[VFKD] Seit 19.12. bis zu 3 Verbindungsabbrüche tägl.

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
bgmeier
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 08.12.2022, 15:19
Wohnort: Hameln
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Seit 19.12. bis zu 3 Verbindungsabbrüche tägl.

Beitrag von bgmeier »

JoergS123 hat geschrieben: 31.12.2022, 07:31 warum man dem einen Kunden tauscht was dem anderen Kunden erstmal verwehrt bleibt ist ein anderes Thema, zumindest bewegt sich VF da im korrekten Rahmen, siehe z.B. https://en.wikipedia.org/wiki/DOCSIS (hier in der Tabelle für Datenraten EuroDOCSIS gucken).
Das bei VFKD Störungen erst weiter bearbeitet werden, wenn das Provider-eigene Endgerät angeschlossen wurde, mag der Kunde als lästig empfinden, halte ich aber für eine akzeptable Einschränkung, welche den Kunden nicht sonderlich und inakzeptabel belastet.
Das sehe ich auch so. Und da ich jetzt sicher bin, dass mein altes Arris Touchstone TM602S/CE mit 50 Mbit/s klarkommen sollte, werde ich das bereit legen, bevor ich mich bei VFKD melde.
Und wenn sich hier Kunden selbst überholen durch offensichtlich gedankenlosem bestellen, überlegen und rückgängig machen, später doch was buchen, Modem zurückschicken... dann halte ich es für völlig unangebracht sich hier zu beschweren, solange man noch nicht mit dem Kundendienst gesprochen hat und dort eine Absage für einen Austausch bekommen hat.
Wo habe ich mich beschwert?
Ich habe hier vorgetragen, was für ein Problem ich habe, und wollte wissen, ob außer mir noch andere das gleiche Problem haben.
Außerdem hatte ich Zweifel angemeldet, ob mein altes Arris-Modem noch am Kabel mit 50 Mbit/s funktionieren würde.

Meine Bestellung und Widerruf seinerzeit waren kein Ruhmesblatt. :oops: Aber ich war froh, dass es die Widerrufsmöglichkeit gab.
Nachdem ich meinen alten Vertrag über 32 MBit/s Flex gekündigt hatte, wurde ich von einer Dame von der "Berliner Newsroom GmbH" angerufen, die die Kundenrückgewinnung für VFKD übernommen hatte. Die Dame hat es geschickt geschafft, dass ich mich für einen neuen Vertrag über 500 MBit/s entschieden habe.
Nachdem ich die berühmte Nacht darüber geschlafen hatte, war mir klar, dass ich diese Geschwindigkeit nicht benötige und mir 50 € mtl. auch zu teuer sind. Deswegen habe ich direkt bei der Hotline von VFKD widerrufen.

Der neue Router für den widerrufenen Vertrag wurde mit einer Frist von 14 Tagen zurückgefordert, Tage bevor ich wie gewünscht ein neues Treueangebot erhielt. Deswegen habe ich den Router sofort zurückgesandt.
VFKD GigaZuhause 100/50 F!B 6591 Cable
bgmeier
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 08.12.2022, 15:19
Wohnort: Hameln
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Seit 19.12. bis zu 3 Verbindungsabbrüche tägl.

Beitrag von bgmeier »

Heute hatte ich ein durchaus nettes Telefongespräch mit einem freundlichen Mitarbeiter an der VFKD Störungshotline (0800 1721212). Hervorzuheben ist, dass ich nicht wegen meiner privaten Fritz!Box 6490 Cable diskriminiert wurde. Ich habe die Merkmale der wiederholten Störungen geschildert und als erster Lösungsversuch wurde mir ein Neustart der Fritz!Box nach vorübergehender Trennung vom Stromnetz nahegelegt. Sollte dieser erfolglos bleiben, sollte ich nochmal anrufen.
Gut, wie zu erwarten, war der Versuch erfolglos. Heute Abend gab es bereits zwei Verbindungsabbrüche, wobei im Übrigen auch jedes Mal das TV-Signal abbricht. :(
Morgen werde ich das weiter verfolgen.
Kabel-TV bekomme ich über den Mietvertrag und deswegen erklärte sich der Mitarbeiter an der Hotline dafür nicht zuständig. Vielleicht bekomme ich ja über die Wohnungsgesellschaft bzw. deren Vertragsfirma eine(n) SpezialistIn, die sich das Problem mal vor Ort anschaut.
VFKD GigaZuhause 100/50 F!B 6591 Cable
Benutzeravatar
exkarlibua
Insider
Beiträge: 3789
Registriert: 23.07.2010, 14:34
Wohnort: Netz München Ost

Re: [VFKD] Seit 19.12. bis zu 3 Verbindungsabbrüche tägl.

Beitrag von exkarlibua »

Wenn das TV Signal auch gestört ist, liegt das Problem ja offensichtlich nicht an deiner Box sondern am eingehenden Signal. Ob der Verstärker dabei ist sich zu verabschieden oder das Signal schon so von außen angeliefert wird muss vor Ort überprüft werden.

Haben denn die Nachbarn auch das Problem?
bgmeier
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 08.12.2022, 15:19
Wohnort: Hameln
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Seit 19.12. bis zu 3 Verbindungsabbrüche tägl.

Beitrag von bgmeier »

Heute habe ich die Nummer 0800 5266625 von "Kabel Deutschland" angerufen, die bei uns im Treppenhaus aushängt, um die Störung des Kabelfernsehens zu melden. Die Mitarbeiterin, die sich meldete, meinte nach ein bisschen suchen, ich müsse mich mit dem Problem an die Wohnungsgesellschaft wenden. Sie könne mir zwar einen Techniker schicken, aber den müsste ich dann selber bezahlen. Ganz große Klasse...! :evil:
Da ich erwähnt hatte, dass jeweils auch der Internetzugang ausfällt, schaute sie sich meine Kundennummer an, fand das Ticket und machte den abgenudelten Standardvorschlag, ich solle das Leih-Modem anschließen. :lol:
Spaß muss sein: Fritz!Box abgehängt und das alte Arris Touchstone TM602S/CE angeschlossen. Im Browser kam die Aktivierungsseite hoch und nach Eingabe von Kundennummer und Aktivierungskode kam die Meldung "Das angeschlossene Gerät erfüllt nicht die Anforderungen des Anschlusses" oder so ähnlich.
Netterweise wurde meine Fritz!Box sofort wieder erkannt, nachdem ich sie wieder angeschlossen hatte.
Also wieder die 0800 1721212 angerufen. Nun soll ich innerhalb von 2-3 Werktagen einen aktuellen Kabelrouter zugeschickt bekommen und das alte Modem zurücksenden. :roll:
Mir fiel auf: die SN, EMAC, CMAC, MTA-MAC und USB-MAC auf dem Aufkleber auf der Verpackung unterscheiden sich von denen auf dem Aufkleber auf der Unterseite des Modems. Die Serial Number stimmen bis zur 10. Stelle überein, die MACs bis zur 7. Stelle. Der Aufkleber auf dem Modem wurde offenbar über einen, der sich dort bereits befand, geklebt. Muss ich das verstehen? :confused: Vorsichtshalber habe ich beide Aufkleber fotografiert...
VFKD GigaZuhause 100/50 F!B 6591 Cable
bgmeier
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 08.12.2022, 15:19
Wohnort: Hameln
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Seit 19.12. bis zu 3 Verbindungsabbrüche tägl.

Beitrag von bgmeier »

Zwischenzeitlich war ich am Samstag, 07.01.2023 von VFKD aufgefordert worden, online einen Termin für den Besuch eines Technikers zu wählen.
Ich hatte mich für heute, 10. Januar entschieden. Gestern kam eine SMS, dass sich die Bearbeitung meines Tickets voraussichtlich bis zum 11.01. aus technischen Gründen verzögern würde. Ich bin mit dem Technischen Service von Vodafone übereingekommen, dass ich mich wieder melde, wenn der neue Kabelrouter eingetroffen ist und das Problem immer noch bestehen sollte.

Gleichzeitig rief eine örtliche Elektrofirma an, dass heute ein Techniker wegen des immer wieder unterbrochenen TV-Empfangs kommen würde. Ob der Auftrag von Vodafone oder von der Wohnungsgesellschaft kam, konnte nicht abschließend geklärt werden. :lol:
Der Techniker war eben da, begutachtete das Bild meines TV und konstatierte, dass so weit alles o.k. sei. Der Rest sei Sache von Vodafone...

Gestern morgen war die Verbindung innerhalb von 2 Stunden viermal abgebrochen und wiederhergestellt worden. Seitdem wird für die 4 Kanäle der Senderichtung durchgehend 64QAM angegeben. Und es gab bis jetzt keinen Abbruch mehr. :flöt:
VFKD GigaZuhause 100/50 F!B 6591 Cable
bgmeier
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 08.12.2022, 15:19
Wohnort: Hameln
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Seit 19.12. bis zu 3 Verbindungsabbrüche tägl.

Beitrag von bgmeier »

Um diesen Thread zum Abschluss zu bringen:
Am 10. Januar rief mich eine Dame von Telekommunikations Management SSF, Berlin +49 30 577003105
auf meinem Mobiltelefon an. Sie fragt, ob mit dem Anschluss des neuen Routers alles geklappt hätte!!!
Sie ist offenbar uninformiert, als ich ihr mitteile, dass ein neuer Router noch gar nicht eingetroffen ist.
Anschließend bietet sie mir einen GigaZuhause 100-Vertrag für 29,99 € an. Die Mindestlaufzeit meines Red Internet&Phone 50/5 wäre im Mai
abgelaufen. Aber ich habe dankend abgelehnt. :wink:

Am 11. Januar kam ein Anruf vom Vodafone Support. Der Mitarbeiter ist scheinbar mit mehr Kompetenzen ausgestattet und verspricht, dass er sofort den Versand des neuesten Routermodells (Wi-Fi 6 Station) an mich in die Wege leiten würde. Außerdem bietet er mir den GigaZuhause 100-Vertrag für 27,99 € an, was ich erfreut annehme und später bestätige. :grin:
Am nächsten Tag gegen 13 Uhr synchronisiert meine Fritz!Box 6490 zum ersten Mal mit 115 / 57,5 Mbit/s. Alle 4 Kanäle in Senderichtung anfangs mit 4QAM, etwas später mit 16QAM, nach ca. 1 Std. mit 64QAM. Zum ersten Mal habe ich das Gefühl, dass sich ein Mitarbeiter des Vodafone Kundendienstes wirklich gekümmert hat, denn von DHL wird der neue Router schon für den kommenden Tag avisiert.

Am Freitag, 13.01.2023, schließe ich die gerade ausgepackte Wi-Fi 6 Station an.
Nach langem Geblinke der LED synchronisiert die Internetverbindung. Ca. 1/2 Std. später bricht die Verbindung wieder ab,
wird aber kurz darauf wiederhergestellt. Ich habe die vage Hoffnung, dass das der Augenblick war, an dem von einem Remote-Techniker mein Problem erkannt und behoben wurde - wenn das überhaupt möglich sein sollte.
Für den Downstream werden 34 Kanäle dargestellt, für den Upstream 4 Kanäle, die anfangs mit 16 QAM moduliert werden, später mit 64 QAM.
In den Einstellungen ist nur 1 Telefonnummer vorhanden. Eine Möglichkeit, meine 2. Nummer, die ich noch aus dem ursprünglichen Vertrag mit Kabel Deutschland habe, hinzuzufügen, finde ich nicht.

Den neuen Router lasse ich gut 6 Stunden lang am Netz und wechsle dann wieder zu meiner privaten Fritz!Box, da über diese auch meine DECT-Telefonhandgeräte angemeldet sind. Die neuerliche Registrierung bei Vodafone lässt sich problemlos abarbeiten. Nach einem Neustart sind auch beide Telefonnummern wieder angemeldet, ohne dass ich alle Werte nochmal hätte eintragen müssen. :)

Seitdem sind meine Internetverbindung und das Kabel-TV nicht wieder abgebrochen.<klopf-auf-Pressspan>

Ich hänge hier einen Screenshot aller Kanäle an.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
VFKD GigaZuhause 100/50 F!B 6591 Cable
KDG-Techniker030
Newbie
Beiträge: 73
Registriert: 12.12.2022, 15:34
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Seit 19.12. bis zu 3 Verbindungsabbrüche tägl.

Beitrag von KDG-Techniker030 »

bgmeier hat geschrieben: 16.01.2023, 14:48 Am 10. Januar rief mich eine Dame von Telekommunikations Management SSF, Berlin +49 30 577003105
Wieso ruft der technische Komplexdienstleister für den Bereich Berlin(West) bei dir an?
SSF hat doch in Niedersachsen gar nichts zu tun….
bgmeier
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 08.12.2022, 15:19
Wohnort: Hameln
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Seit 19.12. bis zu 3 Verbindungsabbrüche tägl.

Beitrag von bgmeier »

Tja, das solltest Du nicht mich fragen... :confused:
Auffällig war für mich, dass der Anruf über mein Mobiltelefon kam.

Vor einigen Jahren bekam ich schon mal einen Anruf von der Berliner Newsroom GmbH 030 23275106, die offenbar Zugriff auf meinen Kundendatensatz hatten und mir einen neuen Vertrag mit Vodafone Kabel Deutschland anboten. Das war der Fall, wo ich mich zur Bestellung von 500 Mbit/s hatte hinreißen lassen und die Bestellung am nächsten Tag widerrufen hatte.
VFKD GigaZuhause 100/50 F!B 6591 Cable
bgmeier
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 08.12.2022, 15:19
Wohnort: Hameln
Bundesland: Niedersachsen

Re: [VFKD] Seit 19.12. bis zu 3 Verbindungsabbrüche tägl.

Beitrag von bgmeier »

Gerade wieder ein Anruf von einer Dame bei SSF auf meinem Mobiltelefon, von derselben Nummer. Sie erkundigte sich, ob mit dem Anschluss meines neuen Routers alles geklappt hat. Nachdem ich das bejaht hatte, hat sie sich auch schon verabschiedet.
Offenbar ist es kein Zufall, dass sich SSF auch mit Vodafone-Kunden außerhalb Berlins befasst.
VFKD GigaZuhause 100/50 F!B 6591 Cable
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 660
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: [VFKD] Seit 19.12. bis zu 3 Verbindungsabbrüche tägl.

Beitrag von Alex-MD »

bgmeier hat geschrieben: 17.01.2023, 12:39Offenbar ist es kein Zufall, dass sich SSF auch mit Vodafone-Kunden außerhalb Berlins befasst.
Erstaunlich das unser Kabelprofi da nicht im Bilde ist.
Ein Blick auf die Website sagt:
Als Teil der Netzkontor Gruppe sind wir für Sie in ganz Deutschland im Breitband- und Telekommunikationsnetz unterwegs. Beratung, Planung und Installation von komplexen Netzinfrastrukturen auf Basis Kupfer-, Netzwerk- oder Glasfaserkabel gehören zum täglichen Geschäft.
Das Team aus kompetenten Mitarbeitern an sechs Standorten sind Tag und Nacht im Einsatz und kümmern sich um ein störungsfreies Telekommunikationsnetz.
Und es findet sich auch die Telefonnummer: Zufriedenheitsbefragung: +49 577 003 105
Offensichtlich agiert die Firma auch über die Grenzen von Berlin/Brandenburg hinaus. 8)