Gigabit Leitung viel zu langsam...

Internet und Telefon gestört oder gar ganz ausgefallen? Speedprobleme, die nicht offensichtlich auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind? Dann ist dieses Forum genau richtig!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
limited733
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 13.05.2020, 23:01

Re: Gigabit Leitung viel zu langsam...

Beitrag von limited733 »

Flole hat geschrieben: 14.05.2020, 00:55
limited733 hat geschrieben: 13.05.2020, 23:09 Kann mir jemand anhand der folgenden Fotos sagen woran das liegt, dass die Werte nicht annähernd die bezahlte Geschwindigkeit erreichen obwohl die Synchronisation mit über 1000mbit/s erfolgt?
Die "Synchronisation" gibt es im Kabelnetz sogesehen nicht. Dort steht die provisionierte Geschwindigkeit, egal ob die erreicht werden kann oder nicht. Da könnte man theoretisch 10000Gbit anzeigen lassen obwohl das überhaupt gar nicht möglich ist. Nur als kleiner Hinweis und damit andere die das lesen das nicht "falsch lernen".
LAos man kann die theoretisch erreichbare Geschwindigkeit nirgendwo ablesen?Die Speedtests sind je nach Server sehr unterschiedlich und Uhrzeitabhängig.
robert_s
Insider
Beiträge: 6768
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Gigabit Leitung viel zu langsam...

Beitrag von robert_s »

limited733 hat geschrieben: 14.05.2020, 01:01
Flole hat geschrieben: 14.05.2020, 00:55
limited733 hat geschrieben: 13.05.2020, 23:09 Kann mir jemand anhand der folgenden Fotos sagen woran das liegt, dass die Werte nicht annähernd die bezahlte Geschwindigkeit erreichen obwohl die Synchronisation mit über 1000mbit/s erfolgt?
Die "Synchronisation" gibt es im Kabelnetz sogesehen nicht. Dort steht die provisionierte Geschwindigkeit, egal ob die erreicht werden kann oder nicht. Da könnte man theoretisch 10000Gbit anzeigen lassen obwohl das überhaupt gar nicht möglich ist. Nur als kleiner Hinweis und damit andere die das lesen das nicht "falsch lernen".
LAos man kann die theoretisch erreichbare Geschwindigkeit nirgendwo ablesen?Die Speedtests sind je nach Server sehr unterschiedlich und Uhrzeitabhängig.
Die provisionierte maximale Geschwindigkeit ist schon die theoretisch erreichbare (und das sogar recht genau). Aber wenn ein Flaschenhals vor oder hinter der DOCSIS-Strecke liegt, der enger ist als diese, dann bleibt die eben auch nur theoretisch erreichbar. Und das ist offenbar bei Dir der Fall.
limited733
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 13.05.2020, 23:01

Re: Gigabit Leitung viel zu langsam...

Beitrag von limited733 »

robert_s hat geschrieben: 14.05.2020, 01:05
limited733 hat geschrieben: 14.05.2020, 01:01
Flole hat geschrieben: 14.05.2020, 00:55
Die "Synchronisation" gibt es im Kabelnetz sogesehen nicht. Dort steht die provisionierte Geschwindigkeit, egal ob die erreicht werden kann oder nicht. Da könnte man theoretisch 10000Gbit anzeigen lassen obwohl das überhaupt gar nicht möglich ist. Nur als kleiner Hinweis und damit andere die das lesen das nicht "falsch lernen".
LAos man kann die theoretisch erreichbare Geschwindigkeit nirgendwo ablesen?Die Speedtests sind je nach Server sehr unterschiedlich und Uhrzeitabhängig.
Die provisionierte maximale Geschwindigkeit ist schon die theoretisch erreichbare (und das sogar recht genau). Aber wenn ein Flaschenhals vor oder hinter der DOCSIS-Strecke liegt, der enger ist als diese, dann bleibt die eben auch nur theoretisch erreichbar. Und das ist offenbar bei Dir der Fall.
Was könnte ein Flaschenhals sein?Kann man was dagegen tun?
robert_s
Insider
Beiträge: 6768
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Gigabit Leitung viel zu langsam...

Beitrag von robert_s »

limited733 hat geschrieben: 14.05.2020, 01:17 Was könnte ein Flaschenhals sein?Kann man was dagegen tun?
Überlasteter Netzknoten oder Backbone. Gerade letzterer ist im ehemaligen UM-Gebiet ja in einer "Übergangsphase", wo er weiterhin vom ehemaligen Besitzer betrieben wird, bis Vodafone dann mal auf eigene Verbindungen umstellt. Möglicherweise ist der derzeitige Betreiber bei Engpässen auch nicht sonderlich motiviert, da noch groß etwas auszubauen.

Was Du nun tun kannst, ist, im offiziellen Support-Forum den Mangel zu melden, um dort von einem Moderator (=Vodafone-Mitarbeiter) hoffentlich eine hilfreiche Antwort zu bekommen, wann Du auf Besserung hoffen kannst. Nur gibt es leider auch da die "Übergangsphase", sodass ich derzeit auch nicht sagen kann, ob es noch sinnvoll ist, das unter dem folgenden ersten Link zu tun, oder ob man unter dem zweiten Link schon so weit ist, Kunden in ex-UM-Gebieten zu betreuen:

https://community.unitymedia.de/
https://forum.vodafone.de/t5/St%C3%B6ru ... tTVTelefon
Flole
Insider
Beiträge: 7859
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Gigabit Leitung viel zu langsam...

Beitrag von Flole »

limited733 hat geschrieben: 14.05.2020, 01:01 LAos man kann die theoretisch erreichbare Geschwindigkeit nirgendwo ablesen?Die Speedtests sind je nach Server sehr unterschiedlich und Uhrzeitabhängig.
Theoretisch erreichbar ist die Geschwindigkeit ja (sofern man eben genug Kanäle dafür nutzt bzw. wenn genug Kanäle gebonded sind), wenn man zum Beispiel eine FritzBox 6360 anschließt die nur 8 Kanäle kann dann wird die auch 1000 Mbit anzeigen obwohl das mit 8 Kanälen niemals machbar ist. Oder aber wenn die Kanäle total gestört sind dann ist der Wert aufgrund der ganzen Neuübertragungen auch nicht möglich, steht aber halt da.
limited733
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 13.05.2020, 23:01

Re: Gigabit Leitung viel zu langsam...

Beitrag von limited733 »

Ich habe heute beim Support angerufen. Der nette Mitarbeiter hat sich die Werte angeschaut. Laut ihm liegt tatsächlich ein Fehler vor, konnte mir aber nicht sagen und hat mich in die zuständige abteilugn weitergeleitet. Ich erwarte bald dann (hoffentlich einen Anruf).
Selin.tc27
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 26.10.2020, 23:59
Bundesland: Bremen

Re: Gigabit Leitung viel zu langsam...

Beitrag von Selin.tc27 »

Ich muss dir leider echt recht geben, wir haben zuhause einen komplett neuen Vertrag mit 1000 Mbit s, und den neusten Router auf den Markt bekommen, und trotzdem lädt das Internet, und das jetzt nicht nur 1-2 mal am Tag, bei durchgehender Arbeit wegen dir Uni. Das nervt einfach aber das selbe Problem mit der selben box hab ich auch. ich rufe da morgen aufjedenfall an.
Karl.
Insider
Beiträge: 4478
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Gigabit Leitung viel zu langsam...

Beitrag von Karl. »

Aus deiner Beschreibung lässt sich kein Problem herauslesen.

Was ist denn der neueste Router auf dem Markt?
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
slight
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 07.03.2018, 01:05

Re: Gigabit Leitung viel zu langsam...

Beitrag von slight »

Der Speedtest (die Datei) sollte aber auch auf einer SSD landen \C: (die Festplatte kann keine 120MB/s am Stück speichern) Und mit einer alten CPU (z.B. AMD FX 8320) hast du auch verloren.
Karl.
Insider
Beiträge: 4478
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Gigabit Leitung viel zu langsam...

Beitrag von Karl. »

Warum willst du die Speedtest Datei speichern?
Verwerfen und gut.....
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp: