Modemwerte bei neuer FritzBox

Der Platz für allgemeine Diskussionen zu Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone, sofern sie nicht bereits durch andere Forenbereiche abgedeckt werden.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone Kabel Deutschland findest du auch im Helpdesk.

Eröffnet in diesem Board bitte nur Threads, die mit dem Unternehmen Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone allgemein zu tun haben. Für alle spezifischeren Themen nutzt bitte die entsprechenden Boards im Forum.
13ALPHA37
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 08.03.2021, 18:56
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Modemwerte bei neuer FritzBox

Beitrag von 13ALPHA37 »

Hallo sehr verehrtes Forum :)
Mein Name ist Julius.
Ich habe folgendes Anliegen:
Ich habe über mehrere Monate und nach etlichen Gesprächen mit vodafone und 8 (!) Technikerbesuchen nun ENDLICH wieder eine stabile Internetleitung. Das Problem war im Endeffekt ein Rückwegstörer.
Die VodafoneBox (6591 Cable) wurde zwischendurch auch einmal ausgetauscht, jedoch leider ohne Erflog. Mit der Leihbox hatte ich stündliche Abbrüche der kompletten Verbindung, inklusive Telefon und IPTV.
Ursprünglich hatte ich bis zum Anfang der Probleme sowieso eine eigene FritzBox (auch 6591/frei) betrieben. Ich habe dann nur wegen dem Zwang von vodafone diese dusselige Leihbox angeschlossen und wie gesagt nur Probleme damit.
Mit meiner eigenen Box hatte ich kurioser Weise diese Ausfälle überhaupt nicht, dafür allerdings nur 6 Mbit im Download (gebucht ist der Red Business 300 Tarif). Die Bandbreite kam/kommt auch immer problemlos an (aber eben nur mit der Leihbox). Selbst bei der anhaltenden Störung der letzten Moante hatte ich immer mindestens die gebuchten 300 Mbit, eher 5-15% mehr.
Meine eigene Box hat nach Werksreset und Neuregistrierung im vodafone-Netz immer für ca. 2-3 Stunden die volle Bandbreite, danach wie schon erwähnt nur noch maximal 6 Mbit. Das hat mich wirklich an den Rand der Verzweiflung gebracht...
Nun habe ich aus Kulanz von AVM über ein RMA-Verfahren die Box getauscht bekommen. Ich muss meine vermeintlich defekte Box allerdings innerhalb der nächsten 10 Tage an AVM zurückschicken. Das war der Deal für die unkomplizierte, schnelle Zusendung der neuen Box (auch 6591).
Habe diese nun fertig eingerichtet und möchte nun mal wissen, ob die Modemwerte nun nach dem 7. Technikertermin endlich wieder passen. Die Leihbox zeigt einem hier ja fast nur Schmarrn an, da gefühlt die Hälfte der Anzeigen fehlen.
Mir wäre es wichtig zu wissen, ob die Modemwerte in Ordnung sind, damit ich AVM bei einer eventuellen Rückmeldung sagen kann, dass das wohl an der Box gelegen hat und die Modemwerte stimmen. Wenn ich dort sage, dass die Modemwerte eben nicht Okay sind, dann werden die sich bestimmt auch denken was ist das denn für einer, wieso tauschen wir dem überhaupt seine Box, wenn die Modemwerte doch nicht in Ordnung sind... :kater:
PS: Mit dem Upload ist alles in Ordnung. Dieser hat auch im 6 Mbit "Zustand" noch normal mit 32 Mbit funktioniert.

Ich danke Euch vielmals im Voraus für eine Antwort :)


Viele Grüße
Julius
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Karl.
Insider
Beiträge: 3147
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Modemwerte bei neuer FritzBox

Beitrag von Karl. »

Poste mal von beiden Boxen die vollständigen Werte, also alle, die angezeigt werden können.

Und die HW Subrevision wäre jeweils interessant, findet man in den Supportdaten, die fritzOS Version auch.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
13ALPHA37
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 08.03.2021, 18:56
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Modemwerte bei neuer FritzBox

Beitrag von 13ALPHA37 »

Hallo,

FritzOS der Leihbox war 7.13 und die meiner jeweils eigenen Boxen 7.22

Im Anhang noch die Werte der Uploader.
Wo finde ich denn die Hardwarerevision der Box?
Die Seriennummer fängt mit N an. Das bedeutet Baujahr 2021 soweit ich weiß.
Die Werte der alten, eigenen Box sowie der Leihbox kann ich leider nicht posten, da ich diese sonst wieder anschließen und aktivieren müsste. Habe schon einmal 3 mal am Tag den Router gewechselt und am Schluss musste selbst die Leihbox telefonisch neu aktiviert werden, da diese nicht mal mehr die automatische Aktivierung hinbekommen hat... Laut Support hatte ich die Geräte zu oft getauscht und dann war alles etwas durcheinander.

Gruß
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Karl.
Insider
Beiträge: 3147
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Modemwerte bei neuer FritzBox

Beitrag von Karl. »

13ALPHA37 hat geschrieben: 08.03.2021, 21:33 Wo finde ich denn die Hardwarerevision der Box?
In den Supportdaten.
13ALPHA37 hat geschrieben: 08.03.2021, 21:33 Die Werte der alten, eigenen Box sowie der Leihbox kann ich leider nicht posten, da ich diese sonst wieder anschließen und aktivieren müsste.
Anschließen reicht, die Werte gibt's auch ohne Provisionietung.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp: