Welche Kabeldose ist die Richtige

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Flole
Insider
Beiträge: 6914
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Welche Kabeldose ist die Richtige

Beitrag von Flole »

Du verstehst aber, dass interne Vorgaben wie Werte aussehen sollen keine Norm sind, oder? Daher die Frage außerhalb welcher Norm die Werte sein müssen, und offenbar geht es da eben doch nicht um eine Norm sondern um irgendwelche VF Vorgaben.
Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1876
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Welche Kabeldose ist die Richtige

Beitrag von NoNewbie »

Nein du verstehst es nicht.
Es werden im Kundengerät nicht alle Werte angezeigt.
z.B. fehlt bei allen Kanälen die BER und die wird bei VF sehr wohl angezeigt und zur Fehlereingrenzung benötigt.
z.B. wird dem Kunden nicht angezeigt welches OFDMA-Profile benutzt wird.
Daher wird dort eben auch die Pegelaussage relativiert und prinzipiell gesagt, soll ist 6dB unter US-QAM-Träger.
Dies bezweifelst du aber. Wenn man aber hier die Letzten Modempegel-Darstellungen von Kunden sich ansieht, ist die Sache eben genau so vorhanden.
Das sagt eben aber nicht alles über die genauen Pegel aus.
Flole
Insider
Beiträge: 6914
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Welche Kabeldose ist die Richtige

Beitrag von Flole »

Darum ging es aber überhaupt gar nicht.... Es ging darum, dass die Aussage war wenn die Werte außerhalb der Norm sind kommt ein Techniker. Nun ist aber das einzige was halbwegs einer Norm nahe kommt der DOCSIS Standard, interne Vorgaben können keine allgemein anerkannten Regeln der Technik sein (es scheitert am allgemein, und irgendwie auch am anerkannt), und damit auch keine Norm.

Ich bezweifle lediglich, dass dies uneingeschränkt für alle Geräte gilt (hättest du richtig gelesen dann wüsstest du das). Du wolltest nen Screenshot der zeigt das manche Geräte die Pegel bereits auf die selbe Bandbreite rechnen, den habe ich dir geliefert und da kannst du nun entweder ohne Sinn und Verstand einfach 6dB drauf addieren oder einsehen, dass es überhaupt nicht notwendig ist. Da ging es auch nicht um das VF System sondern um das Webinterface des Modems.
aferdix89
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 16.03.2022, 11:21
Bundesland: Bayern

Re: Welche Kabeldose ist die Richtige

Beitrag von aferdix89 »

Ok danke schon mal für die zahlreichen Antworten. Letztlich spricht wohl einiges dafür, dass es bei der Dose mit TV-Signal funktioniert. Sicher ist es aber nicht. Wenn am Ende wirklich nur die Dose in dem Zimmer mit blöden WLAN-Signal Voraussetzungen geht, muss ich wohl mein Widerrufsrecht nutzen.
Flole
Insider
Beiträge: 6914
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Welche Kabeldose ist die Richtige

Beitrag von Flole »

Oder wenn die Hausverteilanlage dir gehört tauscht du die Dosen aus (oder lässt sie tauschen).
Siluris
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 21.03.2022, 14:21
Bundesland: Saarland

Re: Welche Kabeldose ist die Richtige

Beitrag von Siluris »

hallo , ist der Verstärker überhaupt Rückkanaltauglich ? Wenn nicht brauchst du die Dosendeckel nicht abzuschrauben, es wird sowieso nicht funktionieren ( es sei denn du hast gar keinen Verstärker :grin: )
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5216
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Welche Kabeldose ist die Richtige

Beitrag von Besserwisser »

Siluris hat geschrieben: 21.03.2022, 14:27 ... es sei denn, du hast gar keinen Verstärker ...
Das ist bei mehreren Dosen ein absolutes No-Go.

:shock:
Karl.
Insider
Beiträge: 3866
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Welche Kabeldose ist die Richtige

Beitrag von Karl. »

Teilweise (bei den ersten Häusern an der Linie) läuft es auch ohne Verstärker, auch, wenn das nicht so gebaut werden soll.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp: