CMTS Bandbreite der Kanäle einstellen.

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Flole
Insider
Beiträge: 7368
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: CMTS Bandbreite der Kanäle einstellen.

Beitrag von Flole »

Er darf in jedem Unterträger eine so hohe Modulation haben das eine störungsfreie Übertragung vom jeweiligen CM gerade noch so möglich ist bzw. dass die Fehlerkorrektur noch korrekt arbeiten kann. Wie viel das konkret jeweils ist muss man anhand des SNR etc. ermitteln bzw. die Kriterien dem CMTS vorgeben.

Wenn du mit "Ausrichtung" die FFT Größe meinst so kann diese durchaus 4k betragen. Das hat aber nichts mit der Modulation zutun.