Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Themenbereiche, die in diesem Forum Platz finden, sind das Fernseh- und Radioprogrammangebot allgemein, das frei empfangbare Fernseh- und Radioprogrammangebot, das Paket Vodafone Basic TV sowie entsprechende Vorgängerpakete wie die HD-Option bei Vodafone West.
Forumsregeln
Forenregeln

Die HD-Sender von RTL werden bei Vodafone Kabel Deutschland nur auf Smartcards des Typs D03, D08, G02 oder G09 freigeschaltet (nicht auf D02/D09!). Weitere Informationen hier!

Informationen zu HDTV bei Vodafone Kabel Deutschland und bei Vodafone West gibt es im Helpdesk!

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 25813
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von Heiner »

Alex-MD hat geschrieben: 17.01.2023, 07:36 Warum ist das eigentlich von Bedeutung ob und wann die was umstellen und warum muss man das so genau wissen.
Naja, kann ja schon sein dass bei jemandem etwas nicht funktioniert durch die Umstellung und so ist man halt vorher informiert. Natürlich machen die providereigenen Geräte und auch viele CI+ Geräte vieles schon automatisch.
Bei meinen Eltern würde man es nun merken - da fehlen aktuell noch diverse Sender, hab gerade nen Scan gemacht von hier aus über die Fritzbox, im Netz Cloppenburg fehlt z.B. aktuell dann RTL, NDR Fernsehen Niedersachsen, NDR 1 Niedersachsen Oldenburg und mehr.

Früher gabs ja sogar Zeitungsartikel dazu - hauptsächlich weil man analog dann ja wirklich aktiv werden musste wenn man nicht ne Senderliste haben wollte die total durcheinander ist.
Ich finds jedenfalls nicht verkehrt wenn man darüber informiert - bei Vodafone West etwa ist der Unterschied anders als bei VFKD ja auch wirklich groß.
Man merkt es doch wenn es passiert. Meine These 90% der User wissen nicht das da was umgestellt und interessiert es nicht.
Schön, nach dieser These können wir den Helpdesk dann ja einstellen, wenns ja eh keinen mehr interessiert. :kater: Die Zahlen sagen da ja schon etwas anderes.
Und 10% wären auf die Vodafone-Kabelkundschaft bezogen ja (hab die aktuellen Zahlen nicht im Kopf) ja immer noch was im Millionenbereich.
Alex-MD hat geschrieben: 17.01.2023, 07:36 Einziger Grund das wenn umgestellt wird man sich wundert das da unter Umständen etwas nicht mehr da ist wie gewohnt aber das betrifft doch vor allem die welche eigene spezielle Hardware nutzen oder liege ich da falsch.
Also das fehlen von RTL oder NDR etwa würdest du auch mit der Standardhardware merken. Sind ja auch keine wenig gesehenen Programme.

Sendercheck Cloppenburg:
RTL in SD fehlt, HD seh ich nicht da nicht FTA
NDR NDS SD+HD fehlt
RB HD+SD fehlt
NPO Radio 1 fälschlicherweise als NL-Radio 1 bezeichnet
NPO Klassiek immer noch NPO Radio 4 als Kennung
NDR 1 Niedersachsen OL fehlt

EDIT 8:05: RTL SD, NDR 1 NDS OL, RB SD, NDR NDS SD nun da. MDR S-Anhalt SD fehlt nun. Die sind offensichtlich noch am arbeiten.
EDIT 8:44: MDR S-Anhalt SD ist zurück, RB HD+SD vorhanden, somit nun alles wie erwartet.
Magenta Zuhause L mit FRITZ!Box 7590 AX | FTTH-Ausbau bis ca. 07/23, dann Magenta Zuhause XL | Sat Astra 19,2°Ost | MagentaTV Entertain (RTL+ Premium, Disney+ inkl.) | Netflix Standard | Amazon Prime Video | DVB-T2 HD (FTA + freenetTV connect) | DAB+ | joyn Free | Zattoo Free | congstar Allnet Flat S
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 662
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von Alex-MD »

Heiner hat geschrieben: 17.01.2023, 07:57 Schön, nach dieser These können wir den Helpdesk dann ja einstellen, wenns ja eh keinen mehr interessiert. :kater: Die Zahlen sagen da ja schon etwas anderes.
Und 10% wären auf die Vodafone-Kabelkundschaft bezogen ja (hab die aktuellen Zahlen nicht im Kopf) ja immer noch was im Millionenbereich.
Helpdesk einstellen, im Grunde ja, vor allem wenn du meine 10% nimmst. Denn gerade die 10% wissen es es sicher nicht. Und wenn du die Nutzerzahlen dieses Forum mit der Vodafone Kundschaft vergleichst erst Recht. Vor allem wenn du die "handvoll" User hier im Thread zählst wird die Bedeutung noch geringer.
Aber natürlich hilft eure Arbeit dem ein oder anderen, danke für die Mühe auch wenn ich es bisher nicht benötigt habe meine ich.

Ich habe tatsächlich auch mal die Mitteilung bekommen glaube ich, landete aber wenn dann im Papierkorb. Ich meine sogar mich zu erinnern das es irgendwann Anfang dieses Jahres sein sollte. Bemerkt hab ich tatsächlich noch nichts. Ich mach mich auf die Suche wenn was nicht funktioniert, da ich dieses Forum kenne sicher auch hier.

Also nicht falsch verstehen, will eure Arbeit nicht schlecht machen, nur die Entrüstung wenn was nicht wie angekündigt geschieht verstehe ich nicht.
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 25813
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von Heiner »

Es macht halt nicht gerade einen geplanten Eindruck. Dass sowas passieren kann steht außer Frage, kenn ich aus der IT auch zur Genüge auf Arbeit, das funktioniert auch nicht immer so wie man sich das vorstellt, nur ist es ja auch so, wenn man schon diese PMs so kurzfristig verschickt wenige Tage vor geplanter Umsetzung, um genau sowas zu vermeiden, sollte man sich halt auch sicher sein dass man das einhalten kann. Wenn sich jetzt ein Termin verschiebt zu dem es eh noch keine PM gab sondern nur diesen Termin aus der Abfrage ist das ja was anderes. Das hat nicht so nen offiziellen Charakter wie eine PM.

Wir nehmen das dann hier halt zur Kenntnis und reagieren darauf. Aber nervig wenn wir das bei uns halt zum Stichtag umstellen und es dann doch gar nicht passiert ist. Das fällt dann ja oft auch erst auf wenn sich jemand aus der Gegend meldet.
Magenta Zuhause L mit FRITZ!Box 7590 AX | FTTH-Ausbau bis ca. 07/23, dann Magenta Zuhause XL | Sat Astra 19,2°Ost | MagentaTV Entertain (RTL+ Premium, Disney+ inkl.) | Netflix Standard | Amazon Prime Video | DVB-T2 HD (FTA + freenetTV connect) | DAB+ | joyn Free | Zattoo Free | congstar Allnet Flat S
cka82
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 968
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Wohnort: Geldern
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von cka82 »

PM zur Umstellung in Magdeburg am 19.01. : https://www.presseportal.de/pm/43172/5418104

PM zur Umstellung in Lüneburg am 19.01. :
https://www.presseportal.de/pm/43172/5418097
Alex-MD
Kabelexperte
Beiträge: 662
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von Alex-MD »

Heiner hat geschrieben: 17.01.2023, 09:30nur ist es ja auch so, wenn man schon diese PMs so kurzfristig verschickt wenige Tage vor geplanter Umsetzung, um genau sowas zu vermeiden, sollte man sich halt auch sicher sein dass man das einhalten kann.
ah da kommt noch kurz vorher eine Nachricht, dann war hier noch nichts. Wenn wenige Tage vorher eine Mitteilung kommt würde ich auch mehr drauf achten ob was passiert.

Jetzt war ich neugierig, bei mir ist erst im Mai Termin.
SenfKabelHer
Fortgeschrittener
Beiträge: 484
Registriert: 28.02.2020, 09:52

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von SenfKabelHer »

Solang euch die Arbeit Spaß macht dann lasst den helpdesk bitte am Leben, ich glaube er ist die einzige umfassende Informationsquelle für interessierte Nutzer. Nicht jeder wird sich extra einen Forenaccount anlegen, die Abrufzahlen des helpdesks werdet ihr ja kennen. Bei der Gelegenheit danke für eure ehrenamtliche Tätigkeit im Rahmen dieser ganzen Seite!

Ansonsten, wenn's nach mir ginge, lieber heute als morgen den ganzen Rundfunk aus dem Kabel schmeißen und alle Frequenzen für Docsis nutzen. :wink2:
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 25813
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von Heiner »

Vielen Dank erstmal!

Spaß machts schon, sonst würde ich da auch kaum noch aktiv bleiben (als jemand der mittlerweile gar nicht mehr Kunde bei Vodafone ist). Es ist allerdings auch so, dass mich DVB und früher analoges TV/Radio und die Netzstruktur mehr interessieren als das ganze Kabelinternet-Zeug. Das sicherlich auch interessant sein kann, gar keine Frage, nur für mich eben nicht. Insbesondere die regionalen Unterschiede sinds, die das ja doch spannender machen als wäre alles überall einheitlich. Das war 2006 als die Seite startete ja noch viel heftiger als heute, da waren ja praktisch überall die Sender und beim Radio auch die Frequenzen unterschiedlich - wobei DVB da ja einheitlich war, den Unterschied machte da ja eher das analoge.

Wenn mal irgendwann alles auf IP umgestellt ist und außer den Vodafone-eigenen Boxen nichts mehr funktioniert, brauchts auch die Belegungsdarstellung nicht mehr in dieser Tiefe. Ich mein - sollen wir dann statt SIDs und PIDs die IPs der via IP eingespeisten Sender auslesen und geht sowas überhaupt so einfach, sind die überhaupt einheitlich und wer könnte damit dann überhaupt etwas anfangen? Es ist ja kein klassisches IPTV wie es das (noch) bei der Telekom gibt, wo man über die IPs die Sender im Prinzip auch am Rechner schauen kann.
Magenta Zuhause L mit FRITZ!Box 7590 AX | FTTH-Ausbau bis ca. 07/23, dann Magenta Zuhause XL | Sat Astra 19,2°Ost | MagentaTV Entertain (RTL+ Premium, Disney+ inkl.) | Netflix Standard | Amazon Prime Video | DVB-T2 HD (FTA + freenetTV connect) | DAB+ | joyn Free | Zattoo Free | congstar Allnet Flat S
Karl.
Insider
Beiträge: 4706
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von Karl. »

Beim IPTV spielt der VLC nur FTA, die verschlüsselten Sender gehen nur mit Media Receiver.

Aber selbst da gibt's den http://iptv.blog
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 15166
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von DerSarde »

Seit heute wird Visjon Norge auf der GigaTV 4K Box entschlüsselt. Auf dem HD-DVR geht das Programm noch nicht.
Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West
Digitale Programmübersicht für Vodafone (vereinheitlichte Belegung)

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: GigaZuhause 250 Kabel mit FRITZ!Box 6490 (kdg)
cka82
Helpdesk-Mitarbeiter
Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 968
Registriert: 06.01.2020, 10:59
Wohnort: Geldern
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Ausblick auf die Entwicklungen im TV-Angebot von Vodafone in 2022 / 2023

Beitrag von cka82 »

Da France24 englisch jetzt auf Bonus umgestellt wurde und VF sicher nicht nur ein Bonusprogramm für 3 Bundesländer macht, ist es wahrscheinlich, dass der Sender dann bald auch im restlichen Netz auftaucht.