Vodafone hat neuen Claim: "Together we can"

Der Platz für allgemeine Diskussionen zu Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone, sofern sie nicht bereits durch andere Forenbereiche abgedeckt werden.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone Kabel Deutschland findest du auch im Helpdesk.

Eröffnet in diesem Board bitte nur Threads, die mit dem Unternehmen Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone allgemein zu tun haben. Für alle spezifischeren Themen nutzt bitte die entsprechenden Boards im Forum.
V0DAF0N3
Newbie
Beiträge: 76
Registriert: 26.02.2020, 21:54

Vodafone hat neuen Claim: "Together we can"

Beitrag von V0DAF0N3 »

Corona bedingt ändern sich die Prioritäten von Endverbrauchern. Vodafone schlussfolgert daraus Konsequenzen und will ab sofort mit dem Claim "Together we can" ein neues Wir-Gefühl vermitteln.
Die Botschaft wird mit einer globalen Kampagne in dreißig Märkten auf der Welt eingeführt. Flaggschiff ist der 60-sekündige Spot "The Irrepressible Girl" der Londoner Agentur New Commercial Arts.
Schwerpunkt des neuen Markenauftritts soll vorrangig in der digitalen Kommunikation liegen.

EDIT: Quelle für den Text dürfte (sinngemäß) diese sein:
https://www.horizont.net/marketing/nach ... gne-190478


Besonders berauschend finde ich einen solchen Claim nicht. Man könnte meinen Barack Obamas Yes, we can ist die Grundlage dafür. Insofern recht einfallslos. Es wird sicher nicht der letzte Claim sein. Gott sei dank.
Zuletzt geändert von DerSarde am 04.04.2021, 13:53, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Wahrscheinliche Quelle hinzugefügt
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 14519
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: Vodafone hat neuen Claim: "Together we can"

Beitrag von DerSarde »

V0DAF0N3 hat geschrieben: 31.03.2021, 22:30Man könnte meinen Barack Obamas Yes, we can ist die Grundlage dafür. Insofern recht einfallslos.
Genau das hab ich auch zuerst gedacht, als ich den neuen Claim gelesen habe... :D
Bleibt zuhause! Stay home!

Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West (ehem. Unitymedia)

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Red Internet & Phone 200 Cable mit FRITZ!Box 6490 (kdg)
Abraxxas
Insider
Beiträge: 2303
Registriert: 24.08.2010, 21:10
Wohnort: 67117

Re: Vodafone hat neuen Claim: "Together we can"

Beitrag von Abraxxas »

Nachdem ein "claim" auch einen Schadensfall bezeichnet finde ich das zumindest realistisch. Allerdings frage ich mich wen die mit "wir" meinen. :confused:
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 13992
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Vodafone hat neuen Claim: "Together we can"

Beitrag von berlin69er »

Fremde Beiträge sollte man aber zumindest schon vernünftig kennzeichnen und verlinken... :streber:
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
kjelt
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 04.04.2021, 03:49
Bundesland: Schleswig-Holstein

Re: Vodafone hat neuen Claim: "Together we can"

Beitrag von kjelt »

https://www.horizont.net/kampagnen/tv/V ... 2021-31723

Ich hab mir nun auch diesen Spot in voller Länge angeschaut. :-|
Für bildet sich keine Verbindung zu den Fragen des Mädchens und Vodafone. :confused:
Ein englischsprachiges Motto zu nehmen ist heute nur inhaltsleere Worthülsenverwendung um möglichst modern zu wirken. :suspekt:
Für mich fehlen in diesem Spot Argumente die Vodafone, "Wir" und das Mädchen miteinander verknüpfen, nur nette Bilder und Emotionsreiten reichen meiner Meinung nach nicht.
Zu dem meint es jede gamlige Marketingabteilung zu gut mit zu viel Englisch, da frage ich mich wieso wir noch deutsch als Landessprache haben, wenn die Werbung ständig eine Fremdsprache verwendet.
sch4kal
Kabelexperte
Beiträge: 803
Registriert: 22.03.2018, 15:14

Re: Vodafone hat neuen Claim: "Together we can"

Beitrag von sch4kal »

Klar, "Together we can", das letzte Quäntchen aus dem alten Coax-Schrott rauspressen und sich dann in die neu gebaute LWL-Infrastruktur der DTAG einnisten, da passt doch der neue Claim super :lol:
robert_s
Insider
Beiträge: 6077
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Vodafone hat neuen Claim: "Together we can"

Beitrag von robert_s »

sch4kal hat geschrieben: 04.04.2021, 15:25 Klar, "Together we can", das letzte Quäntchen aus dem alten Coax-Schrott rauspressen und sich dann in die neu gebaute LWL-Infrastruktur der DTAG einnisten, da passt doch der neue Claim super :lol:
Abwarten. Zuletzt war ja zumindest verkündet, Koax zunehmend mit Glasfaser zu überbauen. Warum sollte man erst Glasfaser "in die Nachbarschaft" verlegen, um dann welche von der Telekom anzumieten?
SenfKabelHer
Fortgeschrittener
Beiträge: 326
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: Vodafone hat neuen Claim: "Together we can"

Beitrag von SenfKabelHer »

VF ist der einzige Telekom Konkurrent mit flächendeckendem Zugang in ganz Deutschland zu Millionen Haushalten, ohne irgendwelche fremde Infrastruktur benutzen zu müssen, insbesondere nicht die der Telekom.
Ich glaube, die werden alles daran setzen, dass das so bleibt und nicht ihr ärgster Konkurrent an jedem Kunden mitverdienen kann.

Wenn HFC ausgebaut wird ist das Koaxialkabel genauso wenig "Schrott" wie ein Ethernetkabel oder die Leiterbahnen auf den Boards in PC, Laptop und Smartphone. Kupfer ist und bleibt vermutlich für immer das wichtigste Medium zur Datenübertragung. Die Phobie, mit der alles außer Lichtwellenleiter bei der letzten Meile polemisch abgelehnt wird, ist glücklicherweise nicht die Unternehmenspolitik von VF.

Aber Kudos für jede Firma die es schafft Familie Mustermann für ihre bzgl Bandbreite genügsamen Anwendungen (Netflix, Steam, Zoom, Dropbox,..) Glasfaseranschlüsse für 90€ im Monat anzubieten und die noch dazu zu bringen sich darüber tierisch zu freuen, jetzt auch "richtiges" Breitband zu haben. Da sind die Farben bei Netflix doch gleich gefühlt bunter als über das schrottige Koaxialkabel.