[VFKD] 2 Kabelanschlüsse in einer Wohnung VFKD schaltet Signal auf den falschen

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/CommScope-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom- bzw. Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Benutzeravatar
merkur
Fortgeschrittener
Beiträge: 328
Registriert: 16.09.2010, 01:20
Wohnort: Region Hannover
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] 2 Kabelanschlüsse in einer Wohnung VFKD schaltet Signal auf den falschen

Beitrag von merkur »

Hallo

Da der Thread so langsam immer mehr in Richtung was man darf und was nicht, was hier erstmal überhaupt niemanden interessiert, nochmal die Frage was man machen müßte um die Antennendose ins Wohnzimmer zu bekommen? Durchgangsdose im Kinderzimmer und Enddose im Wohnzimmer scheint technisch nicht angesagt zu sein, sondern eher die Leitung aus dem Kinderzimmer zu verlängern. Entweder mit 2 F-Steckern und einer Kupplung oder so einem anderen Teil das hier auch vorgeschlagen wurde. Welches davon wäre technisch gesehen denn die bessere Lösung.
Bye Jörg

Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable FRITZ!OS: 7.50
Flole
Insider
Beiträge: 10179
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] 2 Kabelanschlüsse in einer Wohnung VFKD schaltet Signal auf den falschen

Beitrag von Flole »

merkur hat geschrieben: 06.07.2024, 22:21
Flole hat geschrieben: 06.07.2024, 19:50
merkur hat geschrieben: 06.07.2024, 19:44 Wow du mußt das als Vermieter selber machen?
Was heißt müssen, das spiegelt sich dann in den Nebenkosten wieder. Bei dir wird die Firma mit großer Sicherheit auf der Abrechnung auftauchen, bei mir nicht. Das ist Geld, was die Mieter zusätzlich in der Tasche haben.
Die 5 Euro im Jahr zahle ich gern um die spionierenden Vermieter aus meiner Wohnung raus zuhalten.
Ein Mieter bei dem nie was kaputt geht, das ist löblich (sonst würde der Vermieter zur Begutachtung des Schadens auch wieder in die Wohnung kommen). Auch wenn mir gerade unklar ist, wie das genau funktionieren soll, wenn das Eigentum anderer nicht wirklich respektiert wird.
Alan Smith
Fortgeschrittener
Beiträge: 250
Registriert: 06.12.2023, 10:26
Bundesland: Brandenburg

Re: [VFKD] 2 Kabelanschlüsse in einer Wohnung VFKD schaltet Signal auf den falschen

Beitrag von Alan Smith »

merkur hat geschrieben: 06.07.2024, 22:24 Hallo

Durchgangsdose im Kinderzimmer und Enddose im Wohnzimmer scheint technisch nicht angesagt zu sein, sondern eher die Leitung aus dem Kinderzimmer zu verlängern. Entweder mit 2 F-Steckern und einer Kupplung oder so einem anderen Teil das hier auch vorgeschlagen wurde. Welches davon wäre technisch gesehen denn die bessere Lösung.
Durchgangsdose und Endose ist sicher die beste Lösung, aber da die Hausverteilung "eingepegelt" ist und Eigentümer Vodafone ist, könnte es Probleme geben.
Ich würde wie schon geschrieben, das ignorieren und mich mit Provisorien der Lösung annähern. Anhand der Parameter der montierten Dose im KiZi könnte man vermutlich ermitteln welche End-und Durchgangsdose diese ersetzen kann.
Wenn es einen Versorgungsschacht gibt können ggf. dort die Kabel getauscht werden. Wie ist Vodafone in das Kinderzimmer gekommen?
Benutzeravatar
merkur
Fortgeschrittener
Beiträge: 328
Registriert: 16.09.2010, 01:20
Wohnort: Region Hannover
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] 2 Kabelanschlüsse in einer Wohnung VFKD schaltet Signal auf den falschen

Beitrag von merkur »

Flole hat geschrieben: 06.07.2024, 23:12
merkur hat geschrieben: 06.07.2024, 22:21
Flole hat geschrieben: 06.07.2024, 19:50
Was heißt müssen, das spiegelt sich dann in den Nebenkosten wieder. Bei dir wird die Firma mit großer Sicherheit auf der Abrechnung auftauchen, bei mir nicht. Das ist Geld, was die Mieter zusätzlich in der Tasche haben.
Die 5 Euro im Jahr zahle ich gern um die spionierenden Vermieter aus meiner Wohnung raus zuhalten.
Ein Mieter bei dem nie was kaputt geht, das ist löblich (sonst würde der Vermieter zur Begutachtung des Schadens auch wieder in die Wohnung kommen). Auch wenn mir gerade unklar ist, wie das genau funktionieren soll, wenn das Eigentum anderer nicht wirklich respektiert wird.
Wer sagt denn dass das Eigentum anderer nicht respektiert wird. Eine Antennendose versetzen ist ja nun etwas völlig anderes als Eigentum nicht respektieren. Und doch, hier geht auch mal was kaputt, aber dann kommt auch nur die vom Vermieter beauftragte Firma (Klempner, Elektriker usw). Es gibt hier 600 Wohneinheiten und der Vermieter ist eine Gesellschaft aus Flensburg oder so. Da wird eher selten einer nach Hannover kommen.

Und bei meiner Bekannten um deren Wohnung es hier geht, ist es ähnlich, nur weniger Wohneinheiten. Sie bezahlt für TV-Connect auch nur 7,99 € und ich nur 6,99 €. Während andere 12,99 € bezahlen weil halt Einzelabnehmer.
Bye Jörg

Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable FRITZ!OS: 7.50
Alan Smith
Fortgeschrittener
Beiträge: 250
Registriert: 06.12.2023, 10:26
Bundesland: Brandenburg

Re: [VFKD] 2 Kabelanschlüsse in einer Wohnung VFKD schaltet Signal auf den falschen

Beitrag von Alan Smith »

Flole hat geschrieben: 06.07.2024, 11:58
Alan Smith hat geschrieben: 06.07.2024, 11:52 Eine Wohnstube ohne TV ist aber kein Mietmangel?
Ist IPTV oder DVB-T2 möglich? Dann eher nicht. TV Empfang ist schließlich möglich. Hier geht's aber auch nicht um TV sondern um Internet, von einem TV Tarif habe ich hier noch nichts gelesen (aber vielleicht habe ich es auch überlesen?).
Naja, eine Wohnung ohne DVB-C bzw. DVB-S wäre für mich schwer vermittelbar. Den Bedarf gab es ja, denn sonst wären Infocity, RFT, Kabelcom , Kabel Deutschland usw. nicht entstanden. Der Koax-Adapter an der antiken Dose zeigt ja auch, dass da ein "TV-Signal" anliegt/ anlag.
Benutzeravatar
merkur
Fortgeschrittener
Beiträge: 328
Registriert: 16.09.2010, 01:20
Wohnort: Region Hannover
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] 2 Kabelanschlüsse in einer Wohnung VFKD schaltet Signal auf den falschen

Beitrag von merkur »

Alan Smith hat geschrieben: 07.07.2024, 14:34
merkur hat geschrieben: 06.07.2024, 22:24 Hallo

Durchgangsdose im Kinderzimmer und Enddose im Wohnzimmer scheint technisch nicht angesagt zu sein, sondern eher die Leitung aus dem Kinderzimmer zu verlängern. Entweder mit 2 F-Steckern und einer Kupplung oder so einem anderen Teil das hier auch vorgeschlagen wurde. Welches davon wäre technisch gesehen denn die bessere Lösung.
Durchgangsdose und Endose ist sicher die beste Lösung, aber da die Hausverteilung "eingepegelt" ist und Eigentümer Vodafone ist, könnte es Probleme geben.
Ich würde wie schon geschrieben, das ignorieren und mich mit Provisorien der Lösung annähern. Anhand der Parameter der montierten Dose im KiZi könnte man vermutlich ermitteln welche End-und Durchgangsdose diese ersetzen kann.
Wenn es einen Versorgungsschacht gibt können ggf. dort die Kabel getauscht werden. Wie ist Vodafone in das Kinderzimmer gekommen?
Also ich weiß wie gesagt nicht wer das gemacht hat, mit der MM-Dose im KiZi, aber derjenige hat einfach vom Keller oder der zur Wohnung gehörenden Garage durch den Boden/Decke gebohrt. Zumindest sieht man in der Garage/im Keller ein Kabel in der Decke verschwinden und etwa an derselben Stelle taucht es im KiZi aus dem Boden auf. Halt ziemlich dicht an der Wand und dann kam da eine Aufputz MM-Dose hin.

Ich brauche also sowohl eine neue Enddose als auch eine Durchgangsdose? Gibt es MM-Durchgangsdosen? Hatte ich bei Hornbach nicht entdecken können. Ok das ist nicht unbedingt das Fachgeschäft dafür mich haben nur die ungefähren Kosten interessiert.

Jetzt habe ich mal die Fotos für die Antennendose aus dem WZ fotografiert ich hänge die einfach mal hier dran, vielleicht kann ja noch mal jemand was dazu sagen.

[ externes Bild ]
[ externes Bild ]
Bye Jörg

Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable FRITZ!OS: 7.50
Alan Smith
Fortgeschrittener
Beiträge: 250
Registriert: 06.12.2023, 10:26
Bundesland: Brandenburg

Re: [VFKD] 2 Kabelanschlüsse in einer Wohnung VFKD schaltet Signal auf den falschen

Beitrag von Alan Smith »

merkur hat geschrieben: 15.07.2024, 20:43
Ich brauche also sowohl eine neue Enddose als auch eine Durchgangsdose? Gibt es MM-Durchgangsdosen? Hatte ich bei Hornbach nicht entdecken können. Ok das ist nicht unbedingt das Fachgeschäft dafür mich haben nur die ungefähren Kosten interessiert.
Ich habe mal paar Antennendosen von Axing bei ebay oder Amazon gekauft.
https://axing.com/zubehoer/antennensteckdosen/
Es gibt Stichdosen (einzige), Enddosen (letzte) und Durchgangsdosen. Es gibt die Anschlussdämpfung und die Durchgangsdämpfung. Die Anschlussdämpfung wird geringer gewählt, umsoweiter die Dosen vom Hausanschluss entfernt sind und die Durchgangsdämpfung liegt oft bei 2-4 dB. Theoretisch müssten die Dämpfung von Koax-Kabel und Durchgangsdose bei der Enddosen berücksichtigt werden.
Was steht auf der Dose im KiZi?
Kommt man vom Keller/Garage auch zur Wohnstube? Könnte man nicht die Dose im Kinderzimmer wieder abbauen, das Kabel in den Keller zurückholen, Löcher verspachteln , Kabel verlängern (2 F-Stecker+Verbinder) , unter die Wohnstube verlegen und dort die Dose wieder installieren?
Lobo
Fortgeschrittener
Beiträge: 112
Registriert: 25.02.2014, 16:26
Wohnort: Forchheim
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] 2 Kabelanschlüsse in einer Wohnung VFKD schaltet Signal auf den falschen

Beitrag von Lobo »

Ohne die anliegenden Pegel zu kennen, ist das eine Probiererei. Kann funktionieren oder nicht.
Es gibt sowohl Durchgangsdosen als auch Enddosen mit unterschiedlichen Auskoppeldämpfungen.
Eine Enddose ist auch eine Durchgangsdose mit einsetzbarem oder eingebautem Abschlusswiderstand.
Lass nach Absprache mit dem Vermieter das einen Fachmann oder Vodafone machen.
Als ehemaliger Vermieter hätte ich eine Bastelei auch nicht zugelassen!
Benutzeravatar
merkur
Fortgeschrittener
Beiträge: 328
Registriert: 16.09.2010, 01:20
Wohnort: Region Hannover
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] 2 Kabelanschlüsse in einer Wohnung VFKD schaltet Signal auf den falschen

Beitrag von merkur »

Alan Smith hat geschrieben: 15.07.2024, 21:11
merkur hat geschrieben: 15.07.2024, 20:43
Ich brauche also sowohl eine neue Enddose als auch eine Durchgangsdose? Gibt es MM-Durchgangsdosen? Hatte ich bei Hornbach nicht entdecken können. Ok das ist nicht unbedingt das Fachgeschäft dafür mich haben nur die ungefähren Kosten interessiert.
Ich habe mal paar Antennendosen von Axing bei ebay oder Amazon gekauft.
https://axing.com/zubehoer/antennensteckdosen/
Es gibt Stichdosen (einzige), Enddosen (letzte) und Durchgangsdosen. Es gibt die Anschlussdämpfung und die Durchgangsdämpfung. Die Anschlussdämpfung wird geringer gewählt, umsoweiter die Dosen vom Hausanschluss entfernt sind und die Durchgangsdämpfung liegt oft bei 2-4 dB. Theoretisch müssten die Dämpfung von Koax-Kabel und Durchgangsdose bei der Enddosen berücksichtigt werden.
Was steht auf der Dose im KiZi?
Kommt man vom Keller/Garage auch zur Wohnstube? Könnte man nicht die Dose im Kinderzimmer wieder abbauen, das Kabel in den Keller zurückholen, Löcher verspachteln , Kabel verlängern (2 F-Stecker+Verbinder) , unter die Wohnstube verlegen und dort die Dose wieder installieren?
Was auf der Dose im KiZi steht müßte ich gucken. Das man vom Keller ins WZ kommt glaube ich nicht, weil das dann ein anderer Keller wäre. Von der Garage kommt man nur in den Kellergang und dann ist gegenüber der Tür der Garage imho ein Keller der nicht meiner Bekannten gehört. Aber da müßte ich noch mal gucken.
Bye Jörg

Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable FRITZ!OS: 7.50
Lobo
Fortgeschrittener
Beiträge: 112
Registriert: 25.02.2014, 16:26
Wohnort: Forchheim
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] 2 Kabelanschlüsse in einer Wohnung VFKD schaltet Signal auf den falschen

Beitrag von Lobo »

Wie schon erwähnt, ist es wichtig, wie die Dose im Kinderzimmer heißt. Noch wichtig ist, ob dort der Pegel stimmt!
Wenn ich richtig gelesen habe, ist es eine Aufputzdose oder eine mit Aufputzrahmen, so dass du von dort aus ein Kabel auf Putz zum Wohnzimmer legen und irgendwie dort in die dann neue Dose schaffen kannst.
Sprecht aber vorher mit dem Vermieter, der sieht sicher ein, dass ein Anschluss im Wohnzimmer gebraucht wird. Vielleicht lässt er das auch machen?