[VF West][Kaufbox] Fritzbox 6690 Cable: Viele nicht korrigierbare Fehler

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
DrMaibach
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 10.05.2023, 10:21
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West][Kaufbox] Fritzbox 6690 Cable: Viele nicht korrigierbare Fehler

Beitrag von DrMaibach »

Du meinst da wo das schwarze Kabel rein geht und das weiße raus?
Mit dem roten Aufkleber "KabelBW".
DrMaibach
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 10.05.2023, 10:21
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West][Kaufbox] Fritzbox 6690 Cable: Viele nicht korrigierbare Fehler

Beitrag von DrMaibach »

Darf ich die Fritzbox überhaupt ohne das Galvanische Trennglied am HÜP betreiben?
Flole
Insider
Beiträge: 9410
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West][Kaufbox] Fritzbox 6690 Cable: Viele nicht korrigierbare Fehler

Beitrag von Flole »

Da der HÜP nicht geerdet ist sollte man das eher nicht tun. Das ganze Trennglied ist aber auch alles andere als förderlich für das Signal.
DrMaibach
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 10.05.2023, 10:21
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West][Kaufbox] Fritzbox 6690 Cable: Viele nicht korrigierbare Fehler

Beitrag von DrMaibach »

Was kann ich denn jetzt noch tun?

Hat jemand noch eine Idee, was sein könnte?
DrMaibach
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 10.05.2023, 10:21
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West][Kaufbox] Fritzbox 6690 Cable: Viele nicht korrigierbare Fehler

Beitrag von DrMaibach »

Hat sich mal jemand die Pegel angeschaut. Sind die ok?
In welchem Bereich sollten diese liegen? Sie unterscheiden sich ja
stark über den Frequenzbereich. Ist das in Ordnung?
Karl.
Insider
Beiträge: 6237
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VF West][Kaufbox] Fritzbox 6690 Cable: Viele nicht korrigierbare Fehler

Beitrag von Karl. »

Im Keller passen die Pegel mehr oder weniger, nur der SNR ist nicht gut, im Wohnzimmer passen die Pegel auch nicht.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
DrMaibach
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 10.05.2023, 10:21
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West][Kaufbox] Fritzbox 6690 Cable: Viele nicht korrigierbare Fehler

Beitrag von DrMaibach »

Danke für die Info Karl.
Was bedeutet denn die Pegel "passen"? Wo liegen die Grenzwerte (min/max)?
Die Datenrate passt ja noch nicht und zwar an der 1. Dose von Vodafone.

Wenn die Datenrate mt dem Pegel zu tun hat, muss der eben höher sein. Das
liegt dann doch aber im Verantwortungsbereich von Vodafone. Oder ab wo werden
die 250 MBit/s garantiert? Wo setzt der Speedtest an? Das muss doch in der Fritzbox
sein. Am Eingang der Fritzbox müssen die 250 MBit/s garantiert werden. Was die
Fritzbox dann damit macht, ist in meinem Fall mein Problem, da sie mir gehört.

Vielleicht liegt es aber auch an der Konfiguration der Box. Auf die initiale Konfiguration
habe ich ja auch keinen Einfluss. Wie kann ich checken, ob die korrekt ist?

Wie muss das Spektrum aussehen? Ist das von mir ok? Dann gibt es noch die Statistik.
Die Balken sehen bei mir immer gleich aus. Irgendwas um 38 dB. Aber ob das gut oder
schlecht ist, steht nicht dabei.

Kennt sich zu den Fragen jemand von den Spezialisten aus? Ich hoffe schon.

In demütiger Erwartung
DrMaibach
DrMaibach
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 10.05.2023, 10:21
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West][Kaufbox] Fritzbox 6690 Cable: Viele nicht korrigierbare Fehler

Beitrag von DrMaibach »

Ach ja. Für das SNR kann ich auch nix. Ist vielleicht der Verstärker hinüber?
Flole
Insider
Beiträge: 9410
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West][Kaufbox] Fritzbox 6690 Cable: Viele nicht korrigierbare Fehler

Beitrag von Flole »

DrMaibach hat geschrieben: 10.05.2023, 19:04 Danke für die Info Karl.
Was bedeutet denn die Pegel "passen"? Wo liegen die Grenzwerte (min/max)?
Grenzwerte in dem Sinn gibt's nicht, die Spezifikation sagt von -15dBmV bis 15dBmV.
DrMaibach hat geschrieben: 10.05.2023, 19:04 Wenn die Datenrate mt dem Pegel zu tun hat, muss der eben höher sein.
So funktioniert das nicht... Viel bringt nicht viel. Aber wie gesagt: Verstärker mal voll aufdrehen. Und wenn das nichts bringt das Trennglied entfernen und den HÜP ordentlich erden sofern das möglich ist.
DrMaibach hat geschrieben: 10.05.2023, 19:04 Das
liegt dann doch aber im Verantwortungsbereich von Vodafone. Oder ab wo werden
die 250 MBit/s garantiert?
Am (passiven) Netzabschlusspunkt. Da die Hausverteilanlage Sache des Kunden ist also am HÜP, das ist ja das einzige was übrig bleibt.
DrMaibach
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 10.05.2023, 10:21
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West][Kaufbox] Fritzbox 6690 Cable: Viele nicht korrigierbare Fehler

Beitrag von DrMaibach »

Ok. Danke dir Flole.

So sieht der Verstärker von innen aus:
BKE30.PNG
Wo soll ich da drehen? Die Stellschraube ganz links in der Mitte? Da kann man 0-20dB reindrehen.
Das danach sieht im Empfangszweig wie ein Begrenzer aus. Den fasse ich besser nicht an. Ich würde
dann nebenher die Pegel an der Fritzbox überwachen und schauen was passiert. Was darf denn max.
an einem TV anliegen? Kann man sich da was zerschiessen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.