Kabeldurchführung gut genug?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 3191
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Kabeldurchführung gut genug?

Beitrag von Menne »

er weiß ja nicht mal ob das Signal ohne Verstärker und co , richtig ankommt!
Der Glubb is a Depp!
Flole
Insider
Beiträge: 7063
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Kabeldurchführung gut genug?

Beitrag von Flole »

Das ist ja primär erstmal sein Problem die Hausverteilanlage irgendwie richtig zu errichten, solange er dabei eben weder Störungen aussendet noch andere stört kann er das im Prinzip tun wie auch immer er möchte (nur wenn es nicht funktioniert dann kommt man ohne Messgerät vermutlich nicht wirklich weiter, oder zumindest ist es alles andere als einfach).
Kabel_Rudi
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 20.06.2022, 20:31
Bundesland: Thüringen

Re: Kabeldurchführung gut genug?

Beitrag von Kabel_Rudi »

Daher teste ich das Setup vorher mit ein paar extra Metern Kabel bei einem Freund.
Das sollte recht vergleichbar sein - er wohnt nur 3 Straßen weiter und hat sein Kabelmodem auch direkt hinter dem HÜP. Bloß im Keller des Hauses - daher braucht er keine Fensterdurchführung. Aber für 2-3 Wochen wird er dann eine haben. ;-)
Kabel_Rudi
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 20.06.2022, 20:31
Bundesland: Thüringen

Re: Kabeldurchführung gut genug?

Beitrag von Kabel_Rudi »

So - Test läuft nun: :kaffee:
Fensterdurchführung plus 12 Meter Kabel bei meinem Freund vor dem Modem mit eingeschleift.

Bis jetzt läuft alles reibungslos. Wenn das 2-3 Wochen keine Probleme macht werde ich meinen Anschluss beauftragen. DSL ist schon gekündigt. :trippeln:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Samchen
Insider
Beiträge: 4712
Registriert: 19.02.2012, 23:43

Re: Kabeldurchführung gut genug?

Beitrag von Samchen »

Tschüss funktionierendes Segment, hallo Rückwegsstörer!
Alex-MD
Fortgeschrittener
Beiträge: 477
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Kabeldurchführung gut genug?

Beitrag von Alex-MD »

Samchen hat geschrieben: 25.06.2022, 09:01 Tschüss funktionierendes Segment, hallo Rückwegsstörer!
Das hast du wie diagnostiziert?
DarkStar
Insider
Beiträge: 8930
Registriert: 05.11.2008, 23:25

Re: Kabeldurchführung gut genug?

Beitrag von DarkStar »

Wenn man sich das ganze Anschaut sieht das wie ein einfach Geschirmtes Kabel aus den 80ern aus.
Samchen
Insider
Beiträge: 4712
Registriert: 19.02.2012, 23:43

Re: Kabeldurchführung gut genug?

Beitrag von Samchen »

DarkStar hat geschrieben: 25.06.2022, 11:45 Wenn man sich das ganze Anschaut sieht das wie ein einfach Geschirmtes Kabel aus den 80ern aus.
Eben, da ist nichts geschirmt.
Benutzeravatar
Menne
Insider
Beiträge: 3191
Registriert: 21.07.2013, 13:04
Wohnort: Pappenheim

Re: Kabeldurchführung gut genug?

Beitrag von Menne »

kannst bloss hoffen das die Rechnung von VF für die Entstörung nicht zu hoch ausfällt.
Der Glubb is a Depp!
Kabel_Rudi
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 20.06.2022, 20:31
Bundesland: Thüringen

Re: Kabeldurchführung gut genug?

Beitrag von Kabel_Rudi »

Das 21 cm lange Kabelstück der Fensterdurchführung ist laut Hersteller geschirmt. Wie gut kann ich allerdings nicht sagen.

Wenn durch das Kabel Störungen auf die Leitung kommen - müsste man das als Nutzer dann nicht merken? Wie kann ich das prüfen? Up- und Download sind unverändert schnell und Anschluss ist stabil.