Vorwärtskanal-Dämpfungsglied

In diesem Forum geht es um andere Receiver als die via Vodafone TV (bzw. ehemals TV Komfort), Vodafone GigaTV oder HZ TV (ehem. Horizon TV) vertriebenen, und alle technischen Angelegenheiten, die nicht in die anderen Unterforen passen.
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 5393
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Vorwärtskanal-Dämpfungsglied

Beitrag von Besserwisser »

rooky hat geschrieben: 25.01.2019, 01:10 Und wenn es etwas ist, was ich selbst machen kann ...
Bevor du am HAV rumdrehst und das ganze Hausnetz verpegelst,
bestelle lieber den Forward Path Attenuator über den Amazon-Link.
Der macht, wie du es willst.

https://www.amazon.co.uk/15db-Forward-P ... B007FA28B2

Zitat Rezension:
"Does what it says on the box, a little on the expensive side for such a basic item but I needed one and it worked flawlessly."

:fahne:

Mit dem Einbau von anderen Dämpfern (z. Bsp. für den Rückweg) ist man auch nicht so zimperlich.
Lutze

Re: Vorwärtskanal-Dämpfungsglied

Beitrag von Lutze »

Abraxxas hat geschrieben: 25.01.2019, 12:09 Bisher hattest du hier noch gar nichts geschrieben.
Eventuell ja doch und er hat gerade eben gedacht er wäre mit seinem Drittaccount hier unterwegs. Bei betrachten des Threads hier gibt sein Post nur einen Sinn nämlich den das er der Threadstarter ist um mal wieder etwas Spaß zu haben.
Sein letzter Post nach einigen Diskussionen hier war am 12.01.19 Am 13.01.19 hat sich der rooky hier angemeldet und am 22.01. hier diesen Thread gestartet.
Von mir nicht belegbare Spekulationen aber der Verdacht das er zu zweit inzwischen zu dritt hier unterwegs ist kam ja bei mir schon einmal auf.
Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1905
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Vorwärtskanal-Dämpfungsglied

Beitrag von NoNewbie »

Wie du sagst, macht es nur so einen Sinn....
Flole
Insider
Beiträge: 8172
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Vorwärtskanal-Dämpfungsglied

Beitrag von Flole »

Abraxxas hat geschrieben: 25.01.2019, 12:09 Bisher hattest du hier noch gar nichts geschrieben. Und warum soll es von vornherein 99€ kosten, wenn noch gar nicht feststeht wo genau der Fehler ist?
Es sollte "er" heißen und nicht ich.... Und bevor jetzt hier die Verschwörungstheorien den ganzen Thread ins offtopic ziehen: Nein das ist nicht mein Zweit-, Dritt-, Viert- oder Fünftaccount.... Wenn du aber das Datum meines letzten Posts als "Anfang der Registrierung meiner X-Accounts" nimmst hab ich mittlerweile nen halbes Forum voll. Aber ihr müsst ihm/ihr ja nicht helfen sondern könnt ihn ignorieren, dann mach ich das halt bevor hier 4 Seiten lang nix wirklich sinnvolles kommt....

Die nicht-kostenlose Entstörung gibt's übrigens tatsächlich in Mehrfamilienhäusern, da muss man dann als Mehrnutzervertrag-Vertragsinhaber einfach nicht die kostenlose Entstörung buchen, hab ich auch so gemacht damit ich mich selbst um die Probleme kümmern kann da es eben genau diesen Effekt hat.

Ich stimme Besserwisser da voll und ganz zu, die ursprüngliche Idee ist ja schon mal ganz gut gewesen, an den Verstärker kommt er dann ja sowieso nicht ran (ich gehe ganz stark davon aus das der Vermieter dir auch keinen Zugang gibt wenn der Techniker schon keinen Zugang kriegt). Eventuell kann man ja auch 2 Entzerrer "gegeneinander" schalten, einen der oben stark dämpft und einen der unten stark dämpft.

Edit: Man könnte auch einfach noch einen Verstärker nach deine Dose schalten und die Originaldose verwenden, dann kannst du Vorwärtsweg und Rückweg da einpegeln lassen und der zu schwache Rückweg wird dadurch auch korrigiert bzw. kann korrigiert werden.
Zuletzt geändert von Flole am 25.01.2019, 14:22, insgesamt 1-mal geändert.
Peter65
Insider
Beiträge: 9531
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: Vorwärtskanal-Dämpfungsglied

Beitrag von Peter65 »

rooky hat geschrieben: Die Dosen sind doch beide Stichdosen, oder hab ich da was falsches bestellt?
Die MMD 420 ist ne 20dB Durchgangsdose, die MMD 408 eine 8dB Stichdose.
Einfach mal selber mit der Bezeichnung im Netz suchen.
rooky hat geschrieben: Was soll denn der Techniker hier machen? Einpegeln wird der definitiv nicht, das hatte ich ja schon geschrieben das das nichts wird. Und wenn es etwas ist was ich selbst machen kann würde ich mir gerne die 99€ sparen.
Was der Techniker macht kann ich dir nicht sagen, aber dazu mußt auch schon die original verbaute Dose verwenden, da passen ja die Werte für den DS wie du schreibst. Nur 1 US Kanal ist ein Fall für den Techniker.
Kostet dich normalerweise nichts, es sei denn du läßt die 408 drin.
Die 420'er wird nicht ohne Grund verbaut sein.
rooky hat geschrieben: Ich hatte ja meine Modemwerte gepostet, sind die MSR Werte wirklich so schlimm? Ich hab die selbst verglichen und laut Tabelle sind die im grünen Bereich.
Der MSE Wert ist schon in Ordnung nur der Power Level ist viel zu hoch, dazu kommt, du nutzt deine eigene Fritzbox, wenn du Hilfe haben möchtest, dann mußt du den Mietrouter/Modem anschließen.
Für eigene Geräte leistet VF/KD keinen Support.

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Denon AVR-S650H
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz 7.21), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U
Flole
Insider
Beiträge: 8172
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Vorwärtskanal-Dämpfungsglied

Beitrag von Flole »

Peter65 hat geschrieben: 25.01.2019, 14:00
rooky hat geschrieben: Die Dosen sind doch beide Stichdosen, oder hab ich da was falsches bestellt?
Die MMD 420 ist ne 20dB Durchgangsdose, die MMD 408 eine 8dB Stichdose.
Einfach mal selber mit der Bezeichnung im Netz suchen.
Die 420 so hab ich jetzt gar nicht gefunden, ist vielleicht die 420-d gemeint (das d steht für Durchgang)? Dann wäre die Stichdose möglicherweise nicht ganz die richtige Wahl.
Peter65
Insider
Beiträge: 9531
Registriert: 30.08.2007, 17:20
Wohnort: Berlin

Re: Vorwärtskanal-Dämpfungsglied

Beitrag von Peter65 »

Flole hat geschrieben: Die 420 so hab ich jetzt gar nicht gefunden, ist vielleicht die 420-d gemeint (das d steht für Durchgang)? Dann wäre die Stichdose möglicherweise nicht ganz die richtige Wahl.
:oops: fast vergessen die Geschichte.
Jupp, die 420 nur mit dem -d. Allerdings ne Stichdose mit 20dB Anschlußdämpfung, wohl eher nicht.

Ich hoffe der TE meldet sich nochmal, egal mit welchem Ergebnis.

mfg peter
Samsung UE49NU7179
VU+ Duo 4K mit DVB-C FBC Tuner, DVB-T2 Dual HD Tuner, G09 mit HD Premium und HD Premium Plus plus Sky Starter u. Cinema + HD
Humax HDR 4100 mit D08 und Basic TV
AV-Receiver: Denon AVR-S650H
Internet & Phone: FritzBox 6591 (mit Fritz 7.21), CableMax 1000
DAB+ Autoradio: Kenwood KDC-DAB41U