Ab heute 00:00 Uhr automatische Abschaltung?

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie entsprechende Vorgängerpakete wie die HD-Option bei Vodafone West.
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden bei Vodafone Kabel Deutschland nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland und bei Vodafone West gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Benutzeravatar
Krummlasche
Kabelfreak
Beiträge: 1314
Registriert: 09.11.2010, 18:38

Re: Ab heute 00:00 Uhr automatische Abschaltung?

Beitrag von Krummlasche »

why_not hat geschrieben: 03.07.2024, 14:04
Krummlasche hat geschrieben: 03.07.2024, 13:56
why_not hat geschrieben: 02.07.2024, 23:14

Was hat das damit zu tun? Gerade solche Anlagen kann man gut auf DVB-S umrüsten.
Wieso sollte ein Pflege-/ Altenheim auf Sat gehen, wenn es einen funktionierenden Kabelanschluss gibt, der vermutlich schon 20 oder mehr Jahre anliegt? Was soll das immer, zwanghaft Alternativen zum Kabel TV zu finden. Wer soll denn einem dementen, alten Menschen erklären, wie er zukünftig den SAT Receiver bedient? Du?

Ist immer leicht gesagt mach doch dies und jenes. Die Folgen werden da allzu häufig vergessen.
Wieso sollte es einen Sat Receiver geben? Am TV wird von DVB-C auf DVB-S umgeschaltet und einmal der Sendersuchlauf gestartet.
Ach so, du setzt voraus, dass alle den passenden Fernseher haben. Na wenn das so einfach ist, scheinen mir sämtliche Senioren und die passenden Einrichtungen einfach nur zu doof zu sein, nicht auf Sat umzusteigen. Beschäftigt Astra auch MB? Wäre bestimmt was für dich :fahne: .

Ach so- und was ist eigentlich mit den Bewohnern, die aktuell Premium Pakete mit Receiver oder Modul von Vodafone gebucht haben? Wie würde denn das zukünftig über SAT laufen?

Kabel Premium Total + SKY Total

***Limousine ridin', jet flying, kiss stealin', wheelin' dealing, son of a gun***

buckm
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 03.01.2024, 10:32
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Ab heute 00:00 Uhr automatische Abschaltung?

Beitrag von buckm »

why_not hat geschrieben: 03.07.2024, 14:04
Krummlasche hat geschrieben: 03.07.2024, 13:56
why_not hat geschrieben: 02.07.2024, 23:14

Was hat das damit zu tun? Gerade solche Anlagen kann man gut auf DVB-S umrüsten.
Wieso sollte ein Pflege-/ Altenheim auf Sat gehen, wenn es einen funktionierenden Kabelanschluss gibt, der vermutlich schon 20 oder mehr Jahre anliegt? Was soll das immer, zwanghaft Alternativen zum Kabel TV zu finden. Wer soll denn einem dementen, alten Menschen erklären, wie er zukünftig den SAT Receiver bedient? Du?

Ist immer leicht gesagt mach doch dies und jenes. Die Folgen werden da allzu häufig vergessen.
Wieso sollte es einen Sat Receiver geben? Am TV wird von DVB-C auf DVB-S umgeschaltet und einmal der Sendersuchlauf gestartet.
Das sagt sich so einfach, zum einen sind wahrscheinlich bei den meisten alten Kabelanlagen jede Menge Dosen in Reihe geschaltet, zum anderen haben da bestimmt ein paar noch ältere Fernseher die kein DVB-S2 können oder gar keinen Sat Anschluss haben. Wenn dann sucht man sich jemand, der eine Kopfstelle einrichtet die aus dem Sat Signalen wieder DVB-C machen, wenn man schon Sat will. Zusätzlich kann man dann noch selbst bestimmen welche Transponder/Sender umgesetzt werden sollen, aber die sind halt extrem teuer. Bei mir in der Gegend sind noch mindestens 3 aktiv, die kein DVB-S2 umsetzen können, eine Analoge in einem Pflegeheim, eine DVB-S zu DVB-T in einem Hotel und eine die DVB-S teilweise auf DVB-T und teilweise auf Analog (was auch immer der Unsinn soll) aktiv. Da ist Kabel mit Sicherheit die günstigere Lösung.
Alan Smith
Fortgeschrittener
Beiträge: 248
Registriert: 06.12.2023, 10:26
Bundesland: Brandenburg

Re: Ab heute 00:00 Uhr automatische Abschaltung?

Beitrag von Alan Smith »

buckm hat geschrieben: 03.07.2024, 14:19 Wenn dann sucht man sich jemand, der eine Kopfstelle einrichtet die aus dem Sat Signalen wieder DVB-C machen, wenn man schon Sat will. Zusätzlich kann man dann noch selbst bestimmen welche Transponder/Sender umgesetzt werden sollen, aber die sind halt extrem teuer.
Wir haben noch solch eine Anlage für 160 Wohnungen. Letztens musste "ein Transponder" repariert werden. Hat aufgrund fehlender ET-Versorgung etwas gedauert und es wurden nicht alle Sender wieder eingespeist. Nun hatte der Vermieter das "Ende" zum 01.07.24 angekündigt, aktuell funktioniert es aber noch.
Alan Smith
Fortgeschrittener
Beiträge: 248
Registriert: 06.12.2023, 10:26
Bundesland: Brandenburg

Re: Ab heute 00:00 Uhr automatische Abschaltung?

Beitrag von Alan Smith »

berlin69er hat geschrieben: 03.07.2024, 14:05
Ganz unten findet man aber noch folgendes:
Für Anlagen, die ab dem 1. Dezember 2021 errichtet worden sind, ist Satz 1 Nummer 15 Buchstabe a und b nicht anzuwenden.
Oh, überlesen. D.h. dass es für neue Anlagen kein Geld pauschal über die NK gibt, aber der Vermieter einen Vertrag mit jedem dies nutzenden Mieter abschließen darf?
Karl.
Insider
Beiträge: 7217
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Ab heute 00:00 Uhr automatische Abschaltung?

Beitrag von Karl. »

Aber der Vermieter da aufpassen muss, dass er nicht gewerbesteuerpflichtig wird...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Larswi
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: 23.10.2020, 09:47
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Ab heute 00:00 Uhr automatische Abschaltung?

Beitrag von Larswi »

Flole hat geschrieben: 03.07.2024, 09:40 Über die Miete abrechnen war und ist noch nie verboten gewesen. Die Miete ist das Geld des Vermieters und damit kann er grundsätzlich erstmal machen was er will, auch seinen Mietern einen Kabelanschluss zur Verfügung stellen.
Bedeutet über die Miete anstatt über die Nebenkosten kann man einen Kabelvertrag weiterhin verpflichtend für Mieter machen?
Karl.
Insider
Beiträge: 7217
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Ab heute 00:00 Uhr automatische Abschaltung?

Beitrag von Karl. »

Man kann es sogar so machen, dass man bei einer Mieterhöhung den Kabelanschluss berücksichtigt, also aufschlägt und dann den Kabelanschluss kündigt - es bleibt bei der erhöhten Miete.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
reneromann
Insider
Beiträge: 5003
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Ab heute 00:00 Uhr automatische Abschaltung?

Beitrag von reneromann »

Larswi hat geschrieben: 04.07.2024, 08:14
Flole hat geschrieben: 03.07.2024, 09:40 Über die Miete abrechnen war und ist noch nie verboten gewesen. Die Miete ist das Geld des Vermieters und damit kann er grundsätzlich erstmal machen was er will, auch seinen Mietern einen Kabelanschluss zur Verfügung stellen.
Bedeutet über die Miete anstatt über die Nebenkosten kann man einen Kabelvertrag weiterhin verpflichtend für Mieter machen?
Wenn der Kabelvertrag in der Kaltmiete enthalten ist: Ja.
In dem Fall trägt aber der Vermieter das Kostenrisiko bei Erhöhungen des Kabelvertrages alleine und kann es nicht durchreichen.

Gleiches gilt bei Nebenkostenpauschalen, bei denen dann jährlich eben KEINE Auflistung kommt, aber der Vermieter auch keine Möglichkeit einer Anpassung nach Verbrauch o.ä. hat.
reneromann
Insider
Beiträge: 5003
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Ab heute 00:00 Uhr automatische Abschaltung?

Beitrag von reneromann »

Karl. hat geschrieben: 04.07.2024, 10:31 Man kann es sogar so machen, dass man bei einer Mieterhöhung den Kabelanschluss berücksichtigt, also aufschlägt und dann den Kabelanschluss kündigt - es bleibt bei der erhöhten Miete.
Nicht ganz - weil wenn der Kabelanschluss in der Kaltmiete enthalten ist, kann der Vermieter diesen nicht kündigen.
Denn in dem Fall ist der Kabelanschluss fester Bestandteil der Wohnung und der Vermieter hat diesen dann bereitzustellen - er kann ihn dann nicht ohne Änderungskündigung des Mietvertrages "weglassen".
Karl.
Insider
Beiträge: 7217
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Wohnort: Balkonien
Bundesland: Niedersachsen

Re: Ab heute 00:00 Uhr automatische Abschaltung?

Beitrag von Karl. »

Doch, das geht, alle nicht umlagefähigen Betriebskosten sind mit der Kaltmiete abgegolten, ob sie anfallen oder nicht.

Aber bei einer Mieterhöhung zur ortsüblichen Vergleichsmiete können in der Kaltmiete enthaltenen Betriebskosten berücksichtigt werden, auch, wenn sie später entfallen, bleibt es bei der erhöhten Kaltmiete.
reneromann hat geschrieben: 04.07.2024, 11:58 Gleiches gilt bei Nebenkostenpauschalen, bei denen dann jährlich eben KEINE Auflistung kommt, aber der Vermieter auch keine Möglichkeit einer Anpassung nach Verbrauch o.ä. hat.
Ein Wechsel von einer Pauschale zur Vorauszahlung kann in der Regel nicht einseitig erfolgen, aber es gibt Ausnahmen, nämlich dann, wenn das Gesetz das vorsieht, so ist es z.B. bei Heizkosten (bis auf ein paar Ausnahmen) und in manchen Bundesländern auch bei Kaltwasser.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp: