Vertragswechsel 2022

Der Platz für allgemeine Diskussionen zu Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone, sofern sie nicht bereits durch andere Forenbereiche abgedeckt werden.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone Kabel Deutschland findest du auch im Helpdesk.

Eröffnet in diesem Board bitte nur Threads, die mit dem Unternehmen Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone allgemein zu tun haben. Für alle spezifischeren Themen nutzt bitte die entsprechenden Boards im Forum.
Crawler
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 07.09.2021, 15:23

Vertragswechsel 2022

Beitrag von Crawler »

Hallo zusammen,
ich wäre sehr dankbar für eure Meinung.
Stand jetzt haben meine Eltern einen Kabelvertrag für eine Leitung von 1000 MB mit dem Standardrouter von Vodafone. Sie zahlen dafür ca. 44-45 € pro Monat. Dazu kommt noch der Kabelanschluss für den Fernseher aber der ist jetzt egal. Zur Zeit gibt es ja dieses Angebot für 39,99 €. Jedoch kann man seinen laufenden Vertrag logischerweise nicht runterstufen. Als Kompromiss hat die Mitarbeiterin mir den Vertrag "gesichert". Das heißt wenn der aktuelle Vertrag Ende 2022 ausläuft wird automatisch der Vertrag von 39,99 € pro Monat starten mit 24 Monaten Laufzeit. Ein anderer Mitarbeiter meinte der Vertrag hätte so gar nicht durchgehen sollen aber es hat wohl funktioniert. Meine Überlegung ist den Vertrag der nächstes Jahr startet zu wiederrufen und den Aktuellen zu kündigen. Meine Hoffnung ist das wir als lange Kunden gute Angebote bekommen doch zu bleiben. Ich habe gehört andere haben 39,99 + die Firtzbox bekommen z.B. Außerdem weiß ich nicht ob es clever wäre sich so lange zu binden. Ich weiß ja nicht wie die Preise bei Vodafone in mehr als einem Jahr aussehen werden.
Was würdet Ihr an meiner Stelle machen?
Entweder den neuen Vertrag wiederrufen und den aktuellen kündigen mit der Hoffnung auf ein besseres Angebot oder den Vertrag einfach laufen lassen und mich für die nächsten 24 Monate binden?
Vielen Dank für eure Hilfe!
MfG
Crawler
Benutzeravatar
Blue7
Fortgeschrittener
Beiträge: 385
Registriert: 15.02.2020, 11:48

Re: Vertragswechsel 2022

Beitrag von Blue7 »

Bei mir ist es gleich. Ich möchte die Leih-Fritzbox abstoßen, da ich noch im Zwangs-Komfort-Option Tarif von Unitymedia bin, wo die Komfort-Option an den Internet-Vertrag von 24 Monaten gebunden ist.
Heißt, wenn ich die Fritzbox nicht mehr möchte muss ich auch Cable Max 1000 kündigen, welche es zu der Kondition von 39,99€ dann nicht mehr gibt.
Crawler
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 07.09.2021, 15:23

Re: Vertragswechsel 2022

Beitrag von Crawler »

Blue7 hat geschrieben: 07.09.2021, 17:24 Bei mir ist es gleich. Ich möchte die Leih-Fritzbox abstoßen, da ich noch im Zwangs-Komfort-Option Tarif von Unitymedia bin, wo die Komfort-Option an den Internet-Vertrag von 24 Monaten gebunden ist.
Heißt, wenn ich die Fritzbox nicht mehr möchte muss ich auch Cable Max 1000 kündigen, welche es zu der Kondition von 39,99€ dann nicht mehr gibt.
Naja dann ist es bei dir ja umgekehrt oder nicht? Ich möchte ja in den T<rif wo ich für 39,99 das Cable Max 1000 + die Fritzbox bekomme.
Benutzeravatar
Torsten1973
Kabelexperte
Beiträge: 772
Registriert: 12.03.2018, 09:22
Wohnort: Gelsenkirchen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Vertragswechsel 2022

Beitrag von Torsten1973 »

@Blue7: Nein, du musst nur die Option Homebox (so heißt die TKO jetzt) zum Laufzeitende kündigen, dein Cable Max bleibt davon unberührt. Du bekommst dann die Vodafone Station, falls du kein eigenes Endgerät aktivieren lässt.
Crawler
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 07.09.2021, 15:23

Re: Vertragswechsel 2022

Beitrag von Crawler »

Torsten1973 hat geschrieben: 09.09.2021, 00:35 @Blue7: Nein, du musst nur die Option Homebox (so heißt die TKO jetzt) zum Laufzeitende kündigen, dein Cable Max bleibt davon unberührt. Du bekommst dann die Vodafone Station, falls du kein eigenes Endgerät aktivieren lässt.
Die Vodafone Station haben wir jetzt schon aber die ist halt Sch* im Vergleich zur Fritzbox, die ich gerne dabei hätte. Und dazu würde ich mich jetzt ungerne 2 1/2 Jahre im voraus bereits an einen Anbieter binden da man ja nicht weiß, wie sich der Preis entwickeln wird.
Benutzeravatar
Blue7
Fortgeschrittener
Beiträge: 385
Registriert: 15.02.2020, 11:48

Re: Vertragswechsel 2022

Beitrag von Blue7 »

Torsten1973 hat geschrieben: 09.09.2021, 00:35 @Blue7: Nein, du musst nur die Option Homebox (so heißt die TKO jetzt) zum Laufzeitende kündigen, dein Cable Max bleibt davon unberührt. Du bekommst dann die Vodafone Station, falls du kein eigenes Endgerät aktivieren lässt.
Das Themai st ich habe keine Homebox Option (VF), sondern die Komfort Option (UM) die an Vertrag gebunden ist im Gegensatz zur Homebox Option oder sehe ich es falsch.
Benutzeravatar
Torsten1973
Kabelexperte
Beiträge: 772
Registriert: 12.03.2018, 09:22
Wohnort: Gelsenkirchen
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Vertragswechsel 2022

Beitrag von Torsten1973 »

Blue7 hat geschrieben: 09.09.2021, 07:15
Torsten1973 hat geschrieben: 09.09.2021, 00:35 @Blue7: Nein, du musst nur die Option Homebox (so heißt die TKO jetzt) zum Laufzeitende kündigen, dein Cable Max bleibt davon unberührt. Du bekommst dann die Vodafone Station, falls du kein eigenes Endgerät aktivieren lässt.
Das Themai st ich habe keine Homebox Option (VF), sondern die Komfort Option (UM) die an Vertrag gebunden ist im Gegensatz zur Homebox Option oder sehe ich es falsch.
Ja, das siehst du falsch. Die Option ist an die VertragsLAUFZEIT gebunden, nicht an den Vertrag. Du kannst problemlos die TKO/Option Homebox zum Laufzeitende kündigen und deinen Tarif beibehalten. Achte nur drauf, das du es genauso formulierst, oder wende dich an den Social Media Support, auch die können die Kündigung entgegennehmen und direkt zum Termin eintragen und die Bestätigung rausschicken.
Schau übrigens mal auf deine Rechnung, da dürfte die Option Homebox draufstehen und nicht mehr die TKO, das ist letztes Jahr systemisch angepasst worden, gleichzeitig eigentlich auch die Laufzeit - nach 6 Monaten erstmals kündbar, danach monatlich. Einfach mal nachfragen kostet ja nix.
Fabian
Insider
Beiträge: 3047
Registriert: 14.06.2009, 14:21
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Vertragswechsel 2022

Beitrag von Fabian »

Crawler hat geschrieben: 07.09.2021, 15:57 Außerdem weiß ich nicht ob es clever wäre sich so lange zu binden. Ich weiß ja nicht wie die Preise bei Vodafone in mehr als einem Jahr aussehen werden.
Was würdet Ihr an meiner Stelle machen?
Ab den 1.12.2021 gilt das Telekommunikationsmodernisierungsgesetz mit einigen Änderungen zur Vertragslaufzeit.
So sind Verträge nach der Mindestlaufzeit monatlich kündbar und verlängern sich nicht automatisch um 24 Monate.

Was das bei aktivem Neuabschluss eines 24 monatigem Vertrags bedeutet, bleibt abzuwarten.
Flole
Insider
Beiträge: 5687
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Vertragswechsel 2022

Beitrag von Flole »

Fabian hat geschrieben: 12.09.2021, 13:11 Was das bei aktivem Neuabschluss eines 24 monatigem Vertrags bedeutet, bleibt abzuwarten.
Na was bedeutet das wohl, wenn es im Gesetz um die stillschweigende Verlängerung geht und man aktiv (also nicht stillschweigend) verlängert?
niclas
Fortgeschrittener
Beiträge: 115
Registriert: 02.09.2019, 08:21

Re: Vertragswechsel 2022

Beitrag von niclas »

Fabian hat geschrieben: 12.09.2021, 13:11
Crawler hat geschrieben: 07.09.2021, 15:57 Außerdem weiß ich nicht ob es clever wäre sich so lange zu binden. Ich weiß ja nicht wie die Preise bei Vodafone in mehr als einem Jahr aussehen werden.
Was würdet Ihr an meiner Stelle machen?
Ab den 1.12.2021 gilt das Telekommunikationsmodernisierungsgesetz mit einigen Änderungen zur Vertragslaufzeit.
So sind Verträge nach der Mindestlaufzeit monatlich kündbar und verlängern sich nicht automatisch um 24 Monate.

Nach geltendem Recht verlängern sich die Verträge automatisch um 12 und nicht um 24 Monate. Ab 1.12.2021 dann fuer Neuvertraege die monatliche Kuendigungsfrist nach Ablauf der 24monatigen Mindestvertragslaufzeit.