welche neuen Känle kommen denn?

In diesem Forum geht es um den Ausbau des Kabelnetzes in vielerlei Hinsicht (allgemeiner Ausbau für Internet/Telefonie, EuroDOCSIS 3.0/DOCSIS 3.1, 862 MHz, Video on Demand, Segmentierungen...).
Forumsregeln
Forenregeln

Informationen u.a. zu findest du auch im Helpdesk. Für Informationen zum Ausbaustatus der verschiedenen von Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West versorgten Orte siehe folgende Threads:


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 25711
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Beitrag von Heiner »

Mir ist jetzt nicht ganz klar was du uns mitteilen willst. Fakt ist jedoch, dass KDG wohl plant, in 2007 das Angebot auf mehr als 100 FreeTV-Sender zu erweitern. Welche das sind, werden wir wohl erst nächstes Jahr erfahren.

Zumal dieser Beitrag offenbar eher für den Preiserhöhungsthread gedacht ist und nicht für die Sendererweiterung :?
Magenta Zuhause L mit FRITZ!Box 7590 AX | Glasfaserausbau gestartet | Sat Astra 19,2°Ost | MagentaTV Entertain (RTL+ Premium, Disney+ inkl.) | Netflix Premium by Telekom 12M | Amazon Prime Video | DVB-T2 HD (FTA + freenetTV connect) | DAB+ | joyn Free | Zattoo Free | congstar Allnet Flat S
Benutzeravatar
Golyard
Fortgeschrittener
Beiträge: 158
Registriert: 18.12.2006, 22:20
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Golyard »

Heiner hat geschrieben:Mir ist jetzt nicht ganz klar was du uns mitteilen willst. Fakt ist jedoch, dass KDG wohl plant, in 2007 das Angebot auf mehr als 100 FreeTV-Sender zu erweitern. Welche das sind, werden wir wohl erst nächstes Jahr erfahren.

Zumal dieser Beitrag offenbar eher für den Preiserhöhungsthread gedacht ist und nicht für die Sendererweiterung :?
ups. :oops:
Torsten

Beitrag von Torsten »

„Wir investieren mit Abstand am meisten in die Netze und rüsten diese um, damit sie für das digitale Fernsehen tauglich sind,“ erklärt Winter.
Tauglich sind diese ja nicht erst seid heute für digitales Fernsehen. Schliesslich gib es ein digitales Angebot ja schon seid ein paar Jahren im Netz der KDG. Die KDG macht ihre Netze jetzt Internet tauglich. Und neben bei werden noch ein paar Frequenzen mehr für digitales Fernsehen ausgebaut. Wenn man das so liest denkt man das digitales Fernsehen im Netz der KDG ganz neu wäre. Was aber ja so nicht stimmt.

P.S.: Habe heute auch das Treueangebot bekommen. Bin am überlegen ob ich es noch für unseren zweiten Fernseher nehme.
Benutzeravatar
Golyard
Fortgeschrittener
Beiträge: 158
Registriert: 18.12.2006, 22:20
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Golyard »

Torsten hat geschrieben:
Und neben bei werden noch ein paar Frequenzen mehr für digitales Fernsehen ausgebaut. Wenn man das so liest denkt man das digitales Fernsehen im Netz der KDG ganz neu wäre. Was aber ja so nicht stimmt.
Das ist wohl richtig, dass Digital schon seit längerem existiert. Aber es kommt immer mehr dazu. Die Umstellung von Analog auf nur Digital ist auch eine Erweiterung. Nicht überall ist digi erhältlich aber auf längere Sicht muss KDG die Netze digitalisieren. Ich denke mal das wollen Sie damit ausdrücken.
Torsten

Beitrag von Torsten »

Golyard hat geschrieben:Das ist wohl richtig, dass Digital schon seit längerem existiert. Aber es kommt immer mehr dazu. Die Umstellung von Analog auf nur Digital ist auch eine Erweiterung. Nicht überall ist digi erhältlich aber auf längere Sicht muss KDG die Netze digitalisieren. Ich denke mal das wollen Sie damit ausdrücken.
Natürlich ist digitales Fernsehen im ganzen KDG Netz verfügbar. Das Hyperband was für das digitale Fernsehen reserviert ist bzw. war gibt es auch schon lange. Nur das jetzt das digitale Angebot immer mehr ausgebaut wird. Das ist der Unterschied. Das ganze KDG Netz ist also schon lange digitalsiert. Das einzige neue ist das die KDG in einigen Gebieten nun auch Telefon und Internet anbietet.
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 34082
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Beitrag von twen-fm »

Bundesweit, ausser in Schleswig-Holstein... (was die ULR damals wegen DF 1 und Premiere Digital verhinderte...aber ARD Digital und ZDF Vision gab es dort selbstverständlich auch, richtig los ging es erst im Jahr 1998 im hohen Norden...) gibt es im Kabel "Digitales Fernsehen" seit dem Herbst 1997. Also fast 10 Jahre!!! Berliner Pilotprojekte gab es bereits seit der IFA 1995, ich habe hier in einen anderen Thread gezeigt, was man damals sehen konnte.

Und ja...es sieht wohl so aus, als ob es zum 1.3.2007 eine weitere "Digitale-Offensive" geben wird bei der KDG...alle Anzeichen sprechen wohl dafür. :arrow:
Keine Signatur notwendig, da kein Sky und Vodafone-Pay-TV-Kunde mehr!
Benutzeravatar
Golyard
Fortgeschrittener
Beiträge: 158
Registriert: 18.12.2006, 22:20
Wohnort: Thüringen

Beitrag von Golyard »

Bundesweit, ausser in Schleswig-Holstein... (was die ULR damals wegen DF 1 und Premiere Digital verhinderte...aber ARD Digital und ZDF Vision gab es dort selbstverständlich auch, richtig los ging es erst im Jahr 1998 im hohen Norden...) gibt es im Kabel "Digitales Fernsehen" seit dem Herbst 1997. Also fast 10 Jahre!!! Berliner Pilotprojekte gab es bereits seit der IFA 1995, ich habe hier in einen anderen Thread gezeigt, was man damals sehen konnte.

Und ja...es sieht wohl so aus, als ob es zum 1.3.2007 eine weitere "Digitale-Offensive" geben wird bei der KDG...alle Anzeichen sprechen wohl dafür.

Was ich damit meinte ist ein schon längerer Schritt denn die KDG und die EU vor hat.

Die Abschaltung von analogen TV und die Einführung in das "digitale Zeitalter."

"Zitat aus der Netzzeitung:

Die EU-Kommission hat 2012 als Stichjahr für den endgültigen Übergang vom analogen zum digitalen Rundfunk in Europa vorgeschlagen. Die Empfehlung ist für die EU-Länder allerdings nicht bindend.

Die für Informationsgesellschaft und Medien zuständige Europakommissarin Reding erklärte dazu: "Durch die Empfehlung, 2012 als EU-Frist für die Abschaltung des analogen Rundfunks festzulegen, möchte ich ein Zeichen setzen, um den Marktteilnehmern und Kunden anzuzeigen, dass das digitale Fernsehen bald Wirklichkeit sein wird."

In Deutschland soll die vollständige Umstellung schon bis 2010 erfolgen. Ende Zitat

Dafür investiert die KDG massig viel Geld, damit auch in einen kleinen Dorfchen digital möglich ist. Ein kompletter Ausbau der Netze wird immer mehr voran getrieben. Auch um weiter Highspeed Internet und Kabel Phone anbieten zu können.

Die Sender die im analogen frei werden, können mit verschiedenen Sendern aufgefüllt werden. Wo ein analoger Platz hat haben bis zu 20 Sender im digital Platz. Vor kurzen gab es noch vermert Haushalte wo digital nicht möglich war und diese werden immer weniger.
Torsten

Beitrag von Torsten »

Golyard hat geschrieben:Dafür investiert die KDG massig viel Geld, damit auch in einen kleinen Dorfchen digital möglich ist. Ein kompletter Ausbau der Netze wird immer mehr voran getrieben. Auch um weiter Highspeed Internet und Kabel Phone anbieten zu können.
Überall wo die KDG vertreten ist gibt es auch digitales Fernsehen. Auch in jedem kleinen Dorf was von der KDG versorgt wird. Deshalb braucht die KDG da in Sachen digitalen Fernsehen auch nichts mehr auszubauen. Die KDG baut ihre Netze aus um diese Telefon und Internet tauglich zu machen. Dabei springen auch noch ein paar Kapazitäten raus die man für das digitale Fernsehen nutzen wird.
Zum anderen werden beim Umstieg von analog auf digital ja auch analog genutzte Frequenzen frei. Diese werden später zum grössten Teil auch digital genutzt. Deshalb kann man über das abschmelzen von analogen Programme am schnellsten neue Kapazitäten für das digitale Fernsehen schaffen als durch den Ausbau der Netze. Denn schliesslich stehen wir jetzt schon vor einem Engpaß im digitalen Netz.
Xenia
Fortgeschrittener
Beiträge: 367
Registriert: 03.10.2006, 20:03
Wohnort: SDH

Beitrag von Xenia »

Torsten hat geschrieben:Überall wo die KDG vertreten ist gibt es auch digitales Fernsehen. Auch in jedem kleinen Dorf was von der KDG versorgt wird. Deshalb braucht die KDG da in Sachen digitalen Fernsehen auch nichts mehr auszubauen.
Das stimmt nicht. Digitales Fernsehen ist nicht überall möglich, wenn ein analoger Anschluss da ist.
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 25711
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Beitrag von Heiner »

In 99% der Fälle ist Digital-TV aber schon empfangbar(mindestens technisch, ohne Rücksicht auf NE4-Betreiber), soviel ist sicher. Das muss sich nur noch um ganz extreme Einzelfälle handeln, wo das noch nicht geht.

Was allerdings noch nicht überall geschehen ist, ist ein Ausbau auf 614 MHz und Rückkanalfähigkeit. Mit diesem Ausbau kann man mehr Sender anbieten, ohne die Qualität der anderen durch Überbelegung zu verschlechtern. Allerdings will man ja überall das gleiche bieten, weshalb die Belegung dieser Kanäle sich wohl noch 1 oder 2 Jahre in die Ferne zieht.
Wo ein analoger Platz hat haben bis zu 20 Sender im digital Platz.
Na hoffentlich nicht. Das gäbe unterirdische Qualität. Die jetzige Belegung auf diversen Kanälen ist ja schon hart an der Grenze. 20 Sender hätte nichts mehr mit Qualität zu tun, das würde schon an Körperverletzung grenzen! :x
Magenta Zuhause L mit FRITZ!Box 7590 AX | Glasfaserausbau gestartet | Sat Astra 19,2°Ost | MagentaTV Entertain (RTL+ Premium, Disney+ inkl.) | Netflix Premium by Telekom 12M | Amazon Prime Video | DVB-T2 HD (FTA + freenetTV connect) | DAB+ | joyn Free | Zattoo Free | congstar Allnet Flat S