Brume (GL-MV1000) an Vodafone Station

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
deepbluesky
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 23.06.2012, 13:51

Re: Brume (GL-MV1000) an Vodafone Station

Beitrag von deepbluesky »

Das bedeutet die dürfen nicht im gleichen Subnetz sein ?

Also Vodafone Station auf 192.168.0.1 und Brume ebenso auf 192.168.8.1 lassen ?
Flole
Insider
Beiträge: 7368
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Brume (GL-MV1000) an Vodafone Station

Beitrag von Flole »

Ja genau. Dann kommt der WAN Anschluss an die VF Station und dann kommt aus dem Brume ein zweites LAN raus.
deepbluesky
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 23.06.2012, 13:51

Re: Brume (GL-MV1000) an Vodafone Station

Beitrag von deepbluesky »

Ok, verstanden.

Die anderen 3 ports der Vodafone Station sind dann weiter verwendbar mit dem DHCP der Station oder müsste ich denen statische IPs verpassen ?

Hinter dem Brume kann man dann 2 clients über die Ethernet ports anschließen, oder eben per switch weiter verteilen, richtig ?
Der Einfachheit halber würde ich erst mit einem client hinter dem Brume beginnen.
Auch hier die Frage: Besser DHCP oder statische IPs ?
Flole
Insider
Beiträge: 7368
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Brume (GL-MV1000) an Vodafone Station

Beitrag von Flole »

Am besten alles auf DHCP. Dann kannst du die Clients beliebig hin und her stecken und musst nichts umkonfigurieren.
deepbluesky
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 23.06.2012, 13:51

Re: Brume (GL-MV1000) an Vodafone Station

Beitrag von deepbluesky »

Noch besser.
Melde mich wieder sobald möglich.
deepbluesky
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 23.06.2012, 13:51

Re: Brume (GL-MV1000) an Vodafone Station

Beitrag von deepbluesky »

So, die Vodafone Station ist zurückgesetzt. Wie lautet nochmal das default Password ?

Der Brume hängt nun auch per WAN port an der Station.

Was kommt als nächstes ?
Tom_123
Kabelexperte
Beiträge: 914
Registriert: 19.03.2016, 16:59
Bundesland: Bayern

Re: Brume (GL-MV1000) an Vodafone Station

Beitrag von Tom_123 »

Hi,

das default Passwort für die Weboberfläche der VF Station steht auf deren Rückseite ;)
deepbluesky
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 23.06.2012, 13:51

Re: Brume (GL-MV1000) an Vodafone Station

Beitrag von deepbluesky »

Vielen Dank.
Ist schon eine Weile her wie ich das letzte Mal eine Ersteinrichtung mit der Station durchführte und die Augen werden in der Nähe auch immer schlechter..

Bin jetzt im Konfigurationsmenü.
Habe als erstes die WLAN SSID und Kennwort geändert.

Nebenbei dies angemerkt:
War es bekannt dass man als Kennwort keine nicht lateinischen Zeichen verwenden kann ?
Schade, denn so könnte man die Sicherheit etwas erhöhen.

Und jetzt geht's mit Port-Forwarding weiter ?
Flole
Insider
Beiträge: 7368
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Brume (GL-MV1000) an Vodafone Station

Beitrag von Flole »

Das Port forwarding brauchst du nur wenn du von extern darauf zugreifen willst. Das ist hier ja nicht der Fall hier. Du müsstest im Prinzip den Brume ganz normal einrichten, gibt's da keine Doku zu?
deepbluesky
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 23.06.2012, 13:51

Re: Brume (GL-MV1000) an Vodafone Station

Beitrag von deepbluesky »

Doch natürlich:
https://docs.gl-inet.com/en/3/setup/gl- ... dmin-panel

Ich habe mal ganz naiv versucht alle Ports weiterzuleiten an den Brume:
20220809_222712.png
Versucht habe ich dann von meinem Hauptrechner, der über einem switch an der Station hängt, den Brume zu erreichen.
Ein ping 192.168.0.128 funktioniert aber auf die Konfiguration des Brume komme ich nicht.
Mit 192.168.8.1 geht's ja wohl nicht da er in einem Subnetz ist.

Wo ist der Denkfehler ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.