Kabelmodem für Betrieb mit Firewall

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
sch4kal
Kabelexperte
Beiträge: 805
Registriert: 22.03.2018, 15:14

Re: Kabelmodem für Betrieb mit Firewall

Beitrag von sch4kal »

Skykeeper hat geschrieben: 02.05.2019, 17:07 Rein aus Interesse, warum will man an einem privaten Anschluss eine Hardware Firewall nutzten?
Hm, mal überlegen, nutzbarer, aktueller und schnellerer VPN-Zugang, schnellere Site2Site VPN-Verbindungen, VLANs, Möglichkeit einzelne IPs zu sperren, DNSBL ohne einen extra Raspy, mehr als nur 2 separate Netze,...wenn mir noch mehr einfällt ergänze ich es einfach.
dryrain
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 02.05.2019, 15:02

Re: Kabelmodem für Betrieb mit Firewall

Beitrag von dryrain »

Es ist eine 6590 Cable und es ist ein Leihgerät.

KD hat es leider geschafft uns 3 Mal eine 6490 zu schicken die nicht funktioniert hat, mein Chef fand das nicht so klasse und irgendwie kam es dann dazu, das ein Techniker die Beine in die Hand nahm und uns eine 6590 aufstellte "die grad verfügbar war". Tariflich ist das Gerät also ein Leihgerät. Vielleicht kann mir jemand aufzeigen, wie ich kontrollieren kann, ob das Gerät auch als Leihgerät "angemeldet" ist. Ich meine es gab bei FB immer unterschiede in einigen Einstellungsmöglichkeiten, einfach aus reiner Neugier...
Dann bestellt man in der Regel einen Business Anschluss und da ist immer eine FRITZ!Box 6490 dabei welche man wohl auch nicht gegen ein Modem tauschen kann.
Was genau ist damit gemeint, ergibt sich für unseren Anschluss ein besonderes Problem o.Ä?
spooky
Ehrenmitglied
Beiträge: 12925
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Kabelmodem für Betrieb mit Firewall

Beitrag von spooky »

Oder habt ihr eine 6591 bekommen?
In einem Leihgerät kann man keine zusätzlichen SIP Accounts erstellen und auch den DNS Server nicht ändern.
Magenta TV One
Big TV
G.Fast 500/150
Benutzeravatar
Skykeeper
Kabelfreak
Beiträge: 1020
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Re: Kabelmodem für Betrieb mit Firewall

Beitrag von Skykeeper »

dryrain hat geschrieben: 02.05.2019, 17:51
Dann bestellt man in der Regel einen Business Anschluss und da ist immer eine FRITZ!Box 6490 dabei welche man wohl auch nicht gegen ein Modem tauschen kann.
Was genau ist damit gemeint, ergibt sich für unseren Anschluss ein besonderes Problem o.Ä?
Als Firma hat man in der Regel einen Business Anschluss und keinen für Privatkunden.
Bei einem Anschluss für Business Kunden ist immer eine Fritzbox dabei. Will man eine Hardware Firewall betreiben braucht man ein Gerät welches einen Bridge Modus bereitstellen kann, das ist bei der Fritzbox nicht der Fall.
Also muss man sich ein Modem im freien Handel besorgen, dort gibt es aber aktuell keine zu kaufen.

Eine Möglichkeit wäre das Gerät aus dem Unitymediaforum, aber ganz ehrlich welche Firma will ein Endgerät ohne Support und ohne Möglichkeit Updates zu machen die eventuell sogar Sicherheitsrelevant sind.
sch4kal
Kabelexperte
Beiträge: 805
Registriert: 22.03.2018, 15:14

Re: Kabelmodem für Betrieb mit Firewall

Beitrag von sch4kal »

Skykeeper hat geschrieben: 02.05.2019, 17:57 Also muss man sich ein Modem im freien Handel besorgen, dort gibt es aber aktuell keine zu kaufen.

Eine Möglichkeit wäre das Gerät aus dem Unitymediaforum, aber ganz ehrlich welche Firma will ein Endgerät ohne Support und ohne Möglichkeit Updates zu machen die eventuell sogar Sicherheitsrelevant sind.
Beides Falsch. Ein Firmenkunde kann längst über einschlägige B2B Portale ein geeignettes Modem beziehen.

Ebenso ist es bei der Quelle des TM3402B möglich, Firmwareupdates einspielen zu lassen, gegen eine Gebühr versteht sich.
dryrain
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 02.05.2019, 15:02

Re: Kabelmodem für Betrieb mit Firewall

Beitrag von dryrain »

Es ist definitiv eine "FRITZ!Box 6590 Cable" und keine 6591 oder 6490 Cable (kdg)

DNS lässt sich einstellen - bzw. die Buttons sind nicht ausgegraut und der Menüpunkt existiert:
6590 DNS.png
Ob es ein Business Tarif ist kann ich nicht zu 100% sagen, mir wurde das so mitgeteilt und wir haben ursprünglich auch eine 6490 Cable (kdg) bekommen und betrieben, bzw. sogar 3 :D

Zum Business Tarif:
Gibt es eine Möglichkeit dies an der FB zu prüfen? Anhand der Zuweisung der IP Adresse oder länge /64? Ist das überhaupt irgendwie Relevant für den Betrieb des genannten Modems an dem Anschluss?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von dryrain am 02.05.2019, 18:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
AndreasNRW
Insider
Beiträge: 2039
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Kabelmodem für Betrieb mit Firewall

Beitrag von AndreasNRW »

Skykeeper hat geschrieben: 02.05.2019, 17:34 Irgendwie hast du bisher 0,00 beigetragen außer den Thread zu verlängern.
Eigentlich war der Thread nach dem 3. Post erledigt.
3 mal darfst Du raten, wer den Thread künstlich verlängert hat und wer bisher 0,00 dazu beigetragen hat :confused:
Schau mal in den Spiegel :brüll:
Benutzeravatar
Skykeeper
Kabelfreak
Beiträge: 1020
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Re: Kabelmodem für Betrieb mit Firewall

Beitrag von Skykeeper »

AndreasNRW hat geschrieben: 02.05.2019, 18:09
Skykeeper hat geschrieben: 02.05.2019, 17:34 Irgendwie hast du bisher 0,00 beigetragen außer den Thread zu verlängern.
Eigentlich war der Thread nach dem 3. Post erledigt.
3 mal darfst Du raten, wer den Thread künstlich verlängert hat und wer bisher 0,00 dazu beigetragen hat :confused:
Schau mal in den Spiegel :brüll:
Genau man kauft sich von einer privaten Person ein Modem welches man nicht selbst Updaten kann und das als Firma :wand:
Sorry aber in deiner Firma möchte ich nicht arbeiten das kann nur pleite gehen.

Aber ich halte mich hier jetzt raus, ist ja nicht meine Firma daher auch nicht mein Problem.
Das Vodafone seit neustem freie 6590 an Kunden vergibt ist ja auch ganz normal :kater:
Benutzeravatar
AndreasNRW
Insider
Beiträge: 2039
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Kabelmodem für Betrieb mit Firewall

Beitrag von AndreasNRW »

Skykeeper hat geschrieben: 02.05.2019, 18:15 Genau man kauft sich von einer privaten Person ein Modem
Schon wieder falsch, das Modem hat sogar Garantie und wird sogar Supportet
Benutzeravatar
Skykeeper
Kabelfreak
Beiträge: 1020
Registriert: 19.08.2014, 22:40

Re: Kabelmodem für Betrieb mit Firewall

Beitrag von Skykeeper »

AndreasNRW hat geschrieben: 02.05.2019, 18:18
Skykeeper hat geschrieben: 02.05.2019, 18:15 Genau man kauft sich von einer privaten Person ein Modem
Schon wieder falsch, das Modem hat sogar Garantie und wird sogar Supportet
Ja ne ist klar...