Rund um waipu.tv

Hier wird über alle möglichen Medienthemen diskutiert, hauptsächlich Fernsehthemen, die nicht allein (oder gar nicht) Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln
JoergS123
Newbie
Beiträge: 56
Registriert: 04.02.2022, 22:01
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Rund um waipu.tv

Beitrag von JoergS123 »

abgesehen davon, dass Aufnahmen in der heutigen Zeit... wird eh alles auf xxx Sendern 5mal im Jahr wiederholt und wenn ich tatsächlich mal wirklich einen Film sehen wollen würde, dann wird es am bequemsten und günstigsten sein, sich diesen aus irgendeiner Mediathek notfalls auch für 3-4(5) Euro anzusehen *g*

Aber unabhängig davon, kann ich mir die Online-Aufnahmen doch nach Hause holen ?!
spätestens über einen HDMI-Splitter könnte ein externes Aufnahmegerät angeschlossen werden, mein TV (schon 4 Jahre alt, Philips OLED903) lässt doch auch Aufnahmen vom HDMI-Port auf USB-Stick/am USB-angeschlossenen Speichermedien zu (ob das mit der Waipu-App installiert auf dem Android-OS geht, bin ich nicht sicher) lässt sich das doch lokal abspeichern (behaute ich mal). Ob das in einem sinnvollen Kosten-Nutzen Verhältnis steht (Waiput-Stick/irgendein anderer Mediaplayer für den es die Apps gibt, eventuell HDMI-Splitter, Recorder/PC mit entsprechendem Eingangsport), ist vielleicht eine andere Sache.
Red Business I&P500cable 500/50 Mbit/s DualStack/DHCP, Casa CMTS 5Up+31Down-Streams je 1xDOCSIS3.1 via Fritzbox 6690/Fritz!OS7.39beta
AVM Fritzbox 7581 (Mesh-Repeater) via Lan + über WLan AVM Fritz-Repeater 2400 & Fritz-Powerline 1220e/1260e
Festnetz-Telefonie nur noch Weiterleitung zu Mobiltelefon + Fritzbox-AB. Vodafone West NRW
orf-fan
Fortgeschrittener
Beiträge: 201
Registriert: 02.01.2007, 20:11

Re: Rund um waipu.tv

Beitrag von orf-fan »

Amadeus63 hat geschrieben: 22.07.2022, 16:07 Wenn Waipu.TV noch etwas an der Technik schraubt (Dolby-Ton...), dann ist`s definitiv top.
Die Bitraten müssten auch dringend nach oben, bei vielen/ schnellen Bewegungen, Explosionen, bewegten Wasseroberflächen usw. gibt es immer Pixelbrei, kein Vergleich mit SAT. Es rächt sich eben doch, wenn man alleine 1 Sender millionenfach streamen muss anstatt 1x für alle wie beim klassischen Broadcast.

Teletext fehlt natürlich auch wie bei allen OTT Anbietern, wobei Zattoo das früher sogar Mal hatte. Technisch machbar wäre es in jedem Fall. Auch wenn die Technik gerne als veraltet bezeichnet wird, sprechen die Nutzungszahlen eine ganz andere Sprache.
spooky
Ehrenmitglied
Beiträge: 12762
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Rund um waipu.tv

Beitrag von spooky »

An den Bitraten wird nichts mehr geändert werden.. bei HD sind es Max 10 Mbit/s… bessere Encoder, siehe MagentaTV, wären besser
Magenta TV One
Big TV
G.Fast 500/150
orf-fan
Fortgeschrittener
Beiträge: 201
Registriert: 02.01.2007, 20:11

Re: Rund um waipu.tv

Beitrag von orf-fan »

spooky hat geschrieben: 23.07.2022, 16:48 An den Bitraten wird nichts mehr geändert werden.. bei HD sind es Max 10 Mbit/s… bessere Encoder, siehe MagentaTV, wären besser
Wie misst du die Bitraten, spezielle bei Verwendung von Smart TV Apps usw.?

Sieht irgendwie nicht nach 10 Mbit aus, wobei selbst das bei HD und h264 Codec zu wenig sein kann, wenn eben viel Action ist.
Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 33662
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Rund um waipu.tv

Beitrag von twen-fm »

Ich glaube, dass dies technisch so gewollt ist, korrigiert mich falls es doch anders sein sollte. Beim von mir genutzten NetTV Plus wird für den Empfang von SD Programmen eine Internetgeschwindigkeit von 5 MBits und für HD Programme 10 Mbits empfohlen, obwohl die dafür genutzte EON Box meines Wissens 4K tauglich ist und dementsprechend auch h265 abspielen könnte. Mich wundert, das der Sportsender SK 4K nicht eingespeist wird, technisch gesehen könnte dies klappen, aber wahrscheinlich reichen dann die "empfohlenen" 10 Mbits Internetspeed nicht mehr aus...
Ab Ende August 2022 keine Sky und Vodafone-Pay-Pakete mehr abonniert!
orf-fan
Fortgeschrittener
Beiträge: 201
Registriert: 02.01.2007, 20:11

Re: Rund um waipu.tv

Beitrag von orf-fan »

Ja gewollt, weil hohe Bitrate teuer ist für waipu, im Businessbereich gibt's nämlich keine Flatrate, da wird nach Datenmenge abgerechnet.
spooky
Ehrenmitglied
Beiträge: 12762
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Rund um waipu.tv

Beitrag von spooky »

orf-fan hat geschrieben: 23.07.2022, 17:30
spooky hat geschrieben: 23.07.2022, 16:48 An den Bitraten wird nichts mehr geändert werden.. bei HD sind es Max 10 Mbit/s… bessere Encoder, siehe MagentaTV, wären besser
Wie misst du die Bitraten, spezielle bei Verwendung von Smart TV Apps usw.?

Sieht irgendwie nicht nach 10 Mbit aus, wobei selbst das bei HD und h264 Codec zu wenig sein kann, wenn eben viel Action ist.
Wenn man es richtig macht, reichen 10 Mbit/s..
Zattoo: „… einer Internet-Downloadgeschwindigtkeit von mind. 5-8 Mbit/s für HD & Full-HD Streams.“
Bei MagentaTV werden auch 10 Mbit/s verwendet..

Was meinst du denn, wieviel Mbit/s es sind?

Am einfachsten läßt es sich mit einer Kabel FRITZ!box anzeigen lassen, da deren Onlinemonitor die aktuellste Geschwindigkeit anzeigt und nicht die Synchronisierte.
Also nur den Anbieter Streamen lassen und im Onlinemonitor der Kabelfritzbox die Geschwindigkeit ablesen
Magenta TV One
Big TV
G.Fast 500/150
Flole
Insider
Beiträge: 7233
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Rund um waipu.tv

Beitrag von Flole »

spooky hat geschrieben: 23.07.2022, 17:53 Am einfachsten läßt es sich mit einer Kabel FRITZ!box anzeigen lassen, da deren Onlinemonitor die aktuellste Geschwindigkeit anzeigt und nicht die Synchronisierte.
Also nur den Anbieter Streamen lassen und im Onlinemonitor der Kabelfritzbox die Geschwindigkeit ablesen
Das tun alle Fritzboxen....
spooky
Ehrenmitglied
Beiträge: 12762
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Rund um waipu.tv

Beitrag von spooky »

Flole hat geschrieben: 23.07.2022, 17:55
spooky hat geschrieben: 23.07.2022, 17:53 Am einfachsten läßt es sich mit einer Kabel FRITZ!box anzeigen lassen, da deren Onlinemonitor die aktuellste Geschwindigkeit anzeigt und nicht die Synchronisierte.
Also nur den Anbieter Streamen lassen und im Onlinemonitor der Kabelfritzbox die Geschwindigkeit ablesen
Das tun alle Fritzboxen....
Mhm.. ja Herr Schlaumeier.. aber wenn man eine DSL FritzBox hat die mit z.b. 250 Mbit/s synct, kann man kaum 10 Mbit/s ablesen, da die Skala zu groß ist..
vielleicht erstmal richtig lesen und dann verstehen!
Magenta TV One
Big TV
G.Fast 500/150
Flole
Insider
Beiträge: 7233
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Rund um waipu.tv

Beitrag von Flole »

Vielleicht solltest du dich dann klar ausdrücken bzw. auch das schreiben was du meinst, sie zeigt nicht die Synchronisierte Geschwindigkeit an sondern das Maximum der Skala ist dort die synchronisierte Geschwindigkeit....

Ich habe also durchaus richtig gelesen, du hast es nur einfach falsch geschrieben. Also erstmal richtig schreiben bevor man anderen vorwirft nicht richtig zu lesen.