CableMax ab 17.02.2020 / wieder ab 13.02.2022

Hier ist Platz für alle Themen, die Produkte, Verträge und Allgemeines im Zusammenhang mit Internet und Telefonie via Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone West, der Vertriebsmarke „eazy“ bzw. O2 betreffen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
maik005
Kabelfreak
Beiträge: 1479
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: CableMax ab 17.02.2020 / wieder ab 13.02.2022

Beitrag von maik005 »

Das ist CG-NAT.
Karl.
Insider
Beiträge: 3943
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: CableMax ab 17.02.2020 / wieder ab 13.02.2022

Beitrag von Karl. »

Das ist Dual-Stack mit NAT 444, wer sich beschwert, der bekommt Dual Stack mit öffentlicher IPv4 Adresse.

IPv4 Adressen sind halt endlich.

Bei DSL wird es früher oder später zu ähnlichem kommen.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Sheriff6
Newbie
Beiträge: 85
Registriert: 21.05.2022, 23:46
Bundesland: Bayern

Re: CableMax ab 17.02.2020 / wieder ab 13.02.2022

Beitrag von Sheriff6 »

maik005 hat geschrieben: 24.05.2022, 08:28 Weil es keine Zugangsdaten für das Modem sind!

Es ist ein Code mit dem du die MAC Adresse des Modems einmalig freischaltest.
Genau so als würdest du die Hotline anrufen.
Den Code gibst du nicht im Modem ein, denn sonst wären es Zugangsdaten.
Naja der Code oder Zugangsdaten ist für mich das gleiche sorry men.
maik005
Kabelfreak
Beiträge: 1479
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: CableMax ab 17.02.2020 / wieder ab 13.02.2022

Beitrag von maik005 »

Ist aber nicht das gleiche und auch nicht das selbe.
Flole
Insider
Beiträge: 7060
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: CableMax ab 17.02.2020 / wieder ab 13.02.2022

Beitrag von Flole »

Und der Code wird auch nicht im Modem eingegeben und bei O2 (und im kompletten VF West Gebiet) gibt's auch keinen Aktivierungscode..... Also selbst wenn der Code als Zugangsdaten bezeichnet wird ist die Aussage nicht wirklich korrekter.

Und ein zurücksetzen des Modems in den Werkszustand macht auch nicht die erneute Eingabe eines Aktivierungscodes erforderlich....