Packetloss zwischendurch

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
bumann
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 01.01.2022, 18:17
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Packetloss zwischendurch

Beitrag von bumann »

Wo mir es gerade einfällt hat ein direkter Nachbar auch probleme mit seinem Anschluß seit ca 1 Monat. Hatte mir das vorort angeschaut, er hat noch einen sehr alten Verstärker. Hab ihm gesagt er soll bei Vodafone anrufen und ihnen sagen die sollen den tauschen. Er hat auch viele nicht korrigierbare fehler. Wie ist das mit den korrigierbaren und nicht korrigierbaren Fehlern, sind die normal in der höhe?
bumann
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 01.01.2022, 18:17
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Packetloss zwischendurch

Beitrag von bumann »

Hi Zusammen,

hier noch das Bild von der Verteilung, von dort aus gehen jeweils ein Kabel zu einem Modem ca 5m lang.
IMG_20220103_094802.jpg
Hier die Infos aus der zweiten Fritzbox 6591 (Mietbox/ neuste Firmware 7.27 von Vodafone), da ist allerdings in den letzten Tagen nicht viel Traffic drüber gelaufen:
fb6.PNG
fb7.PNG
fb8.PNG
fb9.PNG
fb10.PNG
fb11.PNG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Edd1ng
Fortgeschrittener
Beiträge: 315
Registriert: 03.11.2018, 18:21

Re: Packetloss zwischendurch

Beitrag von Edd1ng »

Das Kabel das aus dem Verstärker-Ausgang rauskommt und in den Erdungsblock geht ist defekt.. das hängt ja schon halb aus dem cablecon stecker raus.
Speed Probleme mit deinem Gigabit Anschluss unter Windows ?
Lade dir diese Tool runter > Download
Als Admin starten.
Oben den Regler Connection Speed ganz nach rechts.
Unten Choose Settings auf Windows Default alternative Optimal
Apply Changes und reboot
klaus0815
Newbie
Beiträge: 44
Registriert: 27.01.2021, 15:41
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Packetloss zwischendurch

Beitrag von klaus0815 »

Stimmt. Das würde ich erstmal neu machen oder machen lassen und dann schauen wie sich die Werte verändern.
bumann
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 01.01.2022, 18:17
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Packetloss zwischendurch

Beitrag von bumann »

Habe mir das Kabel angeschaut, das ist ok, es scheint auf dem Bild so, da dort auch noch bohrstaub draufgelegen hat, diese Kabel wurde vom Techniker erneuert vor 4 Wochen. (vorher gab es keine erdung :-( )
Am Kabel habe ich auch gezogen sitzt fest.

Kann mich mal bitte jemand aufklären welche werte hier schief sind, die auf einen falsch eingestellten Verstärker oder Rückwegstörer schließen lassen?
Von meinem langjährigen Hobby als lizensierter Funkamateur ist mir die HF nicht ganz fremd :-)
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 14014
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Packetloss zwischendurch

Beitrag von VBE-Berlin »

Sind die gewellten Oberflächen des Koaxkabels normal? Oder liegt das an den doch recht kleinen Biegeradien?
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
bumann
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 01.01.2022, 18:17
Bundesland: Rheinland-Pfalz

Re: Packetloss zwischendurch

Beitrag von bumann »

ja das ist schon etwas gebogen, ich ersetze es morgen testweise duch ein neues, und vergleiche die werte.
ObjecTiv
Newbie
Beiträge: 68
Registriert: 12.12.2021, 20:34
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Packetloss zwischendurch

Beitrag von ObjecTiv »

Der Tausch des Patchkabels wird verm. nicht viel bringen. Manche Chargen der Patchkabel sind anfälliger für diese unschönen "Verfoprmungen", die bekommen wir auch hin und wieder geliefert. Evtl. hat sich das Kabel beim Festdrehen der Steckers am VR-Ausgang auch etwas mitgedreht.

Eigentlichn gibts hier 2 offensichtliche Problenme, zum einen Rückwegstörungen, zum anderen die mangelhafte Entkopplung wischen den beiden Modems (Minimum-Vorgabe der Entkopplung zwischen zwei Dosen ist 42dB, da hier aber keine Dosen verbaut wurden muss der Verteiler alleine zur Entkopplung herhalten. Der hat aber bestenfalls um die 20dB Entkopplung zwischen zwei Ausgängen -> die beiden angeschlossenen Modems können sich gegenseitig stören.
Die Installation ist insgesamt ziemlich fragwürdig, kaum zu glauben, dass bei VDF-KD immer noch mit AT-Gliedern gearbeitet wird.
Das Bauteil am Verstärker-Eingang ist leider nicht genau zu erkennen, den Fragmenten der Beschriftung nach würde ich es eher nicht für einen UHF-Entzerrer halten (verbaut VF-KD überhaupt inzwischen UHF-Entzerrer?). Ist leider nicht erkennbar, ob's AT-Glied oder nen Rückweg-Dämpfer ist. Vielleicht kannst du ja mal die vollständige Beschriftung posten.

Selber verändern würd ich an deiner Stelle aber nichts an der Anlage, auch an den Einstellungen nichts verändern. Das ist Aufgabe des Technikers.
Flole
Insider
Beiträge: 6332
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Packetloss zwischendurch

Beitrag von Flole »

ObjecTiv hat geschrieben: 03.01.2022, 19:56 verbaut VF-KD überhaupt inzwischen UHF-Entzerrer?
Ja, schon seit mindestens 2 Jahren. Über Sinn und Unsinn der Teile lässt sich streiten...
Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1850
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Packetloss zwischendurch

Beitrag von NoNewbie »

Die UHF-Deemphasentzerrer sind sehr wichtig, wichtigerals Kabelsimulatoren und Entzerrern.
Ohne diese Teile wären die Träger bei 450-490MHz sehr oft im Rauschen obwohl die Schräglage und Pegel zwischen D114 und D834 richtig eingestellt sind.