Übersicht Modemwerte

Für alle Technik-Themen bezogen auf Internet und Telefonie, die weder AVM- noch Arris-/Technicolor-/Compal-/Sagemcom-/Hitron-Produkte betreffen. Speedprobleme werden hier lediglich thematisiert, wenn sie auf die verwendeten Geräte zurückzuführen sind (die nicht zu den o.g. Produkten zählen).
Forumsregeln
Forenregeln


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“), von Vodafone West („[VF West]“), von eazy („[eazy]“) oder von O2 über Kabel („[O2]“) bist.
MikeO
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 20.11.2022, 20:30
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Übersicht Modemwerte

Beitrag von MikeO »

Nein, Upload und Downloadgeschwindigkeiten sind so wie sie sein sollten. Wundert mich nur das plötzlich der 3.1 Uploadkanal weg ist.

Nach dem verändern des Vorwegreglers sind alle Uploadkanäle um 2dB gestiegen. Die 3.0 Kanäle von 43.0 auf 45.0 und der OFDM von 38.1 auf 40.1. Dieser ist die Tage danach wieder auf 39 dBVm abgesunken und seit gestern ganz weg.

Also du meinst das hat nicht mit der Veränderung zu tun?
Zuletzt geändert von MikeO am 21.11.2022, 21:56, insgesamt 2-mal geändert.
maik005
Kabelfreak
Beiträge: 1501
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: Übersicht Modemwerte

Beitrag von maik005 »

es ist eher unwahrscheinlich.
Vermutlich hat Vodafone den OFDMA Kanal bei dir im Segment derzeit abgeschaltet.
MikeO
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 20.11.2022, 20:30
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Übersicht Modemwerte

Beitrag von MikeO »

Danke für deine Einschätzung!

Mein Docsis 3.1 Downloadkanal hat sich die letzten Tage auch von 1.7 dBVm auf 0.8 dBVm verringert.
Sollte dieser im optimalen Fall nicht auch über 2.0 liegen?

Ich denke ich warte einfach mal ab. Das ganze scheint in Bewegung zu sein, vielleicht habe ich da zu früh eingegriffen.
Flole
Insider
Beiträge: 7800
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Übersicht Modemwerte

Beitrag von Flole »

Es gibt nur einen Optimalfall, und der heißt Codeword error rate = 0, weniger als 0 Fehler geht halt nicht, egal wie sehr diese Pegel irgendeinem "Schönheitsideal" entsprechen. Bei Pegeln gibt es keinen optimalen Fall, generell sollte man den Verstärker im Downstream so weit wie möglich aufdrehen um den MSE möglichst gut zu haben, gleichzeitig darf man den Verstärker aber nicht übersteuern.
MikeO
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 20.11.2022, 20:30
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Übersicht Modemwerte

Beitrag von MikeO »

Das heißt mit dem Rückwegpoti? Was bewirkt dann das „Verstärkung“ Poti?
Flole
Insider
Beiträge: 7800
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Übersicht Modemwerte

Beitrag von Flole »

Nein nicht mit dem Rückweg Poti, damit verstärkt man Störungen unnötig stark, da gilt dann ironischerweise genau das Gegenteil.

Was das Poti technisch gesehen genau macht hängt vom Verstärker ab. Wenn man den Verstärker als eine Einheit sieht regelt es die Verstärkung dieser Einheit.