Uhr für ca. 10min. offen :love:

Tolle Seite! An manche Sender/Belegungen kann ich gar nicht mehr erinnern - z.Bsp. an den "Comedy Channel"

Andilein bei Facebook und Youtube


Benutzeravatar
GLS
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 4835
Registriert: 23.07.2009, 22:22
Wohnort: Würzburg

Re: Start von DVB Central und analogsat.de

Beitrag von GLS »

Ein klasse Projekt, Glückwunsch dazu! :fahne:

Die Geschichte mit den Anfängen des Sat-Empfangs und dem Kampf der beiden Systeme "Kopernikus" und "Astra" liest sich spannend. Dass damals von staatlicher Seite Gebühren für den Sat-Empfang erhoben wurden, ist schon krass. Da hatte tatsächlich die Bundespost versucht, das vom Kabel bekannte Modell der Doppel-Finanzierung (also von Sendern und Zuschauern) auf den Satelliten zu übertragen. Zum Glück ist das gescheitert...
Übersicht & Ausbaustand der Vodafone-Kabelnetze [Regionen 1, 2, 3, 4, 7, 9] und der Unitymedia-Kabelnetze [Regionen 5, 6, 8]

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30391
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Start von DVB Central und analogsat.de

Beitrag von twen-fm »

jepp - so habe ich damals immer VH-1 UK "gehört" - war tw. lustig, wenn man den Clip schon kannte und den dann in einem bunten "Streifenmix" sehen konnte... :brüll:
Videocrypt I und II war die Verschlüsselung "der Briten"...das ist die "analoge Vorgänger-Verschlüsselung" vom heutigen NDS Videoguard, was auch die KDG nutzt (allerdings ist Videoguard rein digital nutzbar).
und nachts waren die Erotiksender "Playboy TV", "Adult Channel" und "TV-X" immer um 1Uhr für ca. 10min. offen :love:
"Preview" nannte sich das ganze und das ganze wurde bewusst so gesendet... denn damit wollte man künftige Abonnenten auf die Programme schmackhaft machen! :naughty:

(Dasselbe "System" machte sich über HotBird der XXX Sender Red Hot Dutch damals über TRT International zu nutze - und wenn man "Glück" hatte konnte man das ganze auch im Telekom Kabel "geniessen")...
Keine Signatur mehr!

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 10002
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Start von DVB Central und analogsat.de

Beitrag von spooky »

Tolle Seite analogsat.de :)

Wenn ich mich recht erinner, wäre der Vorteil von TV SAT 1 (RIP) Und TV SAT 2 gewesen, dass man diese 45 cm Satschüssel hinter der Fensterscheibe nutzen können.

Wenn ich mich dunkel erinner, gab es so eine von Zehnder im Quelle oder Otto Katalog so eine Antenne.
Die müßte ungefähr so ausgesehen haben:
[ externes Bild ]
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Ticket Entertainment
Internet & Phone 1000/50
TC4400 + FritzBox 7590