[VFKD] Packet Loss und Ping Spikes - Techniker überfordert

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
meccs
Fortgeschrittener
Beiträge: 150
Registriert: 06.11.2012, 22:22

Re: [VFKD] Packet Loss und Ping Spikes - Techniker überfordert

Beitrag von meccs »

Jetzt ist es angeblich doch kein Rückwegestörer sondern liegt am Anschluss. Der Techniker versucht mir einzureden dass, wenn die Modem Werte ok sind, ein Paketverlust von 1%-2% durchaus normal ist. Das kann doch nicht sein oder? Er findet hier keinen Fehler. Die Bilder mit dem Paketverlusten hab ich hier ja geposted. Natürlich ist es wieder so, dass es gerade etwas besser ist wenn der Techniker da ist. Das heißt doch aber nicht dass ich mich mit dem Mist abfinden muss, nur weil sie nicht wissen wo das Problem liegt.
250/25 Mbit Vodafone Kabel
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 14082
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: [VFKD] Packet Loss und Ping Spikes - Techniker überfordert

Beitrag von VBE-Berlin »

An welchem Hop treten denn die Paketverluste auf? (Ich habe mir jetzt nicht alle Deine Bilder angeschaut)
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
meccs
Fortgeschrittener
Beiträge: 150
Registriert: 06.11.2012, 22:22

Re: [VFKD] Packet Loss und Ping Spikes - Techniker überfordert

Beitrag von meccs »

Am letzten, d.h. am Ziel. Der Rest ist ja eh nicht relevant.
250/25 Mbit Vodafone Kabel
meccs
Fortgeschrittener
Beiträge: 150
Registriert: 06.11.2012, 22:22

Re: [VFKD] Packet Loss und Ping Spikes - Techniker überfordert

Beitrag von meccs »

Der Techniker konnte auch kaum deutsch. Er hatte auch keinen Schlüssel für die Hausanlage. Als er den Aufkleber "Kabel Deutschland" darauf gesehen hat meinte er, da muss jemand von Kabel Deutschland kommen, er mache nur Service für Vodafone. Soviel zur Kompetenz. :roll:
250/25 Mbit Vodafone Kabel
meccs
Fortgeschrittener
Beiträge: 150
Registriert: 06.11.2012, 22:22

Re: [VFKD] Packet Loss und Ping Spikes - Techniker überfordert

Beitrag von meccs »

Die wollen mir schon wieder einen Techniker schicken. Aber die letzten haben mir alle gesagt "ihre Werte sind ok, mehr können wir nicht machen, muss an Vodafone liegen". Es lässt sich aber ein Muster erkennen, die Latenz und der Paketverlust sind immer am extremsten zwischen 1 Uhr und 5 Uhr. Warum auch immer.
1.jpg
2.jpg
3.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
250/25 Mbit Vodafone Kabel
meccs
Fortgeschrittener
Beiträge: 150
Registriert: 06.11.2012, 22:22

Re: [VFKD] Packet Loss und Ping Spikes - Techniker überfordert

Beitrag von meccs »

Wie muss eigentlich der OFDMA moduliert sein? Ist 16 QAM da zu wenig? Könnte es daran liegen?
250/25 Mbit Vodafone Kabel
robert_s
Insider
Beiträge: 6689
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Packet Loss und Ping Spikes - Techniker überfordert

Beitrag von robert_s »

meccs hat geschrieben: 17.01.2022, 10:26 Wie muss eigentlich der OFDMA moduliert sein?
Exakt so wie das CMTS es vorgibt. Sonst funktioniert das nicht.
meccs
Fortgeschrittener
Beiträge: 150
Registriert: 06.11.2012, 22:22

Re: [VFKD] Packet Loss und Ping Spikes - Techniker überfordert

Beitrag von meccs »

Weiss leider nicht was das heißt. Die Upstream Modem Werte sind gerade nicht gut, dafür sah es aber mit der Latenz seit Monaten nicht so gut aus wie die letzten Stunden. :shock:
7d30f3fb4e0594da9a60f814237d615e0b69fb99-18-01-2022.png
18.01.22_DOCSISStatus_2.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
250/25 Mbit Vodafone Kabel
Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1883
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: [VFKD] Packet Loss und Ping Spikes - Techniker überfordert

Beitrag von NoNewbie »

Der OFDMA nutzt eigentlich immer 2 Profile gleichzeitig.
1xDatenkanal - der ist in der Modulation variabel, nutzt aber eigentlich immer die Höchstmögliche.
1xKommunikationskanal mit CMTS und dieser ist derzeit mit QAM16 moduliert.
robert_s
Insider
Beiträge: 6689
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: [VFKD] Packet Loss und Ping Spikes - Techniker überfordert

Beitrag von robert_s »

NoNewbie hat geschrieben: 18.01.2022, 20:47 Der OFDMA nutzt eigentlich immer 2 Profile gleichzeitig.
1xDatenkanal - der ist in der Modulation variabel, nutzt aber eigentlich immer die Höchstmögliche.
Nur in "sauberen" Segmenten. Bei mir wechselte das Profil mehrmals täglich, und der OFDMA-Durchsatz war immer instabil.