[VF West] Alternativen für int. TV wegen Umstellung

In diesem Forum geht es um Vodafone Premium und Vodafone Premium Plus von Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West, die DAZN Channels, die internationalen TV-Pakete, die entsprechenden Vorgängerpakete (HD Premium, Allstars, Kabel Digital Home etc.) sowie um Video on Demand von Vodafone bzw. das frühere Angebot Select Video.
Forumsregeln
Forenregeln

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
HepprumerBub
Fortgeschrittener
Beiträge: 209
Registriert: 10.11.2020, 10:59
Bundesland: Hessen

Re: [VF West] Alternativen für int. TV wegen Umstellung

Beitrag von HepprumerBub »

twen-fm hat geschrieben: 06.05.2022, 20:53 Daher werde ich über mein Online Banking beim Abschluss eines Abos für NetTV Plus den Auszug meiner Überweisung an die beiden Konten (eines für die Freischaltung bzw. das Abo, das andere für den Versand und die Aktivierung der EON Box) als E-Mail-Anhang schicken, wenn das alles so richtig ist, oder? :confused:
Ja, das ist richtig.
Wenn der Hass der Menschen in Elektrizität umgewandelt werden könnte, würde die ganze Welt leuchten.
by Nikola Tesla
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 34083
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: [VF West] Alternativen für int. TV wegen Umstellung

Beitrag von twen-fm »

Okay, ich danke dir. Es ist ja bald soweit bei mir, ich muss nur noch die kommende Woche abwarten und ob ich mich Boostern lasse oder nicht, da ich hoffe dass jemand aus dem Pflegedienst sich die eine Stunde um meine Mutter kümmern kann, bis ich hin- und zurückfahre mit dem Taxi in die Arztpraxis. Falls nicht, muss ich den Termin wieder verschieben (das habe ich bereits letzte Woche) oder komplett absagen. Denn es hat keinen Sinn alle zwei Wochen einen neuen Termin zu vereinbaren, welcher nicht eingehalten werden kann seitens des Pflegedienstes (aktuell ist es ein drunter und drüber bei denen, wegen einer Fusion mit einem anderen Pflegedienstes).
Keine Signatur notwendig, da kein Sky und Vodafone-Pay-TV-Kunde mehr!
Soren2
Fortgeschrittener
Beiträge: 105
Registriert: 07.02.2014, 16:32

Re: [VF West] Alternativen für int. TV wegen Umstellung

Beitrag von Soren2 »

Ich persönlich wäre sogar bereit gewesen, für das kroatische VF Paket 7 Euro zu zahlen, aber mit den Zusatzkosten für Giga TV Cable ist das einfach zu teuer.
qu1gon
Newbie
Beiträge: 51
Registriert: 24.10.2020, 15:06
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: [VF West] Alternativen für int. TV wegen Umstellung

Beitrag von qu1gon »

Soren2 hat geschrieben: 08.05.2022, 11:57 Ich persönlich wäre sogar bereit gewesen, für das kroatische VF Paket 7 Euro zu zahlen, aber mit den Zusatzkosten für Giga TV Cable ist das einfach zu teuer.
Finde es auch zu teuer, bosnisch kostet glaub 10 € regulär. Bin schon viele Jahre bei dem Verein und hab noch gute Konditionen - siehe Screenshot im Anfangspost.
Wenn ich schaue, was ich jetzt bei MTEL bekomme (alternativ auch bei NetTV Plus) für fast das selbe Geld, sogar viel zu teuer... die Pakete generell.

Dann wollen die auch noch für Multiroom 5€ extra pro Box, sowas regt mich auf. Mit jedem Mist extra Kohle scheffeln. Bin froh diese Alternative gefunden zu haben.

Wenn ich die Giga-Boxen hätte nehmen müssen, wäre wohl auch der aktuelle Rabatt dahin. Haben se davon... jetzt bekommen se weniger Geld im Monat als vorher,
weil ja das bosnische Paket wegfällt. Wer weiß wie gut die Boxen sind - die Vergangenheit hat gezeigt, die Hardware ist eher "bescheiden".
Flole
Insider
Beiträge: 7858
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Alternativen für int. TV wegen Umstellung

Beitrag von Flole »

qu1gon hat geschrieben: 08.05.2022, 15:13 Haben se davon... jetzt bekommen se weniger Geld im Monat als vorher,
weil ja das bosnische Paket wegfällt.
Dafür kriegt man mehr Internetkunden ans Kabel wenn man die paar wenigen TV Kunden verliert. Und da reden wir von 30€ aufwärts pro Internetkunde, und Internetkunden findet man einfacher als Kunden für irgendein bosnisch-Paket.... Also ob sie wirklich weniger Geld im Monat bekommen als vorher wage ich doch sehr zu bezweifeln, und das ganze isoliert zu betrachten macht irgendwie auch wenig Sinn.

Manchmal habe ich das Gefühl das einige denken wenn sie VF nun kündigen würde das irgendwen bei VF interessieren, aber das Gegenteil ist der Fall: VF weiß genau das einige Kunden kündigen werden und sie haben irgendwie ausgerechnet das man dennoch mehr Profit generieren kann.
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 34083
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: [VF West] Alternativen für int. TV wegen Umstellung

Beitrag von twen-fm »

@Flole: Sollen sie doch machen, bei mir werden sie nach gut 19 Jahren (!) nichts mehr zu holen haben, ausser Internet/Phone (woanders kann ich eh nicht wechseln) und das was ich (noch) über die Mietnebenkosten (bis spätestens Juli in zwei Jahren) zahle. Die Bezahlpakete werde ich über Vodafone nicht mehr buchen, sobald bei mir Net TV Plus läuft. Eventuell nur noch die Privaten in HD als Basis-Paket -diese müssen aber nicht sein, denn die wenigen Programme welche mich interessieren laufen (noch immer) in SD und da können diese selbst mit dem Sky Q oder meinem alten HDD/DVD Rekorder direkt über den Fernseher verbunden, aufgenommen werden und das war´s dann auch mit der "Geschäftsbeziehung" zwischen Vodafone und mir. Sie haben es nicht anders gewollt mit den ganzen unsäglichen Entscheidungen der letzten Jahre, irgendwann reichts auch mal! :nein:
Keine Signatur notwendig, da kein Sky und Vodafone-Pay-TV-Kunde mehr!
Soren2
Fortgeschrittener
Beiträge: 105
Registriert: 07.02.2014, 16:32

Re: [VF West] Alternativen für int. TV wegen Umstellung

Beitrag von Soren2 »

Flole hat geschrieben: 08.05.2022, 15:49Dafür kriegt man mehr Internetkunden ans Kabel wenn man die paar wenigen TV Kunden verliert.
Nach welcher Logik? Haben die TV Kunden irgendwie dabei gestört, wenn andere Internet-Verträge abschließen wollten?
Flole hat geschrieben: 08.05.2022, 15:49Und da reden wir von 30€ aufwärts pro Internetkunde, und Internetkunden findet man einfacher als Kunden für irgendein bosnisch-Paket.... Also ob sie wirklich weniger Geld im Monat bekommen als vorher wage ich doch sehr zu bezweifeln, und das ganze isoliert zu betrachten macht irgendwie auch wenig Sinn.
Schon zu Kabel BW Zeiten dürften auf einen Int.-Paket Kunden mehrere Tausend Internet-Kunden gekommen sein, das war damals aber irgendwie kein Problem.
Flole hat geschrieben: 08.05.2022, 15:49Manchmal habe ich das Gefühl das einige denken wenn sie VF nun kündigen würde das irgendwen bei VF interessieren, aber das Gegenteil ist der Fall: VF weiß genau das einige Kunden kündigen werden und sie haben irgendwie ausgerechnet das man dennoch mehr Profit generieren kann.
Mehr Profit soll wohl GigaTV Cable generieren, das mit dem Paketen zwangsweise einhergeht. Nur wird das meiner Voraussicht nach kein Mensch bei sich einführen, nur um die ausländischen Sender empfangen zu können.
Flole
Insider
Beiträge: 7858
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Alternativen für int. TV wegen Umstellung

Beitrag von Flole »

Du bist und bleibst doch noch Internetkunde, also ist doch alles so wie VF es gerne hätte. Du tust gerade so als ob du es VF jetzt richtig gezeigt hast und sie richtig "bestrafst", dabei tust du genau das was sie wollen. Mit TV lässt sich kaum noch Geld verdienen, da sind die Markteintrittsbarrieren zu niedrig, das weiß VF durchaus. Jeder kann eine App programmieren, die im AppStore veröffentlichen, mit ein paar Sendern Verträge abschließen und los geht's, da gibt's viel zu viel Konkurrenz und dementsprechend niedrigere Preise. Aber einen Internetzugang anbieten ist deutlich schwieriger, und genau den braucht man für diese TV Lösungen, also kann man das Geschäft dahin verlagern und dann ist wieder alles super. Von daher glaub nicht das du VF irgendwie schadest oder das irgendwer traurig darüber ist, du wirst eher noch für ein lächeln sorgen wenn das hier jemand liest der diese Entscheidungen getroffen hat.
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 34083
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: [VF West] Alternativen für int. TV wegen Umstellung

Beitrag von twen-fm »

Interessant ist auch, das alle anderen Kabelnetzbetreiber (egal wie klein oder gross die sind) mehrere und vor allem vielfältigere Pay-Pakete für ausländische Mitbürger im linearen DVB-C Modus anbieten und auch schnelles Internet zur Verfügung haben. Dagegen hat Vodafone (meiner Meinung nach) den falschen Weg gewählt und die ganzen neuen Bezahlpakete im IP-Modus (mit der GIGA Cable Box 2) verfrachtet, diese hätten noch vor einigen Jahren über DVB-C aufgeschaltet werden sollen. Ich glaube kaum, das jemand der bereits einen Sky Q , einen anderen DVB-C-fähigen Receiver oder einen CI (+)-Modul inkl. freigeschalteter Smartcard für die noch bestehenden ausländischen Bezahlpakete wegschmeissen wird, nur um diese mit einem neuen Zusatzreceiver (in diesem Fall der GIGA Cable Box 2) weiter schauen zu können. :roll:
Keine Signatur notwendig, da kein Sky und Vodafone-Pay-TV-Kunde mehr!
Flole
Insider
Beiträge: 7858
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: [VF West] Alternativen für int. TV wegen Umstellung

Beitrag von Flole »

Soren2 hat geschrieben: 08.05.2022, 18:26
Flole hat geschrieben: 08.05.2022, 15:49Dafür kriegt man mehr Internetkunden ans Kabel wenn man die paar wenigen TV Kunden verliert.
Nach welcher Logik? Haben die TV Kunden irgendwie dabei gestört, wenn andere Internet-Verträge abschließen wollten?
Ja, ein TV Kanal kann kein Internetsignal liefern sondern ist mit TV voll. Wenn das nur 10 Kunden in einem Segment schauen ist es irgendwie logisch das der Kanal irgendwann eingestellt wird.
Soren2 hat geschrieben: 08.05.2022, 18:26
Flole hat geschrieben: 08.05.2022, 15:49Und da reden wir von 30€ aufwärts pro Internetkunde, und Internetkunden findet man einfacher als Kunden für irgendein bosnisch-Paket.... Also ob sie wirklich weniger Geld im Monat bekommen als vorher wage ich doch sehr zu bezweifeln, und das ganze isoliert zu betrachten macht irgendwie auch wenig Sinn.
Schon zu Kabel BW Zeiten dürften auf einen Int.-Paket Kunden mehrere Tausend Internet-Kunden gekommen sein, das war damals aber irgendwie kein Problem.
Damals gab es auch weniger Bedarf nach Internet und weniger TV alternativen. Die Zeiten ändern sich.
Soren2 hat geschrieben: 08.05.2022, 18:26
Flole hat geschrieben: 08.05.2022, 15:49Manchmal habe ich das Gefühl das einige denken wenn sie VF nun kündigen würde das irgendwen bei VF interessieren, aber das Gegenteil ist der Fall: VF weiß genau das einige Kunden kündigen werden und sie haben irgendwie ausgerechnet das man dennoch mehr Profit generieren kann.
Mehr Profit soll wohl GigaTV Cable generieren, das mit dem Paketen zwangsweise einhergeht. Nur wird das meiner Voraussicht nach kein Mensch bei sich einführen, nur um die ausländischen Sender empfangen zu können.
Bei linearem TV ist kaum noch was zu holen, das weiß VF. Deswegen stellt man sich eben neu auf.