Rückblick 2020 / Ausblick auf 2021

Der Platz für allgemeine Diskussionen zu Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone, sofern sie nicht bereits durch andere Forenbereiche abgedeckt werden.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone Kabel Deutschland findest du auch im Helpdesk.

Eröffnet in diesem Board bitte nur Threads, die mit dem Unternehmen Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone allgemein zu tun haben. Für alle spezifischeren Themen nutzt bitte die entsprechenden Boards im Forum.
spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 11359
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Rückblick 2020 / Ausblick auf 2021

Beitrag von spooky »

Ich denke in 2021 wird sich zum Thema JuSchu PIN auch bei Vodafone was tun, schließlich haben SKY und die Telekom schon eine Abschaltmöglichkeit lange implementiert.
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6660 cable
robert_s
Insider
Beiträge: 5010
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Rückblick 2020 / Ausblick auf 2021

Beitrag von robert_s »

JuergenK72 hat geschrieben: 02.01.2021, 10:48 Mit den Linux Boxen ist man noch am besten dran was DVB-C und IPTV angeht.
Gibt es überhaupt noch etwas anderes? Ich würde mal annehmen, dass auf nahezu jeder Box (und jedem Modem/Router) heutzutage ein Linux läuft...
Flole
Insider
Beiträge: 4450
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Rückblick 2020 / Ausblick auf 2021

Beitrag von Flole »

Ja, gibt noch eCos basierte Geräte ;)
Johut
Kabelexperte
Beiträge: 963
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier

Re: Rückblick 2020 / Ausblick auf 2021

Beitrag von Johut »

Gibt es für die HD-DVR´s eigentlich auch alternative Software z.b. die Originalsoftware des Herstellers oder wurden diese Boxen (z.b. Humax hdr 4100) exclusiv für KDG produziert?
Karl.
Insider
Beiträge: 2131
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Rückblick 2020 / Ausblick auf 2021

Beitrag von Karl. »

spooky hat geschrieben: 02.01.2021, 11:38 Ich denke in 2021 wird sich zum Thema JuSchu PIN auch bei Vodafone was tun, schließlich haben SKY und die Telekom schon eine Abschaltmöglichkeit lange implementiert.
Ich persönlich denke auch, dass sich bei Vodafone etwas in Richtung Abschaltung JugendschutzPIN tun wird.

Übrigens würde ich nicht von lange sprechen, z.B.
https://telekomhilft.telekom.de/t5/Fern ... 05#M417318
Ist noch nicht ewig her.
Karl.
Insider
Beiträge: 2131
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Rückblick 2020 / Ausblick auf 2021

Beitrag von Karl. »

Flole hat geschrieben: 01.01.2021, 18:13 Bei DSL ist auch jede zweite Störungsmeldung über zu wenig Geschwindigkeit durch Einstrahlungen verursacht.
Das stimmt nicht.

Oft ist eine falsche Endleitung oder falsche Verdrahtung (Parallelschaltung) schuld.
Häufig kommt auch eine Verschaltung (=dein Klingeldraht ist unterbrochen) vor.

Aber Powerline stört DSL auch, da hilft aber ein CAT7 Kabel als Endleitung oder halt die Powerline ersetzen gegen WLAN oder LAN.
Flole
Insider
Beiträge: 4450
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Rückblick 2020 / Ausblick auf 2021

Beitrag von Flole »

Die Definition von "Hälfte" ist da genauso wie bei der Definition von der Hälfte die Rückkanalstörer sind ;) Das sind auch keine 50%, viel sind falsch eingestellte Verstärker, falsche Dosen oder eine schlechte Hausverkabelung.
Karl.
Insider
Beiträge: 2131
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Rückblick 2020 / Ausblick auf 2021

Beitrag von Karl. »

Dann schreib das doch dazu :fahne:
goscho
Newbie
Beiträge: 59
Registriert: 22.05.2010, 16:25
Wohnort: Leinefelde

Re: Rückblick 2020 / Ausblick auf 2021

Beitrag von goscho »

Hallo Leute,

erstmal wünsche ich euch auch eine besseres Jahr, als es das vergangene war.

Ich bin seit vielen Jahren Vodafone Kunde, KDG Kabelanschluss seit 2004 und Arcor-Business-ADSL seit 2005.
2016 habe ich den Vodafone 16 MBit ADSL in einen 100 MBit (später 200/50) Kabel-Internet-Business-Anschluss umstellen lassen.
Die ersten 2 Jahre war ich ziemlich zufriden, selten Ausfälle, obwohl häufiger als beim vorherigen DSL in 10 Jahren.
Seit 2018 ist es jedoch ziemlich bescheiden, mehrmals pro Jahr halb- bzw. ganztägige Ausfälle eines Business-Anschlusses sind nicht hinnehmbar.
In 2020 hatte ich gar einen fast 2 tägigen Ausfall zu den anderen mehrstündigen.

Parallel zu diesem Kabelanschluss habe ich noch noch einen 1&1 16 MBit Privatkundenanschluss als Backup, leider ohne feste IPv4-Adresse.
Dieser ist seit 2016 genau einmal für einen Tag ausgefallen.

Andere, von mir betreute, Firmen in meinem Gebiet sind mittlerweile aus diesem Grund vom Vodafone Kabelanschluss weg bzw. haben diesen nur noch als Backup für den rosa Business-VDSL, der so gut wie nie ausfällt.

Ich nutze auch keinerlei Hardware von Vodafone. seit ein paar Monaten habe ich an meinem Lancom-VPN-Router ein Technicolor Kabelmodem.
Die Kabelfritte liegt in der Verpackung im Netzwerkschrank, nur für den Fall, dass der Anschluss nicht geht.
Vodafone nimmt ja nicht mal einen Störung entgegen,wenn nicht eine Mietbox am Anschluss hängt.
Ich kann aber auch von außen auf meine Netzwerk zugreifen (Backup-Anschluss über DSL). Interessiert die Hotliner nicht die Bohne.

Habe beim letzten Ausfall meinen Vodafone-Anschluss zum Ende der Laufzeit (Juni 2021) gekündigt. Sind also noch 6 Monate Zeit zu schauen, ob Vodafone endlich einen stablien Business Anschluss hinbekommt oder zur Konkurrenz zu wechseln.
Karl.
Insider
Beiträge: 2131
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Rückblick 2020 / Ausblick auf 2021

Beitrag von Karl. »

Also die Modemwerte passen bei dir?

Da fiele mir auch nur ein DSL Anschluss ein, wenn es VF nicht in den Griff bekommt.

Bei der Telekom bekommt man auch einen Anschluss mit fester IP ohne Laufzeit.