Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie entsprechende Vorgängerpakete wie die HD-Option bei Vodafone West.
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden bei Vodafone Kabel Deutschland nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland und bei Vodafone West gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Benutzeravatar
exkarlibua
Insider
Beiträge: 3725
Registriert: 23.07.2010, 14:34
Wohnort: Netz München Ost

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von exkarlibua »

Docsis 3.0 sind es ja auch nur 32 Kanäle.
Der 33. ist ja der 3.1 Kanal.
Karl.
Insider
Beiträge: 4174
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von Karl. »

Aber bisher hat man ja 30 + 2 gefahren, weil 32 + x nicht jedes Modem vertragen hat ;)
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
exkarlibua
Insider
Beiträge: 3725
Registriert: 23.07.2010, 14:34
Wohnort: Netz München Ost

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von exkarlibua »

Soviele von Vodafone eingesetzte 3.1 Modems gibt es ja nicht.
Welches wäre denn das?
Karl.
Insider
Beiträge: 4174
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von Karl. »

Irgendein 10 Jahre altes D 3.0 Modem Modell kann nicht mehr als 32 Kanal IDs verarbeiten...
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
exkarlibua
Insider
Beiträge: 3725
Registriert: 23.07.2010, 14:34
Wohnort: Netz München Ost

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von exkarlibua »

Eben! 10 Jahre alt!

Und ein 3.0 Modem hat kein Problem mit 3.1 Kanälen, weil es sie gar nicht erkennt.
Karl.
Insider
Beiträge: 4174
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von Karl. »

Du kannst aber nicht 33 Kanäle in 32 Kanal IDs unterbringen ;)

Lange Rede, kurzer Sinn, könnte jemand aus Freiburg die DOCSIS Belegung hier kundtun?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
robert_s
Insider
Beiträge: 6686
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von robert_s »

exkarlibua hat geschrieben: 05.08.2022, 15:55 Und ein 3.0 Modem hat kein Problem mit 3.1 Kanälen, weil es sie gar nicht erkennt.
Doch, doch. Der MAC Domain Descriptor enthält dann auch auf den EuroDOCSIS 3.0 Kanälen 33 Downstream Active Channel List Sub-TLVs, und das reicht den alten Modems wohl schon, um die Hufe zu heben.
Johut
Kabelfreak
Beiträge: 1300
Registriert: 11.12.2006, 19:16
Wohnort: Trier
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von Johut »

Denke, man wird aufgrund der nicht flächendeckende Glasfaseverkabelung bald EuroDOCSIS 4.0 einführen, welches mittlerweile spezifiziert ist.

Der Stan­dard DOCSIS 4.0 wird auch ein erwei­tertes Frequenz­spek­trum (bis 1,8 GHz) nutzen, wodurch noch­mals höhere Band­breiten möglich sind. Im Down­stream sind es laut CableLabs bis zu 10 GBit/s, im Upstream sollen bis zu 6 GBit/s erzielt werden. Das bedeutet im Vergleich zu DOCSIS 3.1 eine Verdop­pe­lung der Band­breiten im Down- bzw. eine Vervier­fachung im Upstream.
Flole
Insider
Beiträge: 7387
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von Flole »

EuroDOCSIS 4.0 wird es nicht geben, mab hat sich bei 3.1 von der speziellen Euro-Variante verabschiedet.

Ein höheres spezifiziertes Frequenzspektrum bringt aber nichts wenn es nicht auch vom Anbieter genutzt wird.
cka82
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 704
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone im Jahr 2022

Beitrag von cka82 »

Ihr kommt irgendwie vom eigentlichen Thema ab. Hier geht es um die Entwicklungen im TV-Angebot, nicht um die Entwicklungen in Sachen Internet bei Vodafone.