Problem: Kabelinternet

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West / ehem. Unitymedia („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Flole
Insider
Beiträge: 6370
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Problem: Kabelinternet

Beitrag von Flole »

Mit "4k-Pegel" war wohl eher der Downstream OFDM gemeint, der Upstream ist ja nicht negativ.
Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1855
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Problem: Kabelinternet

Beitrag von NoNewbie »

ObjecTiv hat geschrieben: 31.12.2021, 12:30
Lusche1234 hat geschrieben: 31.12.2021, 00:45 Ansonsten, wenn ich mich nicht verschaut habe, ist dein 4k Pegel auch nicht der beste. Der darf soweit ich weiß nicht im Minusbereich sein.
Doch, darf er schon, der Backoff zu den QAM256-Kanälen beträgt 5dB.
Ein Problem ergibt sich aber oft daraus, dass der Pegelverlauf selten optimal ist und es auch innerhalb des OFDM-Kanals eine Schräglage gibt, die durchaus auch mal heftig sein kann. Dies kannst du aber an Hand der ausgelesenen Pegel der Fritzbox oder anderer Router gar nicht erkennen, da hier nur der Summenpegel angezeigt wird. Nicht selten liegt der zwar im Soll, aber die oberen Sub-Carrier innerhalb des OFDM-Kanals sind wegen starker Deemphasis trotzdem unterpegelig. Bei mir hab ich z.B. eine Schräglage von 7,1dB innerhalb des oberen OFDM-Spektrums. Dies muss dann eben bei der Pegelung des Verstärkers berücksichtigt werden.

lg
Da wird kein Summenträger angezeigt, sondern der einzige definierte Datenträger innerhalb des OFDM-Blocks über den die Kommunikation CMTS-Modem läuft. Alle anderen Träger sind ja im OFDM-Bereich variabel, da zur Datenübertragung bis zu 4 unterschiedliche Profile innerhalb eines OFDM gleichzeitig vorhanden sein können.
ObjecTiv
Newbie
Beiträge: 71
Registriert: 12.12.2021, 20:34
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Problem: Kabelinternet

Beitrag von ObjecTiv »

Summenträger ist vielleicht der falsche Ausdruck, es wird auf den üblicherweise von Vodafone verwendeten Meßgeräten der Durchschnittspegel vom OFDM angezeigt, natürlich auch der PLC-Pegel (den du verm. mit "definierte Datenträger" meinst), ebenso Angaben zu NCP etc.

Was die Fritzbox anzeigt (PLC oder Durchschnitt) kann ich dir gar nicht mal sagen, bei mir liegen PLC und Durchschnitt recht nah beisammen, genau so wie der von der Fritzbox angezeigte Pegel. Auf Grund von Meßtoleranzen würd ich da jetzt keine Aussage treffen wollen, aber vielleicht hast du da ja mehr Informationen.

lg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.