FRITZ!Box 6660 Cable

In diesem Forum dreht sich alles um bei Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West oder im Rahmen der O2-Tarife über Kabel verwendete AVM-Produkte, insbesondere der WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem, der als FRITZ!Box vertrieben wird. Speedprobleme bitten wir im entsprechenden Forum zu behandeln, wenn ihr Ursprung nicht auf AVM-Produkte zurückzuführen ist!
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
Außerdem gib bitte an, ob es sich bei deiner FRITZ!Box um eine Leihbox von Vodafone („[Leihbox]“) oder eine Kaufbox („[Kaufbox]“) handelt.
ObjecTiv
Newbie
Beiträge: 81
Registriert: 12.12.2021, 20:34
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: FRITZ!Box 6660 Cable

Beitrag von ObjecTiv »

Ruf mal deine Fritzbox-Oberfläche auf (ggf. erweiterte Ansicht aktivieren), dann gibt es links unten den Punkt "Inhalt", da klick mal drauf.
Auf der geöffneten Seite scrollst du nach unten und klickst auf "AVM Dienste"
Dort klickst du auf den Button "Diagnosezusammenfassung ansehen".
Nach einiger Zeit wird die Diagnosedatei (Textdatei) angezeigt.
Ziemlich am Anfang ist auch die Hardware-Revision (HWSubRevision) der Fritzbox aufgeführt, in meinem Fall Rev. 3.

-schnipp---------------------------------------------------------------------------------
Fri Jan 7 20:10:13 CET 2022
4.9.250
DMC RTL=y,SL1
HWRevision 252
HWSubRevision 3
ProductID Fritz_Box_HW252
SerialNumber SECRET
annex Kabel
-schnapp---------------------------------------------------------------------------------


lg
maik005
Kabelfreak
Beiträge: 1479
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: FRITZ!Box 6660 Cable

Beitrag von maik005 »

Wenn du auf der Unterseite ein Kabel siehst ist es die V3.
klaus0815
Newbie
Beiträge: 64
Registriert: 27.01.2021, 15:41
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: FRITZ!Box 6660 Cable

Beitrag von klaus0815 »

Ja. Lt. Diagnosedatei ist es eine V3....

Danke euch beiden
Unplugg3d
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 28.02.2022, 21:14
Bundesland: Thüringen

Re: FRITZ!Box 6660 Cable

Beitrag von Unplugg3d »

Cenation hat geschrieben: 11.12.2021, 16:40 In meiner Verzweiflung muss ich ich nun doch mal an euch wenden...
Ich verscuh mich mal kurz zu halten.

Ich hab eine FRITZ!Box 6660 Cable mit der ich mittels WLAN mit dem Laptop verbunden bin.
Hab seit geraumer Zeit den 1Gbit-Tarif von Vodafone und das kommt auch wunderbar an am Laptop. WLAN läuft also 1a.

Bis vor kurzem hatte ich noch eine WDMyCloud an der Fritzbox hängen. Beim draufkopieren von Dateien hatte ich so ca. 70 MB/sec. Damit konnte ich leben.
Jetzt hab ich seit kurzem eine Synology 220+. Beigeistert war ich anfangs das ich dort Geschwindigkeiten von über 110 MB/sec hatte.
Die Freude hielt allerdings nicht lange...nach kurzer Zeit brach die Geschwindigkeit rapide ein auf 10 MB/sec.

Lustigerweise bricht die Geschwindigkeit nur beim drauf schreiben ein. beim lesen habe ich durchgehend über 110 MB/sec.
Daraufhin hab ich natürlich sämtliche Kabel ausgetauscht und auch unterschiedliche LAN-Ports getetstet. Das Problem blieb bestehen.
Nach einem Neustart der Fritzbox funktionierte es auf einmal. Allerdings auch nur für wenige Stunden. Dann tauchte das Problem wieder auf.

Als letztes hatte ich die Fritzbox komplett auf Werkseinstellungen zurückgesetzt...und siehe da es funktionierter tagelang ohne Probleme.
Getsern hab ich dann die Synology dann richtig an ihren Platz gestelt. Vorher stand sie nur provisorisch da.
Und ihr ahnt es...das Problem ist seitdem wieder da.
Neustarten und zurücksetzen der Fritzbox blieb bis jetzt ohne Erfolg...

Ich bin mittlerweile echt ratlos und hab die Hoffnung das ihr sowas ähnliches vielleicht schonmal hattet oder ihr vielleicht Tipps habt was ich noch probieren könnte...
Es scheint ja ganz so als ob der LAN-Port mit einem mal gedrosselt wird auf 10MBit...
Hi, genau dieses Problem habe ich seit der 6660 auch (vorher die 6490 - keine Probleme). Hast du diesbezüglich eine Lösung gefunden? Download vom Synology NAS super mit max speed, Upload die erste 600MB auch, danach bricht das ganze auf 8-11 MB/s ein. Quasi droppt der Upload von 1 Gigabit auf 100 MBit. Stoppe ich den Upload und starte diesen erneut, selbes Spiel: die ersten paar Sekunden max Speed, danach wieder drop auf 8-11 MB/s... alle LAN Ports ausprobiert, mit MAC und Windows Laptop probiert, kein Erfolg bisher. Wenigstens bin ich nicht alleine mit dem Problem. Falls jemand eine Lösung oder eine Idee hat... immer her damit.
maik005
Kabelfreak
Beiträge: 1479
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: FRITZ!Box 6660 Cable

Beitrag von maik005 »

ist das Problem nur, wenn der PC über WLAN verbunden ist?
Oder auch wenn PC und NAS beide über Ethernet verbunden sind?

Wie sieht es aus, wenn PC und NAS an einem Switch angeschlossen sind, der dann mit einem Kabel an die FRITZ!Box angeschlossen ist?
Unplugg3d
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 28.02.2022, 21:14
Bundesland: Thüringen

Re: FRITZ!Box 6660 Cable

Beitrag von Unplugg3d »

maik005 hat geschrieben: 28.02.2022, 22:17 ist das Problem nur, wenn der PC über WLAN verbunden ist?
Oder auch wenn PC und NAS beide über Ethernet verbunden sind?

Wie sieht es aus, wenn PC und NAS an einem Switch angeschlossen sind, der dann mit einem Kabel an die FRITZ!Box angeschlossen ist?
Hi, ich habe leider jetzt erst testen können und es liegt in der Tat an der Kombination Wlan auf LAN. Sobald ich den Rechner mit einem LAN Kabel direkt an die 6660 stecke läuft das ganze wie erwartet. Die Frage ist nur, weshalb geht es nicht mit 5GHz WLAN auf LAN? Der Download vom NAS ist auch per Wlan sensationell schnell, einzig der Upload zum NAS macht Probleme. Vor meinem Umzug hatte ich die 6490 und da lief alles perfekt in genau der selbigen Konstellation wie jetzt auch. Das 2,4GHZ Wlan ist deaktiviert und nur 5GHz Wlan ist aktiv. Der Kanal ist fest gesetzt auf 36. Wie gesagt, das Wlan ist absolut stabil und im Download ein Traum. Ich würde fast auf einen Firmware-Fehler tippen. Wenn dem so ist, werde ich wohl lange mit Leben müssen, da dies eine Leihbox von Vodafone ist. Das ganze ist jetzt kein Drama, bei großen Dateien lege ich halt ein LAN Kabel durch den Raum, das ganze ist auch extrem selten, meist wenn ich ein Image von den Platten über Macrium Reflect mache. Aber dennoch interessiert mich das ganze schon, da empfangen ja mit max Speed geht nur senden nicht. Was vllt noch interessant sein könnte, wenn ich über Wlan eine große Datei sende und diese nach paar Sekunden in der Geschwindigkeit gedrosselt wird, ist es auch vorbei mit zusätzlich auf das NAS zugreifen... sprich, man kann nur mit langer Bedenkzeit während des Uploads einen anderen Ordner öffnen. ziemlich strange das ganze.
Flole
Insider
Beiträge: 7079
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: FRITZ!Box 6660 Cable

Beitrag von Flole »

Keineswegs überraschend wenn man bedenkt wie die Daten ihren Weg durch die CPU nehmen, hast du schonmal versucht die Paketbeschleunigung auf die Referenzbeschleunigung umzustellen?
Unplugg3d
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 28.02.2022, 21:14
Bundesland: Thüringen

Re: FRITZ!Box 6660 Cable

Beitrag von Unplugg3d »

Flole hat geschrieben: 01.03.2022, 19:44 Keineswegs überraschend wenn man bedenkt wie die Daten ihren Weg durch die CPU nehmen, hast du schonmal versucht die Paketbeschleunigung auf die Referenzbeschleunigung umzustellen?
Hm das sagt mir jetzt gar nichts, mich wundert nur, dass es mit der 6490 welche ja bald 9 Jahre auf dem Buckel hat anstandslos funktioniert hat, auch mit 5GHz Wlan.
Flole
Insider
Beiträge: 7079
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: FRITZ!Box 6660 Cable

Beitrag von Flole »

Die 6490 nutzt auch eine andere CPU und da hat AVM auch nicht selbst versucht Dinge zu verbessern und dabei irgendwie ein schlechteres Ergebnis abgeliefert als vorher.

Wenn du hier im Forum mal etwas suchst findest du bestimmt die entsprechenden Infos dazu wie man das umstellt, oder vielleicht findet sich auch jemand der es für dich sucht oder nochmal aufschreibt.
maik005
Kabelfreak
Beiträge: 1479
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: FRITZ!Box 6660 Cable

Beitrag von maik005 »

Das müsste dann auch mit einer 6591 und einem Netgear NAS repdoduzierbar sein, oder?