Zusammenlegung Kabelsparte von VFKD und Liberty erneut auf im Fokus

Der Platz für allgemeine Diskussionen zu Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone, sofern sie nicht bereits durch andere Forenbereiche abgedeckt werden.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone Kabel Deutschland findest du auch im Helpdesk.

Eröffnet in diesem Board bitte nur Threads, die mit dem Unternehmen Vodafone Kabel Deutschland und der Muttergesellschaft Vodafone allgemein zu tun haben. Für alle spezifischeren Themen nutzt bitte die entsprechenden Boards im Forum.
PrinzVonBillAir
Fortgeschrittener
Beiträge: 216
Registriert: 21.06.2013, 10:19
Wohnort: Saarland

Re: Zusammenlegung Kabelsparte von VFKD und Liberty erneut auf im Fokus

Beitrag von PrinzVonBillAir »

Ich sehe das Problem auch nicht wirklich. Wird eben reguliert und das Kabelnetz für andere Anbieter geöffnet, wie es für die Telekom derzeit auch verpflichtend ist im "normalen" DSL-Bereich. Dagegen wird Vodafone sicher etwas einzuwenden haben, aber darauf wird es vermutlich hinauslaufen, denn dass der Deal ohne jegliche Auflagen durchgeht, kann ich mir nicht vorstellen.
Vodafone CableMax 1000 Cable (1150 / 57 MBit)
AVM FRITZ!Box 6660 Cable: 252.07.39-96963
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 14082
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Zusammenlegung Kabelsparte von VFKD und Liberty erneut auf im Fokus

Beitrag von VBE-Berlin »

Da die EU-Kartellbehörde zuständig ist, weiß man nie, was da raus kommt.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
PrinzVonBillAir
Fortgeschrittener
Beiträge: 216
Registriert: 21.06.2013, 10:19
Wohnort: Saarland

Re: Zusammenlegung Kabelsparte von VFKD und Liberty erneut auf im Fokus

Beitrag von PrinzVonBillAir »

Die EU Behörde ist (möglicherweise, denn sicher ist dies auch nicht!) zuständig für die Fusion der beiden Unternehmensteile, aber sie ist nicht zuständig für die Regulierung des Internets innerhalb Deutschlands. Dies sind zwei völlig unterschiedliche Aspekte.
Vodafone CableMax 1000 Cable (1150 / 57 MBit)
AVM FRITZ!Box 6660 Cable: 252.07.39-96963
robert_s
Insider
Beiträge: 6814
Registriert: 30.11.2010, 15:09
Bundesland: Berlin

Re: Zusammenlegung Kabelsparte von VFKD und Liberty erneut auf im Fokus

Beitrag von robert_s »

PrinzVonBillAir hat geschrieben: 07.05.2018, 13:21 Wird eben reguliert und das Kabelnetz für andere Anbieter geöffnet, wie es für die Telekom derzeit auch verpflichtend ist im "normalen" DSL-Bereich.
Prinzipiell denkbar wäre auch die Umkehrung: Es wird festgestellt, dass die Telekom vielerorts keine marktbeherrschende Stellung mehr hat und entsprechend dereguliert, um wieder mal Marktkräfte freizusetzen. Die massiven Eingriffe in den Wettbewerb durch Preisregulierungen und geförderte Ausbauten hatten ja auch recht unerwünschte Nebeneffekte, z.B. dass sich die Wettbewerber lieber "belauern" statt auszubauen...
PrinzVonBillAir
Fortgeschrittener
Beiträge: 216
Registriert: 21.06.2013, 10:19
Wohnort: Saarland

Re: Zusammenlegung Kabelsparte von VFKD und Liberty erneut auf im Fokus

Beitrag von PrinzVonBillAir »

Dies ist prinzipiell auch denkbar, das stimmt, aber diese Variante halte ich für relativ unwahrscheinlich, würde dies doch für nahezu alle Provider das Aus bedeuten.
Vodafone CableMax 1000 Cable (1150 / 57 MBit)
AVM FRITZ!Box 6660 Cable: 252.07.39-96963
Benutzeravatar
VBE-Berlin
ehemals MB-Berlin
Beiträge: 14082
Registriert: 15.04.2008, 23:50
Wohnort: Berlin

Re: Zusammenlegung Kabelsparte von VFKD und Liberty erneut auf im Fokus

Beitrag von VBE-Berlin »

PrinzVonBillAir hat geschrieben: 07.05.2018, 14:47 würde dies doch für nahezu alle Provider das Aus bedeuten.
Welche bundesweiten Anbieter gibt es den noch?

Telekom
Vodafone
O2
1und1

Es werden doch immer weniger. Immer mehr fusioniert.
VBE-Berlin
--
2 x Red Internet 200 (200000/50000)
Benutzeravatar
jw160468
Fortgeschrittener
Beiträge: 178
Registriert: 14.07.2011, 07:08
Wohnort: Deutschland

Re: Zusammenlegung Kabelsparte von VFKD und Liberty erneut auf im Fokus

Beitrag von jw160468 »

Benutzeravatar
exkarlibua
Insider
Beiträge: 3789
Registriert: 23.07.2010, 14:34
Wohnort: Netz München Ost

Re: Zusammenlegung Kabelsparte von VFKD und Liberty erneut auf im Fokus

Beitrag von exkarlibua »

jw160468 hat geschrieben: 07.05.2018, 18:01 https://www.onlinekosten.de/dsl/provider/


Die Hast Du vergessen :grin:
Was an "bundesweit" hast du nicht verstanden?
Knidel
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 10872
Registriert: 07.05.2006, 10:06
Wohnort: Berlin
Bundesland: Berlin

Re: Zusammenlegung Kabelsparte von VFKD und Liberty erneut auf im Fokus

Beitrag von Knidel »

DaBuexxy hat geschrieben: 07.05.2018, 07:05 Ich verstehe das ganze gewimmer nicht....
An sich ändert sich doch an der Situation am deutschen Kabelmarkt nichts, da Unity Media überhaupt kein Konkurrent von Vodafone Kabel ist bzw war und umgekehrt.... Oder konnte man in NRW, BW oder Hessen etwa auch KDG abschließen? Oder andersrum, konnte man im Rest des Landes Unity Media abschließen? NEIN! Also verstehe ich absolut das gezeter von wegen Monopol überhaupt nicht. Ob man nun Unity Media als alleinigen Kabelanbieter hat oder Vodafone.... Das bleibt doch gehupft wie gesprungen! Und außerdem ist man ja nicht gezwungen Kabel zu nehmen. Es gibt ja auch noch den Verbreitungsweg DSL. Also kann jeder bzw fast jeder entscheiden was er/sie macht. Und was TV an geht gibt's bekanntlich auch mehrere Möglichkeiten außer über Kabel.
Es geht nicht nur um den Endkundenmarkt. Es geht auch um eine Machtkonzentration gegenüber Sendern und Website-Betreibern.
spooky
Ehrenmitglied
Beiträge: 12927
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg
Bundesland: Niedersachsen

Re: Zusammenlegung Kabelsparte von VFKD und Liberty erneut auf im Fokus

Beitrag von spooky »

Knidel hat geschrieben: 07.05.2018, 18:30

Es geht nicht nur um den Endkundenmarkt. Es geht auch um eine Machtkonzentration gegenüber Sendern und Website-Betreibern.
Wahrscheinlich ein Grund warum beide sich überraschend mit ARD/ZDF geeinigt haben.
Magenta TV One
Big TV
G.Fast 500/150