Gerüchte um Sender-Aus: Was wird aus ServusTV Deutschland?

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen, die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
Flole
Insider
Beiträge: 10048
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Gerüchte um Sender-Aus: Was wird aus ServusTV Deutschland?

Beitrag von Flole »

Und offensichtlich scheint man damit die Zielgruppe ausreichend zu erreichen, sonst würde man es nicht machen.
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 35409
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Gerüchte um Sender-Aus: Was wird aus ServusTV Deutschland?

Beitrag von twen-fm »

Diese Inhalte sind viel billiger als irgendwelche Rechte für Filme, Serien, Zeichentrick usw. was die "grossen" Privaten bis weit in den 90er Jahren tagtäglich gezeigt haben.
Keine Signatur notwendig, da kein Sky und Vodafone-Pay-TV-Kunde mehr!
Hoppelhase
Kabelexperte
Beiträge: 620
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: Gerüchte um Sender-Aus: Was wird aus ServusTV Deutschland?

Beitrag von Hoppelhase »

Damals waren die Content-Einkäufe zum einen billiger, zum anderen war der Verbreitungsweg egal - gab ja quasi nur einen. Heute hingegen müssen die Rechte für jeden Verbreitungsweg einzeln gekauft werden und da die Deutschen TV-Sender über Satellit Europaweit in Zweikanalton frei empfangbar sind wird´s richtig teuer. Beim Blockbuster der Öffis sieht man des öfteren im Livestream nur eine Hinweistafel das aufgrund fehlender Ausstrahlungsrechte dieser Film nicht gezeigt werden kann.
Benutzeravatar
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 26742
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Gerüchte um Sender-Aus: Was wird aus ServusTV Deutschland?

Beitrag von Heiner »

Hoppelhase hat geschrieben: 27.04.2023, 04:38 Damals waren die Content-Einkäufe zum einen billiger, zum anderen war der Verbreitungsweg egal - gab ja quasi nur einen. Heute hingegen müssen die Rechte für jeden Verbreitungsweg einzeln gekauft werden und da die Deutschen TV-Sender über Satellit Europaweit in Zweikanalton frei empfangbar sind wird´s richtig teuer. Beim Blockbuster der Öffis sieht man des öfteren im Livestream nur eine Hinweistafel das aufgrund fehlender Ausstrahlungsrechte dieser Film nicht gezeigt werden kann.
Naaaja... Sat und Kabel gabs auch in den 90ern schon, RTL/ProSieben/SAT.1 senden seit 1989 über Astra, durchgehenden Zweikanalton gab es noch nicht mal bei der ARD über Satellit, die Originaltonspuren gabs nur terrestrisch und im Kabel. Und die Verbreitungskosten waren höher, da ganze Transponder benötigt wurden für ein Programm und nicht nur ein Teil davon.
cka82
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 1932
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Wohnort: Geldern
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Gerüchte um Sender-Aus: Was wird aus ServusTV Deutschland?

Beitrag von cka82 »

Es sind ja nicht nur eingekaufte Inhalte, die dafür gesorgt haben, dass das Programm damals besser war. Auch Shows und Magazine, die es in den 90er Jahren bei den Privaten gab, waren qualitativ hochwertiger und kreativer. Ebenso die selbstentwickelten Serien.
robert_s
Insider
Beiträge: 7375
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Gerüchte um Sender-Aus: Was wird aus ServusTV Deutschland?

Beitrag von robert_s »

cka82 hat geschrieben: 27.04.2023, 08:11 Es sind ja nicht nur eingekaufte Inhalte, die dafür gesorgt haben, dass das Programm damals besser war. Auch Shows und Magazine, die es in den 90er Jahren bei den Privaten gab, waren qualitativ hochwertiger und kreativer. Ebenso die selbstentwickelten Serien.
LOL, nein. Waren sie definitiv nicht.
cka82
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 1932
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Wohnort: Geldern
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Gerüchte um Sender-Aus: Was wird aus ServusTV Deutschland?

Beitrag von cka82 »

Warum gibt es denn dann derzeit so einen Retrotrend ? Mit Neuauflagen /Wiederholungen alter Shows und Serien ? Heutzutage kopieren sich die Sender doch eher gegenseitig. Kaum hat der eine Sender eine Castingshow, hat sie auch der andere. Kochshows, die alle nach demselben Prinzip funktionieren laufen auch überall, weil sie billig zu produzieren sind. Für Fakereality und Fakegerichtsshows braucht man noch nicht mal Leute, die wirklich schauspielerisches Talent haben, auch diese billig produzierbar und mit guter Quotengarantie, deshalb findet man auch diese auf fast jedem Sender.
Flole
Insider
Beiträge: 10048
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Gerüchte um Sender-Aus: Was wird aus ServusTV Deutschland?

Beitrag von Flole »

cka82 hat geschrieben: 27.04.2023, 09:48 Warum gibt es denn dann derzeit so einen Retrotrend ? Mit Neuauflagen /Wiederholungen alter Shows und Serien ?
Wer war nochmal Hauptnutzer des linearen Fernsehens?
cka82
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 1932
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Wohnort: Geldern
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Gerüchte um Sender-Aus: Was wird aus ServusTV Deutschland?

Beitrag von cka82 »

Als ob nur noch Ältere lineares Fernsehen nutzen würden und die jungen Leute alle nur noch Netflix und Co.. Das mag auf viele zutreffen, aber definitiv nicht auf alle. Und das gleiche gilt für den Retrotrend. Und dass immer so getan wird, Streaming ist das Nonplusultra ohne jegliche Nachteile und lineares Fernsehen ist angeblich schon ausgestorben, kann ich einfach nicht mehr hören, weil es schlicht und ergreifend nicht stimmt.
Flole
Insider
Beiträge: 10048
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Gerüchte um Sender-Aus: Was wird aus ServusTV Deutschland?

Beitrag von Flole »

Steht da "Hauptnutzer" oder "ausschließliche Nutzer"?