[VFKD] 2 Kabelanschlüsse in einer Wohnung VFKD schaltet Signal auf den falschen

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/CommScope-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom- bzw. Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Benutzeravatar
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 889
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: [VFKD] 2 Kabelanschlüsse in einer Wohnung VFKD schaltet Signal auf den falschen

Beitrag von Alex-MD »

Ich möchte dich nicht als Vermieter haben, du brauchst nicht extra erwähnen das du mich nicht als Mieter willst.
Wenn ich einen Schrank an die Wand stellen will und eine Dose im Weg ist hilft zum Beispiel eine Lochkreissäge für die Rückwand.
Noch einfacher wäre es wenn du deinem Mieter den Umbau erlauben würdest oder es selber umbaust, aber das willst du ja offensichtlich nicht.
Flole
Insider
Beiträge: 10179
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] 2 Kabelanschlüsse in einer Wohnung VFKD schaltet Signal auf den falschen

Beitrag von Flole »

Alex-MD hat geschrieben: 06.07.2024, 15:32 Noch einfacher wäre es wenn du deinem Mieter den Umbau erlauben würdest oder es selber umbaust, aber das willst du ja offensichtlich nicht.
Gegen einen fachgerechten Umbau spricht nichts, nur gegen solche Basteleien wie hier vorgeschlagen. Darauf war die Aussage schließlich auch bezogen.
Alan Smith
Fortgeschrittener
Beiträge: 250
Registriert: 06.12.2023, 10:26
Bundesland: Brandenburg

Re: [VFKD] 2 Kabelanschlüsse in einer Wohnung VFKD schaltet Signal auf den falschen

Beitrag von Alan Smith »

Besserwisser hat geschrieben: 06.07.2024, 08:54 Dosen kaskadiert man nicht über die Anschlussbuchsen!
Ein F-Stecker nutzender 2-fach-Verteiler statt der 2.Antennensteckdose für Router und TV wäre in Ordnung?
Hoppelhase
Kabelexperte
Beiträge: 647
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: [VFKD] 2 Kabelanschlüsse in einer Wohnung VFKD schaltet Signal auf den falschen

Beitrag von Hoppelhase »

Auf Seite Eins im ersten Post wurde die Frage vom User doch schon selbst beantwortet..
merkur hat geschrieben: 04.07.2024, 22:54 Ich hatte jetzt gedacht man könnte im Kinderzimmer eine Durchgangsdose setzen, und dann mit 10 Meter Kabel ins Wohnzimmer und dort die Enddose aus dem Kinderzimmer setzen.
Ein beauftragter Techniker macht auch nichts anderes, was spricht also dagegen?
Flole
Insider
Beiträge: 10179
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] 2 Kabelanschlüsse in einer Wohnung VFKD schaltet Signal auf den falschen

Beitrag von Flole »

Wenn der Vermieter dem zustimmt und man eine Möglichkeit findet das Kabel aus der Unterputzdose zu bekommen: Nur die Dämpfung, die dürfte mit der bestehenden Enddose nicht mehr passen.
Benutzeravatar
merkur
Fortgeschrittener
Beiträge: 328
Registriert: 16.09.2010, 01:20
Wohnort: Region Hannover
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] 2 Kabelanschlüsse in einer Wohnung VFKD schaltet Signal auf den falschen

Beitrag von merkur »

Flole hat geschrieben: 06.07.2024, 11:58
Alan Smith hat geschrieben: 06.07.2024, 11:52 Eine Wohnstube ohne TV ist aber kein Mietmangel?
Ist IPTV oder DVB-T2 möglich? Dann eher nicht. TV Empfang ist schließlich möglich. Hier geht's aber auch nicht um TV sondern um Internet, von einem TV Tarif habe ich hier noch nichts gelesen (aber vielleicht habe ich es auch überlesen?).
IPTV über den Kabelanschluß im Kinderzimmer? DVBT2 könnte möglich sein. Aber ja, es geht auch um TV (TV-Connect?) also nur den Anschluß der früher per Nebenkosten abgerechnet wurde.
Bye Jörg

Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable FRITZ!OS: 7.50
Benutzeravatar
merkur
Fortgeschrittener
Beiträge: 328
Registriert: 16.09.2010, 01:20
Wohnort: Region Hannover
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] 2 Kabelanschlüsse in einer Wohnung VFKD schaltet Signal auf den falschen

Beitrag von merkur »

Flole hat geschrieben: 06.07.2024, 14:53 Nein, die Rauchmelder, so wie es nach den anerkannten Regeln der Technik gemacht werden muss, da fällt aber natürlich auf, wenn dort plötzlich eine Dose in der Wand fehlt und nur noch ein Kabel aus der Wand schaut, zumindest wenn nicht gerade etwas davor steht. Dann würde aber vermutlich das Kabel dahin auffallen.
Wow du mußt das als Vermieter selber machen? Hier macht das ne Firma die vom Vermieter beauftragt wurde. Und das ist ne Spezialfirma die nur sowas macht. Ob da ne Antennendose im Kinderzimmer ist/war wüßte der nicht, und würde ihm wohl auch nicht auffallen. Zumal die auch nicht so einfach zugänglich ist.
Bye Jörg

Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable FRITZ!OS: 7.50
Benutzeravatar
merkur
Fortgeschrittener
Beiträge: 328
Registriert: 16.09.2010, 01:20
Wohnort: Region Hannover
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] 2 Kabelanschlüsse in einer Wohnung VFKD schaltet Signal auf den falschen

Beitrag von merkur »

Flole hat geschrieben: 06.07.2024, 15:27 Nicht wenn ein Schrank in so geringem Abstand davor steht, dass ein Stecker gar nicht eingesteckt sein kann. Notfalls sieht man sowas aber auch mit einem Messgerät, wenn der Verdacht also besteht kann man eben von der Verteilung aus nachmessen was da los ist.
Da darf der Vermieter nicht dran, ist Eigentum von Vodafone. steht da zumindest drauf.
Bye Jörg

Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable FRITZ!OS: 7.50
Flole
Insider
Beiträge: 10179
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] 2 Kabelanschlüsse in einer Wohnung VFKD schaltet Signal auf den falschen

Beitrag von Flole »

merkur hat geschrieben: 06.07.2024, 19:44 Wow du mußt das als Vermieter selber machen?
Was heißt müssen, das spiegelt sich dann in den Nebenkosten wieder. Bei dir wird die Firma mit großer Sicherheit auf der Abrechnung auftauchen, bei mir nicht. Das ist Geld, was die Mieter zusätzlich in der Tasche haben.
merkur hat geschrieben: 06.07.2024, 19:45
Flole hat geschrieben: 06.07.2024, 15:27 Nicht wenn ein Schrank in so geringem Abstand davor steht, dass ein Stecker gar nicht eingesteckt sein kann. Notfalls sieht man sowas aber auch mit einem Messgerät, wenn der Verdacht also besteht kann man eben von der Verteilung aus nachmessen was da los ist.
Da darf der Vermieter nicht dran, ist Eigentum von Vodafone. steht da zumindest drauf.
Es wird nicht einfacher.... Dann versuch mal von Vodafone das Einverständnis zu Änderungen an der Hausverteilanlage zu bekommen, das dürfte nochmal deutlich schwieriger sein als das Einverständnis eines skeptischen Vermieters zu bekommen, denn Vodafone will bestimmt lieber einen kostenpflichtigen Techniker schicken.
Benutzeravatar
merkur
Fortgeschrittener
Beiträge: 328
Registriert: 16.09.2010, 01:20
Wohnort: Region Hannover
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] 2 Kabelanschlüsse in einer Wohnung VFKD schaltet Signal auf den falschen

Beitrag von merkur »

Flole hat geschrieben: 06.07.2024, 19:50
merkur hat geschrieben: 06.07.2024, 19:44 Wow du mußt das als Vermieter selber machen?
Was heißt müssen, das spiegelt sich dann in den Nebenkosten wieder. Bei dir wird die Firma mit großer Sicherheit auf der Abrechnung auftauchen, bei mir nicht. Das ist Geld, was die Mieter zusätzlich in der Tasche haben.
Die 5 Euro im Jahr zahle ich gern um die spionierenden Vermieter aus meiner Wohnung raus zuhalten.
Bye Jörg

Red Internet & Phone 1000 Cable | FRITZ!Box 6591 Cable FRITZ!OS: 7.50