[VFKD] Zurück zu Vodafone? Oder o2/eazy?

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West, der Vertriebsmarke „eazy“ bzw. O2 betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
JoergS123
Fortgeschrittener
Beiträge: 212
Registriert: 04.02.2022, 22:01
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VFKD] Zurück zu Vodafone? Oder o2/eazy?

Beitrag von JoergS123 »

Streaming, egal woher, scheint ja per se nicht gewünscht.
Auch gerade bei einer Fritzbox, wo man sieht, dass IPTV aktiviert ist, weil weniger Downstream-Kanäle für Internet verfügbar, würde ich es nicht nutzen, wenn TVconnect nicht gezahlt wird (selbst wenn damit nicht bewiesen ist, dass du es nutzt, es könnte auch eine unbedarfte Fehlkonfiguration sein, was dir zumindest bei einem Leihgerät nicht angelastet werden kann).

Aber wenn ich in die Preisliste gucke, dann gibt es doch die Option auf ein CI+Modul, auch wenn ich diese Tarife nirgends als aktiv beworben sehe (aber dann halt über die Hotline bestellen, ich sehe so direkt nicht, dass es einen Online-Bestell-Rabatt gibt, was ja auch viele Firmen anbieten).
https://www.vodafone.de/media/downloads ... e_PDFA.pdf
TV Basic gibt es mit CI-Modul (echt "nur" CI, nicht CI+ ? steht zumindest da) zum Grundpaket/TVconnect=20€ bei 40€ Einrichtung/Lieferung (siehe "Hoch-6" auf Seite 14, da kann man vielleicht was dran drehen bei der Hotline). Mich wundert, warum ich das CI-Modul online nicht zu sehen bekomme, wenn ich auf Kabel-Internet > Kabel-Internet & TV klicke und "Tarif-Übersicht" oder "TV-Geräte-Details" anklicke, aber die Preisliste beinhaltet es schon.

Dann ist es zum einen das beliebtere CI-Modul anstelle SetTopBox (aber Private-HD nur auf dem entsprechenden TV-Gerät, ich glaub die unverschlüsselten Privaten kannste vergessen, das ist sowas wie QVC oder so, aber nicht RTL, Sat1usw, würde aber auch für den Beistell-Dekoder gelten) zu 45€ monatlich Internet+Telefon + 20€ TV beim Einzelvertrag, bei Kabelgrundgebühr über Vermieter nochmal 3€/Monat fürs CI-Modul zuzüglich Einrichtung und Versand (als Neukunde vielleicht zu verhandeln).

PS: Und eventuell noch für Fritzbox-Miete mind. 5€ monatlich, wenn es eine Fritzbox sein soll.
Also alles nix unter 65€ = offensichtlich weit teurer als Pyur (mit Fritzbox 70)
Red Business I&P500cable 500/50 Mbit/s DualStack/DHCP, Casa CMTS 5Up+32Down-Streams davon 1xUp+2xDown DOCSIS3.1 via Fritzbox 6690/Fritz!OS7.50
AVM Fritzbox 7581 (Mesh-Repeater) via Lan + über WLan AVM Fritz-Repeater 2400 & Fritz-Powerline 1220e/1260e
Festnetz-Telefonie nur noch Weiterleitung zu Mobiltelefon + Fritzbox-AB. Vodafone West NRW
szoller
Newbie
Beiträge: 57
Registriert: 04.11.2012, 15:51
Bundesland: Saarland

Re: [VFKD] Zurück zu Vodafone? Oder o2/eazy?

Beitrag von szoller »

Flole hat geschrieben: 14.01.2023, 13:51
szoller hat geschrieben: 14.01.2023, 13:34 Also muss ich in den (wirklich) sauren Apfel beißen und die 75€ zahlen, wenn ich TV via DVB-C nutzen möchte?
Nein, der Jörg möchte scheinbar gerne GigaTV an den Mann bringen, auch wenn das überhaupt gar nicht zu den Anforderungen passt. Übrigens nicht nur in diesen Thread sondern auch schon in anderen Threads.....

Was du wirklich brauchst ist der Internettarif für ca. 45€, dazu TV Connect mit Basic TV für ca. 20€. Fertig. Insbesondere wenn du keine Box willst ist das der richtige Tarif.
Danke! Mit den Stichworten Basic TV findet mans auch via Google. Mir wird das nirgends auf der Seite angezeigt, da stoße ich stets auf GigaTV.
Verstehe ich das richtig, dass Basic TV die Sender im Kabelnetz sind und GigaTV diese enthält aber um IPTV-Sender ergänzt? Das brauche ich ja nicht.
Flole hat geschrieben: 14.01.2023, 13:54 Nein, deine Hausverteilanlage, dein Problem. Vodafone ist bis zum Übergabepunkt verantwortlich, danach ist der Eigentümer der Hausverteilanlage verantwortlich. Dementsprechend darf man das auch selber machen, man sollte nur wissen was man da tut sonst funktioniert es am Ende nicht und man kann dann nochmal alles umbauen (lassen).
Übergabepunkt ist die Telekom-Box außen am Haus? Verstärker und co. sind quasi "meine" Baustelle? Wenns nicht wirklich so wild installiert wäre, wäre es mir noch egal, aber die gesamte Installation ist abenteuerlich und möchte ich so ungern lassen.
JoergS123 hat geschrieben: 14.01.2023, 13:57 TVconnect/die Kabelfernseh-Grundgebühr wird nicht vergessen, wenn du ein DVB-C Produkt buchst (kurz gegoogelt, das scheint es bei Pyur so tatsächlich nicht zu geben).
Zumindest "damals" gabs das bei Pyur auch, war aber versteckt und erst bei der Bestellung sichtbar, waren ca. 10€.
JoergS123 hat geschrieben: 14.01.2023, 13:57 In einer Mietwohnung kann es sein, dass der TVconnect Betrag noch über den Hausanschluss beim Vermieter abgerechnet wird = du zahlst es über die Mietnebenkosten. Das hat den Vorteil, das bei grossen Mietgesellschaften die Gebühr oftmals deutlich geringer ist, bis hin zur Hälfte, dieses Modell fällt aber ab 2025 weg (eventuell erst im Laufe des Jahres 2025) dann zaht jeder für sich alleine die Connect-Gebühr, aber daher entscheidet es sich erst später, ob der Betrag anfällt, daher wird der erstmal auch nicht aufgeführt im Angebot. Wenn du nach Adressprüfung keine Vconnect-Gebühren zahlen musst, dann wird das (bis 2025) höchst wahrscheinlich über den Vermieter und für dich Mietnebenkosten laufen. Mit dem Vermieter zu klären, manche lassen keine Kündigung zu, daher wird das ganze ja auch gesetzlich geändert ab 2025, auch wenn es unterm Strich dann für viele Mieter teurer wird, so zumindest "gerechter". Bei dir eher egal, wo du ganz sicher DVB-C nutzen möchtest, wie ich es verstehe.
Ich ziehe ins quasi-Eigentum, in der Familie wird ein Haus frei, also auch kein TV Connect enthalten. Hätte ich vorab sagen sollen, mea culpa.
JoergS123 hat geschrieben: 14.01.2023, 13:57 Ja was soll man dir sagen ? es gibt hier keinen Geheimlink zu Spartarifen und Kundenrückgewinnung greift irgendwie nicht in deinem Fall, dafür hast du de ersten 6 Monate frei (abgesehen von TVconnect). Da nicht legal, aber idR funktionsfähig, das TV anzuschliessen ohne TVconnect zu zahlen, das Bild wird dadurch nicht schlechter, einen Rückkanal haben TV-Geräte nicht und Sperrfilter um das TV-Signal zu blockieren, dass nur noch Internet (und damit einhergehend Telefon) durchgelassen wird, gibt es idR nicht mehr. Dann gibt es natürlich kein TV-Paket zu buchen = nur die unkodierten Sender = öffentlich-rechtlich in SD und HD und die üblichen deutschen Privatsender in SD, aber weil unkodiert mit jedem DVB-C Tuner zu nutzen.
Aber nochmal direkt, das ist rechtlich keine Grauzone, das ist Betrug wenn es denn raus kommt (wie auch immer das geschehen mag, ich mache jetzt hier keine Risikoanalyse).
So rein hypothetisch gesehen könnte es sein, dass das bei den aktuellen Bewohnern des Hauses der Fall ist, aber das sicher nicht mit Vorsatz, denn da fehlt das gesamte Hintergrundwissen dazu.
Aber da ich auf jeden Fall auch HD will (SD auf einem 55" 4K-Fernseher ist dann doch...nicht so schön), ist das ja egal, da muss TV Connect her. Ich hatte gehofft, dass es - wenns im Vertragsentwurf fehlt, das Pech von Vodafone ist, die können mir ja doch im Grunde kein TV-Paket verkaufen, wenn die Grundlagen dafür fehlen?
Karl. hat geschrieben: 14.01.2023, 14:11 Aber back to the Topic, ich würde erstmal Internet über Kabel bestellen und dann weiter sehen, SAT>IP einer fritzbox reicht dem ein oder anderen schon.
Dann müsste mindestens ein neues TV-Gerät her, würde ich erstmal gern vermeiden. Haushaltsangehörige (Stichwort "WAF") möchten da auch nix kompliziertes, sonst gibt das dauerhaften Unmut...
JoergS123
Fortgeschrittener
Beiträge: 212
Registriert: 04.02.2022, 22:01
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VFKD] Zurück zu Vodafone? Oder o2/eazy?

Beitrag von JoergS123 »

szoller hat geschrieben: 14.01.2023, 15:32 Danke! Mit den Stichworten Basic TV findet mans auch via Google.
bin ich wenigstens nicht der einzige, der es nicht findet :grin:
Wobei du dann wahrscheinlich da gelandet bist: https://www.vodafone.de/privat/fernsehe ... cable.html
keine Ahnung warum das Modul hier 4€ im Monat kostet, in der verlinkten Preisliste ist es eindeutig als kostenlos beim Einzelnutzervertrag angegeben, dafür ist es aber auch "nur" ein CI-Modul (was ich jetzt aber auch nicht als Nachteil sehen würde).
Die Webseiten von Vodafone sind so grottig schlecht gestaltet und absichtlich intransparent, das gibt es gar nicht :naughty:
Red Business I&P500cable 500/50 Mbit/s DualStack/DHCP, Casa CMTS 5Up+32Down-Streams davon 1xUp+2xDown DOCSIS3.1 via Fritzbox 6690/Fritz!OS7.50
AVM Fritzbox 7581 (Mesh-Repeater) via Lan + über WLan AVM Fritz-Repeater 2400 & Fritz-Powerline 1220e/1260e
Festnetz-Telefonie nur noch Weiterleitung zu Mobiltelefon + Fritzbox-AB. Vodafone West NRW
Flole
Insider
Beiträge: 8195
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Zurück zu Vodafone? Oder o2/eazy?

Beitrag von Flole »

JoergS123 hat geschrieben: 14.01.2023, 15:50
szoller hat geschrieben: 14.01.2023, 15:32 Danke! Mit den Stichworten Basic TV findet mans auch via Google.
bin ich wenigstens nicht der einzige, der es nicht findet :grin:
Wobei du dann wahrscheinlich da gelandet bist: https://www.vodafone.de/privat/fernsehe ... cable.html
keine Ahnung warum das Modul hier 4€ im Monat kostet, in der verlinkten Preisliste ist es eindeutig als kostenlos beim Einzelnutzervertrag angegeben, dafür ist es aber auch "nur" ein CI-Modul (was ich jetzt aber auch nicht als Nachteil sehen würde).
Die Webseiten von Vodafone sind so grottig schlecht gestaltet und absichtlich intransparent, das gibt es gar nicht :naughty:
Nein, du verstehst einfach die Angebote nicht. Andere hingegen haben damit keinerlei Probleme, scheint also an dir zu liegen....

Die 4€ sind für Basic TV, nicht für das Modul.....
JoergS123
Fortgeschrittener
Beiträge: 212
Registriert: 04.02.2022, 22:01
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VFKD] Zurück zu Vodafone? Oder o2/eazy?

Beitrag von JoergS123 »

und in dieser Preisliste, aktuellbei VF verlikt, gültig ab Mitte November 22 kostet TV Basic NIX
eventuell 3,99 bei Premium aber sonst, auch auf Seite 14 unter "Hoch6" ist nur die TVconnect Gebühr genannt, auf Seite 6 steht dazu 0(mit dem Hoch 6)
https://www.vodafone.de/media/downloads ... e_PDFA.pdf
Red Business I&P500cable 500/50 Mbit/s DualStack/DHCP, Casa CMTS 5Up+32Down-Streams davon 1xUp+2xDown DOCSIS3.1 via Fritzbox 6690/Fritz!OS7.50
AVM Fritzbox 7581 (Mesh-Repeater) via Lan + über WLan AVM Fritz-Repeater 2400 & Fritz-Powerline 1220e/1260e
Festnetz-Telefonie nur noch Weiterleitung zu Mobiltelefon + Fritzbox-AB. Vodafone West NRW
Flole
Insider
Beiträge: 8195
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Zurück zu Vodafone? Oder o2/eazy?

Beitrag von Flole »

Dafür kostet TV Connect dort mehr, und es gibt Leute die fallen immer wieder auf solche Taschenspielertricks rein :fingerzeig: Es hat sich nichts geändert, das Paket TV Connect mit Basic TV gab es schon immer und gibt es weiterhin, man nimmt nur die 3,99 € von einer Tasche und packt sie in die andere.
JoergS123
Fortgeschrittener
Beiträge: 212
Registriert: 04.02.2022, 22:01
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VFKD] Zurück zu Vodafone? Oder o2/eazy?

Beitrag von JoergS123 »

und du bist die letzte Person, die in der Lage ist das zu erklären, wenn es da was zu erklären gibt.

TVconnect kostet 20€ im Mont für den Einzelnutzer = normaler Preis bei Einzelnutzer
und in der Preisliste steht auf Seite 14:
Vodafone Basic TV Cable ENV
Mindestlaufzeit 24 Monate. Kündigungsfrist zum Ende der Mindestlaufzeit 1 Monat. Erfolgt keine fristgerechte Kündigung zum Ende der Mindestlaufzeit, verlängert sich der Vertrag automatisch auf
unbestimmte Zeit und ist jederzeit mit einer Frist von einem Monat kündbar. Voraussetzungen ist ein kostenpflichtiger, vollversorgter Kabelanschluss von Vodafone (z. B. TV Connect zu 19,99 € mtl. im Einzelnutzervertrag). Zzgl. einmaliger Aktivierung 29,99 € und einmaliger Lieferpauschale 9,99 €. Neben den verschlüsselten privaten HD-Free-TV Sendern erhalten Sie jeweils auch die TV-Programme in HD Qualität, die in dem von Ihnen gebuchten DigitalTV Paket vorhanden und bei Vodafone in HD verfügbar sind. Unabhängig hiervon sind die öffentlich-rechtlichen sowie einige private TV-Programme unverschlüsselt und ohne Zusatzkosten in HD-Qualität über Ihren Kabelanschluss von Vodafone empfangbar. Für die Nutzung der Videothek können weitere Kosten je Einzelabruf entstehen. Online-Rechnung inklusive. Nähere Infos, auch zur Verfügbarkeit, unter www.vodafone.de.
preise-basic.JPG
Das Problem ist wirklich, nicht nur hier, sondern generell, dass du zwar super in der Lage bist Leute darauf hinzuweisen,dass sie was falsch machen und nicht verstehen, du bist aber auch der letzte Mensch wenn es darum geht, solche Missverständnisse aufzuklären - dadurch zeichnest du dich immer aus. Du musst nur los werden, dass du das verstehst, um mehr geht es dir gar nicht (und ob das tatsächlich so ist.... lassen wir mal dahin gestellt)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Red Business I&P500cable 500/50 Mbit/s DualStack/DHCP, Casa CMTS 5Up+32Down-Streams davon 1xUp+2xDown DOCSIS3.1 via Fritzbox 6690/Fritz!OS7.50
AVM Fritzbox 7581 (Mesh-Repeater) via Lan + über WLan AVM Fritz-Repeater 2400 & Fritz-Powerline 1220e/1260e
Festnetz-Telefonie nur noch Weiterleitung zu Mobiltelefon + Fritzbox-AB. Vodafone West NRW
Flole
Insider
Beiträge: 8195
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Zurück zu Vodafone? Oder o2/eazy?

Beitrag von Flole »

Ich habe doch bereits erklärt was benötigt wird und auch was es kostet.....

Du zeichnest dich dadurch aus hier immer irgendwelchen Schwachsinn zu posten und andere dann anzupöbeln wenn sie dich drauf hinweisen. Allein schon wieder mit GigaTV anzufangen wenn explizit keine extra Box gewollt ist.....
JoergS123
Fortgeschrittener
Beiträge: 212
Registriert: 04.02.2022, 22:01
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: [VFKD] Zurück zu Vodafone? Oder o2/eazy?

Beitrag von JoergS123 »

1, diese Giga-Kiste findet sich nicht unter den TV-Angeboten, das ging nicht nur mir so
2. erlätert das jetzt immer noch nix, ausser das du recht hast
3. wo pöbel ich dich an ? weil ich schreibe , dass du nur Recht haben willst und kannst, was anderes ist völlig undenkbar, sonst zerteilst du Postings ? Du bist und bleibst nicht in der Lage etwas zu erklären, das hat absolut nix mit pöbeln zu tun, das ist ein trauriger Fakt.
Ich bleibe dabei: nach der Preisliste kostet es 19,99 bei ENV und Basic kostet 0 Euro zusätzlich, daran ändert auch das Kleingeschrieben nichts. Zumindest bin ich geistig in der Lage meine Punkte zu erklären.
Red Business I&P500cable 500/50 Mbit/s DualStack/DHCP, Casa CMTS 5Up+32Down-Streams davon 1xUp+2xDown DOCSIS3.1 via Fritzbox 6690/Fritz!OS7.50
AVM Fritzbox 7581 (Mesh-Repeater) via Lan + über WLan AVM Fritz-Repeater 2400 & Fritz-Powerline 1220e/1260e
Festnetz-Telefonie nur noch Weiterleitung zu Mobiltelefon + Fritzbox-AB. Vodafone West NRW
szoller
Newbie
Beiträge: 57
Registriert: 04.11.2012, 15:51
Bundesland: Saarland

Re: [VFKD] Zurück zu Vodafone? Oder o2/eazy?

Beitrag von szoller »

Was ich verwirrend finde, ist dass nirgends steht, dass TV Connect schon Basic TV enthält, auch in der Preisliste steht nur, dass Basic TV voraussetzt, dass TV Connect vorhanden ist. So richtig eindeutig wars für mich auch nicht.

Zweiter TV sei auch kein Problem, entweder 3€ im Monat oder eben nur SD.

Dann werde ich wohl leider wirklich nicht unter die 65€ kommen. Ich hab so sehr gehofft, dass man noch irgendwie an CableMax 1000 kommt oder so... :grin: