[VFKD] Hausübergangepunkt

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
KDG-Techniker030
Newbie
Beiträge: 73
Registriert: 12.12.2022, 15:34
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Hausübergangepunkt

Beitrag von KDG-Techniker030 »

Flole hat geschrieben: 22.12.2022, 19:26 Du nicht, aber der TE hat offenbar fleißig am HÜP arbeiten durchgeführt oder durchführen lassen.

10 quadrat kriegt man zum Beispiel nicht unter jede Klemme. Die Erfordernis richtet sich nach dem jeweiligen Erdungswiderstand und der muss ermittelt werden weil der ja auch dokumentiert werden muss, gerade in einem Neubau wenn es eine Neuanlage ist. Am Ende muss ja irgendeine Firma beim Netzbetreiber bestätigen, dass die Anlage den TAB und den anerkannten Regeln der Technik entspricht, sonst gibt's keinen Strom.
Recht hat er…

Zum Querschnitt 6mm2 starr reichen, werden ja wohl keine 50 m bis zum HÜP/Entferntesten Ort sein. :)
Aber wie gesagt macht auch der VF-Subi, deine Aufgabe als Kunde => Potischiene ist vorhanden?
Robmantuto
Newbie
Beiträge: 59
Registriert: 06.10.2009, 19:21

Re: [VFKD] Hausübergangepunkt

Beitrag von Robmantuto »

Natürlich.
Flole
Insider
Beiträge: 8198
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Hausübergangepunkt

Beitrag von Flole »

KDG-Techniker030 hat geschrieben: 22.12.2022, 21:28 Aber wie gesagt macht auch der VF-Subi, deine Aufgabe als Kunde => Potischiene ist vorhanden?
So einfach ist es eben nicht mehr, in den AGB ist eindeutig geregelt, dass der Kunde eine rückkanalfähige Hausverteilanlage bereithalten muss. Witzigerweise macht Vodafone trotzdem zumindest für Internet teilweise komplette Installationen, für TV aber irgendwie nie. Was VF macht und was nicht ist aber irgendwie mehr oder weniger zufällig, manchmal gibt's auch gar nichts und manchmal gefühlt alles.
KDG-Techniker030
Newbie
Beiträge: 73
Registriert: 12.12.2022, 15:34
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Hausübergangepunkt

Beitrag von KDG-Techniker030 »

Bei 24 monatigen HSI Verträgen sollte das unproblematisch sein... ja bei TV only denke ich ist es wohl auch schwierig... jedenfalls bei einem "fremden" NE4
Flole
Insider
Beiträge: 8198
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Hausübergangepunkt

Beitrag von Flole »

Bei einem Internetvertrag gibt's ja aber keinen Grund um diverse Dinge zu installieren, Modem, Erdung, HÜP wäre ja die einfachste Variante, quasi das absolute Minimum in einem EFH. Wird ja auch teilweise so praktiziert.

Fremde NE4 heißt in dem Fall wohl eher "gar keine NE4" :D
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5395
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: [VFKD] Hausübergangepunkt

Beitrag von Besserwisser »

Flole hat geschrieben: 23.12.2022, 00:37 Fremde NE4 heißt in dem Fall wohl eher "gar keine NE4" :D
Fremde NE4 bedeutet oft,
das Haus hat eine SAT-Anlage mit Kabeln zum Dachboden
oder das Hausnetz gehört zu einer Antennengemeinschaftsanlage.

Noch schlimmer sind "aufgerüstete" Objekte,
wo vor Ort nur der unbeschaltete HÜP vorhanden ist.
Flole
Insider
Beiträge: 8198
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VFKD] Hausübergangepunkt

Beitrag von Flole »

Gut, hier geht's um einen Neubau, dementsprechend wohl nix davon.
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 15164
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: [VFKD] Hausübergangepunkt

Beitrag von DerSarde »

Hab alle weiteren Beiträge mal in zwei weitere Threads abgetrennt.

Zum Thema Erdung von HÜP: viewtopic.php?t=45833
Zum Thema Haftung bei Fehler in der Hausinstallation: viewtopic.php?t=45832
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West
Digitale Programmübersicht für Vodafone (vereinheitlichte Belegung)

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: GigaZuhause 250 Kabel mit FRITZ!Box 6490 (kdg)
Robmantuto
Newbie
Beiträge: 59
Registriert: 06.10.2009, 19:21

Re: [VFKD] Hausübergangepunkt

Beitrag von Robmantuto »

Sorry, habe etwas gebraucht. Habe jetzt den alten Hüp gefunden, den ich damals abgebaut habe. Die Frage ist ob ich den einfach wieder anbringen kann, sodass der Techniker den dann tauscht, weil er wahrscheinlich zu alt ist oder ich lass ihn einfach so wie er ist. Ich gehe davon aus, dass das Poti-Kabel in der Mitte reinkommt, so sieht zumindest aus.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 662
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: [VFKD] Hausübergangepunkt

Beitrag von Alex-MD »

Robmantuto hat geschrieben: 06.01.2023, 13:24weil er wahrscheinlich zu alt ist
ich müsste nachsehen, aber ich meine das ist das Modell welches in meinem Haus um 1990 montiert wurde und noch immer seinen Dienst tut.