Docsis 3.1 aufgeschaltet ja/nein?

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
reneromann
Insider
Beiträge: 4797
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Docsis 3.1 aufgeschaltet ja/nein?

Beitrag von reneromann »

mister_no hat geschrieben: 22.03.2019, 16:55 Noch eine blöde Frage: Habe ich jetzt DS-Lite oder eine öffentliche IPv4 Adresse? Lt. "www.wieistmeineip.de" ist es eine 31.18.255.xxx Adresse.
Die Werte sehen jetzt gut aus.

Und ja, du hast DS-Lite und KEINE öffentliche IPv4-Adresse mehr.
Daher steht ja auch im Feld "IPv4-Adresse" unter der Überschrift "Internet" ein gepflegtes "0.0.0.0".

Das, was dir die Testseiten als "deine" IPv4-Adresse verkaufen, ist in Wahrheit die IPv4-Adresse des AFTR-Gateways (also die IPv4, die du dir mit vielen anderen Kunden teilst).
Denn die Testseiten können nicht feststellen, ob du eine öffentliche IPv4 direkt an deinem Computer hast -oder- ob dein Router eben diese öffentliche IPv4 hat und NAT betreibt -oder- ob du hinter einem CGNAT (wie bei DS-Lite das AFTR-Gateway) sitzt und eben die öffentliche IPv4 des CGNAT als Anfrageadresse genutzt wird. Denn die Ausgabe der Websites ist immer die IPv4 des anfragenden Geräts - und diese IPv4 wird vom "letzten" NAT-Gateway in der Reihe (in deinem Fall also dem AFTR-Gateway) bestimmt. Du kannst aus der Anzeige auf diesem Websites KEINEN Rückschluss auf das Vorhandensein einer öffentlichen IPv4 ableiten!

Nur wenn die auf der Website präsentierte IPv4 wirklich mit der am Router anliegenden IPv4 auf der Internetseite [bei dir würde die dort stehen, wo bei dir jetzt die 0.0.0.0 steht] übereinstimmt, hättest du eine öffentliche IPv4.
mister_no
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 10.08.2007, 07:31
Wohnort: Hameln

Re: Docsis 3.1 aufgeschaltet ja/nein?

Beitrag von mister_no »

Alles klar! Danke für die Erklärungen! Da hat mir der Kollege an der Hotline doch "zu viel" versprochen. Er wolle die öffentliche IPv4 Adresse aktivieren. :-( Jetzt aber nochmal mit einer netten Dame an der Hotline gesprochen und die öffentliche IPv4 Adresse ist in Bearbeitung. Es kam auch eine Mail mit der Bestätigung eines Auftragseingangs, ohne zu nennen, worum es sich da handelt. :-)

Kann ich irgendwie rausfinden an welchem CMTS ich angeschlossen bin? Mich wundert das Fehlen von DOCSIS 3.1 hier, da es angeblich nach der Analogabschaltung aktiv sein soll. Von der Frequenzbelegung ist die Variante 1 aktiv, nur ohne DOCSIS 3.1.
reneromann
Insider
Beiträge: 4797
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Docsis 3.1 aufgeschaltet ja/nein?

Beitrag von reneromann »

Je nach CMTS KANN DOCSIS3.1 nach der Analogabschaltung aktiv sein - muss es aber nicht.

Und zur IPv4:
Mich würde es nicht wundern, wenn es bei dir "nur" Hinhaltetaktik ist, d.h. du KEINE öffentliche IPv4 mehr bekommst, auch wenn du öfter anrufst und dir jedes Mal gesagt wird, dass der Auftrag angenommen wurde...
Privatkunden haben schlichtweg keinen vertraglichen Anspruch - und es wäre alleinige Kulanz des jeweiligen Sachbearbeiters, ob er dir trotzdem IPv4 schaltet oder nicht (und ohne die entsprechenden Strukturen zu kennen, würde ich schon fast behaupten, dass nur wenige Supporter am Telefon überhaupt die Berechtigung für solche Kulanzentscheidungen haben).
mister_no
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 10.08.2007, 07:31
Wohnort: Hameln

Re: Docsis 3.1 aufgeschaltet ja/nein?

Beitrag von mister_no »

Ich lasse mich da jetzt mal überraschen, was aus dem Auftrag wird. :-)

Der TG3442DE ist echt bescheiden. Nicht einmal DYNDNS gibt es. Da nutzt einem die öffentliche IPv4 auch so gut wie nix. Werde den Bridge Modus aktivieren, nachdem in ein paar Tagen der Homespot deaktiviert wurde und meine Fritzbox 7590 dahinter klemmen. Bei dem Bridge Modus gibt es NOCH eine öffentliche IPv4 Adresse.
reneromann
Insider
Beiträge: 4797
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Docsis 3.1 aufgeschaltet ja/nein?

Beitrag von reneromann »

Im DS-Lite-Modus hilft dir DynDNS auf dem Router auch reichlich wenig.
Du greifst ja von außen nicht auf die öffentliche IPv6 des Routers, sondern auf die jeweiligen öffentlichen IPv6-Adressen der Geräte direkt drauf zu - insofern muss das Gerät hier selbst DynDNS übernehmen.

Und ja, derzeit gibt's im BridgeModus "noch" eine öffentliche IPv4 - die Frage ist nur, wie lange das noch gilt...
Hoppelhase
Fortgeschrittener
Beiträge: 423
Registriert: 26.07.2017, 18:42

Re: Docsis 3.1 aufgeschaltet ja/nein?

Beitrag von Hoppelhase »

Wenn die Kanal-ID mit NULL markiert ist, war es dann nicht so, dass diese im Modem/ Router nicht in Verwendung sind? Bei Einstrahlungen von LTE (802MHz) sieht man das des Öfteren. Oder ist es nur ein Fehlverhalten seitens CMTS.
mister_no
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 10.08.2007, 07:31
Wohnort: Hameln

Re: Docsis 3.1 aufgeschaltet ja/nein?

Beitrag von mister_no »

So, jetzt sind die Kanal-ID's auch nummeriert und der OFDM-Block (137-324) ist auch da. Kann aber nicht sagen, wann die Änderung passierte, da der Router keine Logs anzeigt. Am Samstag war es nicht so und seit dem gab es auch keinen Reboot des Routers.
amax
Kabelfreak
Beiträge: 1846
Registriert: 19.01.2008, 01:42
Wohnort: Region 2 / Heidekreis

Re: Docsis 3.1 aufgeschaltet ja/nein?

Beitrag von amax »

reneromann hat geschrieben: 22.03.2019, 21:13 Im DS-Lite-Modus hilft dir DynDNS auf dem Router auch reichlich wenig.
Du greifst ja von außen nicht auf die öffentliche IPv6 des Routers, sondern auf die jeweiligen öffentlichen IPv6-Adressen der Geräte direkt drauf zu - insofern muss das Gerät hier selbst DynDNS übernehmen.

Und ja, derzeit gibt's im BridgeModus "noch" eine öffentliche IPv4 - die Frage ist nur, wie lange das noch gilt...
Dann sollte dieser Schrottladen mal in die Gänge kommen.
Ich versuche schon seit 1.5 Jahren eine IPv6 zur derzeitigen dynamischen IP4 zu bekommen. Ohne Erfolg,
Oder nehmen die an, daß man ein System mit einem Mausklick einfach und funtionabel umstellen kann. :evil:
Sagem5460 / RB750GR3 hEX.
Nun RED 250 / 50 .. http://www.dslreports.com/speedtest/69118186 ... :kaffee
reneromann
Insider
Beiträge: 4797
Registriert: 28.06.2015, 13:26

Re: Docsis 3.1 aufgeschaltet ja/nein?

Beitrag von reneromann »

amax hat geschrieben: 26.03.2019, 16:37
reneromann hat geschrieben: 22.03.2019, 21:13 Im DS-Lite-Modus hilft dir DynDNS auf dem Router auch reichlich wenig.
Du greifst ja von außen nicht auf die öffentliche IPv6 des Routers, sondern auf die jeweiligen öffentlichen IPv6-Adressen der Geräte direkt drauf zu - insofern muss das Gerät hier selbst DynDNS übernehmen.

Und ja, derzeit gibt's im BridgeModus "noch" eine öffentliche IPv4 - die Frage ist nur, wie lange das noch gilt...
Dann sollte dieser Schrottladen mal in die Gänge kommen.
Ich versuche schon seit 1.5 Jahren eine IPv6 zur derzeitigen dynamischen IP4 zu bekommen. Ohne Erfolg,
Oder nehmen die an, daß man ein System mit einem Mausklick einfach und funtionabel umstellen kann. :evil:
Deaktiviere mal den Bridge-Modus - dann bekommst du auch eine IPv6-Präfix zugeteilt...
mister_no
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 10.08.2007, 07:31
Wohnort: Hameln

Re: Docsis 3.1 aufgeschaltet ja/nein?

Beitrag von mister_no »

Und heute die öffentliche IPv4 bekommen. :-) Jetzt würde DynDNS im Router Sinn machen. Egal, Bridge Modus wird nach der Homespotabschaltung aktiviert und die 7590 übernimmt die Arbeit.