HDTV bei KDG(aus "Kandidaten für KD Home")

In diesem Forum geht es um Vodafone Premium und Vodafone Premium Plus von Vodafone Kabel Deutschland bzw. Vodafone West, die DAZN Channels, die internationalen TV-Pakete, die entsprechenden Vorgängerpakete (HD Premium, Allstars, Kabel Digital Home etc.) sowie um Video on Demand von Vodafone bzw. das frühere Angebot Select Video.
Forumsregeln
Forenregeln

Bei Empfangsproblemen lohnt sich u.U. ein Blick in diesen Thread bzw. in den dort verlinkten Helpdesk-Artikel.


Bitte gib bei der Erstellung eines Threads im Feld „Präfix“ an, ob du Kunde von Vodafone Kabel Deutschland („[VFKD]“) oder von Vodafone West („[VF West]“) bist.
Benutzeravatar
Dentaku
Newbie
Beiträge: 80
Registriert: 04.04.2007, 16:31
Wohnort: Berlin

Beitrag von Dentaku »

Für Schlapp 10 Euro bekomme ich kein Premiere HD. Sondern nur in Verbindung von Sonstewas.

"Obige Preise gelten pro Monat bei Abschluss eines 24-Monats-Abos. Sie sparen unabhängig von der Anzahl der gewählten Pakete € 4,99 pro Monat im Vergleich zu einem 12-Monats-Abo. Premiere Premiumpakete sind nur in Verbindung mit mindestens einem Premiere Standardpaket oder arena buchbar. Zuzüglich einmaliger Aktivierungsgebühr in Höhe von € 29,99."
judgenoname
Fortgeschrittener
Beiträge: 131
Registriert: 16.07.2006, 20:30
Wohnort: Vechta

Beitrag von judgenoname »

Das Problem an HD-TV ist im Moment einfach der Anschaffungspreis, die Reciever sind zu teuer für das mäßige Angebot.
Natürlich wäre es wünschenswert wenn es mehr HD-Sender gäbe, dann würde sich auch der Preis etwas relativieren, aber im Moment reicht der Platz in den Nicht-Ausbaugebieten nicht aus und es gibt wichtigere Dinge die bei KD Home eigentlich schon längst dabei sein müssten, z.B. Animax oder die RTL-Paysender, auch das komplette MTV-Paket wäre nett

Bei KDG muss sich jedenfalls was tun, ansonsten sieht die Zukunft tatsächlich schwarz aus. In MV hat jetzt filiago eine PR-Kampagne für DSL via Satellit gestartet, der Kabelanschluss verliert somit langsam aber sicher seinen letzten Vorteil gegenüber dem Satelliten TV.
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 25813
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Beitrag von Heiner »

Tschuldige mal, aber wenn die Bildqualität kein Mehrwert ist, was dann???
Schaut euch doch mal die miserable Bidqualität von z.B. DSF oder anderen Sendern an. PFUI TEUFEL!
Solange es kein DSF HD gibt, wird das DSF-Bild auch nicht besser, selbst wenn du ein HD-Gerät hast.
9,90 € für Premiere-HD und Discovery-HD ist absolut OK. Und hätte sich KDG damals nicht so angestellt, hätten wir mittlerweile sogar 3 HD-Kanäle.
Denn nur weil KDG damals den 3 HD nicht eingespeist hat, hat Premiere dann HD-Sport und HD-Film zusammengelegt, um den Ärger der Kabel-Kunden rauszunehmen.
10,90 für über 100 Schrott-Sender der KDG, das ist überteuert.
Also so pralle sind P-HD und D-HD aber auch nicht. Du tust ja gerade so als ob die beiden Sender saugeil wären und sonst nur schrott im Netz wäre. Aber 10,90 für 100 Sender sollen hingegen teuer sein. :crazy: Wobei du hier auch was verwechselst, denn mit den 10,90 bezahlst du nicht das FreeTV, sondern das (optionale) KD Home. Und das hat ganz gute Sender.
Klar, wenn ich den Markt bewusst klein halte, schreit auch keiner danach.
Darum müsste HDTV-Einspeisung absolute PRIO 1A, Megawichtig haben.
Nö. Dann könnten wir ja auch gleich MPEG4 an sich auf Prio 1A setzen. Angeschmiert wären dann die die sich MPEG2-Receiver besorgt haben, was fast alle KD- und Premiere-Receiver betrifft.

Was ich damit sagen will, ist, dass ich es für falsch halte, jeder neuen Sache Prio 1A zu geben. Sicher ist HDTV wichtig, aber erstmal sollte das SDTV-Angebot komplett sein. Denn davon haben alle was von und nicht nur die HD-Kunden.

Mir scheint es so, als ob du dir für teuer Geld HD-Equipment geholt hast und damit nun alles in HD haben willst, dabei aber vergisst, dass sich die Welt nun mal nicht um dich dreht. Denkst du, jeder will sich alle paar Monate neue Geräte anschaffen?

Sicherlich gönne ich dir deinen Spaß mit HDTV. Aber dieser sollte nicht auf Kosten der restlichen Kundschaft gehen. HDTV nimmt viel Platz weg, und da kann man knappe Kapazitäten wie sie derzeit leider im Kabel herrschen nicht einfach mit vollpappen.
Und wenn ich Senderangebot habe, dann rennen Kunden auch in die Elektronik-Märkte und schreien nach HD-Receivern.
Und dann werden auch die weiterentwickelt.
Rein theoretisch stimmt das, aber man muss den Dingen auch Zeit lassen, sich zu entwickeln. Außerdem dauert das auch wieder seine Zeit bis HDTV durchgesetzt ist. Digital-TV nutzen derzeit höchstens 1/3 aller Haushalte, und das nach 10 Jahren gleichzeitiger Ausstrahlung in analog und digital! Wie soll das dann erst bei HDTV aus sehen?

Ich kenne viele, die sind sogar mit einem verrauschten Analogbild zufrieden. Nicht jeder ist so scharf auf HDTV.
Aber der Dumme kleine Kunde in Deutschland hat nur das zu wollen, was ihm die Fernsehanstalten bieten. Siehe Tour de France und ARD/ZDF!
Sorry, aber jetzt schleifst du in die Trollerei ab.
Magenta Zuhause L mit FRITZ!Box 7590 AX | FTTH-Ausbau bis ca. 07/23, dann Magenta Zuhause XL | Sat Astra 19,2°Ost | MagentaTV Entertain (RTL+ Premium, Disney+ inkl.) | Netflix Standard | Amazon Prime Video | DVB-T2 HD (FTA + freenetTV connect) | DAB+ | joyn Free | Zattoo Free | congstar Allnet Flat S
oliver070777
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 06.03.2007, 16:16
Wohnort: Ansbach

Beitrag von oliver070777 »

@ CabelGuy

Natürlich mangelt es an Hardware. Aber die kommt erst, wenn auch das Angebot, das man sehen kann da ist.

Ob ich nen guten HD-Receiver kenne?

Naja, sagen wir mal so. Mir war wichtig, dass ich WM in HD sehen konnte. War ein geiles TV-Erlebnis. Das war mit dem HUMI PR-HD 1000C gegeben.
Und nach Software-Update 3587 läuft er für das, was momentan geboten wird in zufriedenstellendem Maße, zumindest bei mir.
Das das nicht der Weisheit letzter Schluss sein kann ist klar.
Ich würde mir auch nen freier konfigurierbaren Receiver mit 1000 GB Platte wünschen, auf die ich dann SD Programme aufzeichnen kann weil HD wegen Kopierschutz nicht gehen wird.
Aber das kommt alles erst wenn die Programmvielfalt da ist.
Benutzeravatar
CableGuy
Kabelfreak
Beiträge: 1564
Registriert: 09.08.2006, 22:45
Wohnort: Berlin

Beitrag von CableGuy »

oliver070777 hat geschrieben:@ CabelGuy

Natürlich mangelt es an Hardware. Aber die kommt erst, wenn auch das Angebot, das man sehen kann da ist.
Man kann es auch umgekehrt sehen und zwar daß die Programmvielfalt erst dann kommt wenn die Hardware da ist...

Das ist halt die klassische Zwickmühle:
- Die Gerätehersteller zögern weil es kaum Sender gibt
- Die Programmanbieter zögern weil es kaum Receiver gibt

Irgendeiner muß halt den Anfang machen, sonst kommt der Ball nie ins rollen...

oliver070777 hat geschrieben:Ob ich nen guten HD-Receiver kenne?

Naja, sagen wir mal so. Mir war wichtig, dass ich WM in HD sehen konnte. War ein geiles TV-Erlebnis. Das war mit dem HUMI PR-HD 1000C gegeben.
Und nach Software-Update 3587 läuft er für das, was momentan geboten wird in zufriedenstellendem Maße, zumindest bei mir.
Ein Kumpel von mir hat die Sat-Variante vom Humax 1000. Das ist eine ganz schreckliche Schrottkiste, die ich nicht einmal geschenkt nehmen würde. Nene, sowas tue ich mir nicht an. Lieber warte ich ein Jahr länger bevor ich in die HDTV-Welt einsteige. Ich habe es ja nicht eilig.

oliver070777 hat geschrieben:Ich würde mir auch nen freier konfigurierbaren Receiver mit 1000 GB Platte wünschen, auf die ich dann SD Programme aufzeichnen kann weil HD wegen Kopierschutz nicht gehen wird.
Natürlich kann man HDTV auf die eigene Festplatte aufnehmen. Der Kopierschutz verhindert nur daß man über HDMI etwas auf den PC überspielt. Aber bei Aufnahmen auf die eigene Platte kommt er nicht zum Zuge.
Zuletzt geändert von CableGuy am 23.07.2007, 17:53, insgesamt 1-mal geändert.
KDG Berlin Ausbaugebiet 862 MHz
Abos: Premiere komplett + KDG Home
Receiver: Topfield 5200PVRc (mit 250GB Festplatte) und d-box1
oliver070777
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 06.03.2007, 16:16
Wohnort: Ansbach

Beitrag von oliver070777 »

@ Heiner
Also so pralle sind P-HD und D-HD aber auch nicht. Du tust ja gerade so als ob die beiden Sender saugeil wären und sonst nur schrott im Netz wäre.
Ich rede ja nicht von dem was da gesendet wird sonder von der Bildqualität. Und nur darum geht es.

Aber 10,90 für 100 Sender sollen hingegen teuer sein. Wobei du hier auch was verwechselst, denn mit den 10,90 bezahlst du nicht das FreeTV, sondern das (optionale) KD Home. Und das hat ganz gute Sender.
Nagut, stimmt, du hast recht. Ich zahle 16,90 für 100-Schrott-Sender und zusätzlich nochmal 10,90 für 75% Schrott und 25% gute Sender.
Mir scheint es so, als ob du dir für teuer Geld HD-Equipment geholt hast und damit nun alles in HD haben willst, dabei aber vergisst, dass sich die Welt nun mal nicht um dich dreht. Denkst du, jeder will sich alle paar Monate neue Geräte anschaffen? Sicherlich gönne ich dir deinen Spaß mit HDTV. Aber dieser sollte nicht auf Kosten der restlichen Kundschaft gehen. HDTV nimmt viel Platz weg, und da kann man knappe Kapazitäten wie sie derzeit leider im Kabel herrschen nicht einfach mit vollpappen.
Es leben die Minderheiten. :grin:
Spass beiseite. Natürlich habe ich vor der WM viel Geld investiert. Aber ich wusste worauf ich mich einlasse und hatte und habe kein Problem damit.
Als ich damals der erste in meinem Freundeskreis war der sich ein Siemens S4 gekauft hat, haben sie mich auch alle ausgelacht.
Aber ich muss ja nicht, so wie es die KDG tut, mit aller Macht den Fortschritt verhindern.
Um mich dreht sich hier überhauptnix. Nur hätte man die verschwendeten Kapazitäten der letzten Erweiterung auch für HDTV nutzen können, oder natürlich auch für alle anderen Sender die noch fehlen. RTL und Co. hätte ich schon auch gerne, das darfst du mir glauben.

Digital-TV nutzen derzeit höchstens 1/3 aller Haushalte, und das nach 10 Jahren gleichzeitiger Ausstrahlung in analog und digital! Wie soll das dann erst bei HDTV aus sehen?
Ich kenne viele, die sind sogar mit einem verrauschten Analogbild zufrieden. Nicht jeder ist so scharf auf HDTV.
Genau da sprichst du das problem an. 10 Jahre parallele Austrahlung.
Wie Hirnverbrannt ist das denn.
Natürlich nutzen nur 1/3 Digital wozu sollten sie auch, solange alles über analog läuft.
Und das so mancher das verauschte Analogbild bevorzugt ist mir klar. Zumindest beim DSF, denn das ist analog besser als digital. Und das meinte ich auch vorhin. Den Gewinnspielsender mit Sportunterbrechung DSF will nichtmal ich in HD.
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 25813
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Beitrag von Heiner »

oliver070777 hat geschrieben: Ich rede ja nicht von dem was da gesendet wird sonder von der Bildqualität. Und nur darum geht es.
Was nützt mir das beste Bild wenn der Inhalt shit ist?
Nagut, stimmt, du hast recht. Ich zahle 16,90 für 100-Schrott-Sender und zusätzlich nochmal 10,90 für 75% Schrott und 25% gute Sender.
Also da übertreibst du aber. So gesehen müsstest du fast den ganzen deutschen TV-Markt schlecht finden.
Spass beiseite. Natürlich habe ich vor der WM viel Geld investiert. Aber ich wusste worauf ich mich einlasse und hatte und habe kein Problem damit.
Als ich damals der erste in meinem Freundeskreis war der sich ein Siemens S4 gekauft hat, haben sie mich auch alle ausgelacht.
Aber ich muss ja nicht, so wie es die KDG tut, mit aller Macht den Fortschritt verhindern.
Fortschritt gerne, aber NICHT auf Kosten des Standard-TVs. Würde es nach mir gehen wären alle Netze ausgebaut und in allen so ca. 15-20 HD-Sender verfügbar. Aber es ist nun mal nicht so.

Wie gesagt, HD in Ausbaugebieten gerne, aber in Nicht-Ausbaugebieten ist das Verschwendung für eine Minderheit. Und ein paar Zehntausende, das ist ne Minderheit. Zwar ist Digital-TV rein rechnerisch auch ne Minderheit, aber trotzdem ein Millionenpublikum.
Genau da sprichst du das problem an. 10 Jahre parallele Austrahlung.
Wie Hirnverbrannt ist das denn.
Natürlich nutzen nur 1/3 Digital wozu sollten sie auch, solange alles über analog läuft.
Der Unterschied ist aber, das man bei HDTV i.d.R. völlig neue Geräte braucht, während man bei SDTV nur nen Receiver braucht.

So zumindest der Regelfall. Längst nicht jeder hat ein HD-ready Gerät. Ein normales Gerät mit Scart hat hingegen so gut wie jeder, und Standard-Receiver sind i.d.R. auch nicht all zu teuer. Für HDTV biste hingegen dann schon bei mindestens 1500 €. Und das Geld hat nun mal nicht jeder.

Daher lässt sich das nicht ganz gleichsetzen. Bei Analog/Digital macht ein weiterer Simulcast weniger Sinn als bei SDTV/HDTV, eben wegen dem Hardware-Unterschied. Zumal Boxen für SDTV einem mittlerweile hinterhergeworfen werden.
Magenta Zuhause L mit FRITZ!Box 7590 AX | FTTH-Ausbau bis ca. 07/23, dann Magenta Zuhause XL | Sat Astra 19,2°Ost | MagentaTV Entertain (RTL+ Premium, Disney+ inkl.) | Netflix Standard | Amazon Prime Video | DVB-T2 HD (FTA + freenetTV connect) | DAB+ | joyn Free | Zattoo Free | congstar Allnet Flat S
oliver070777
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 06.03.2007, 16:16
Wohnort: Ansbach

Beitrag von oliver070777 »

@ heiner
Also da übertreibst du aber. So gesehen müsstest du fast den ganzen deutschen TV-Markt schlecht finden.
Ziehe ich zurück. Habe mir gerade nochmal die Home-Senderliste angesehen. 75 % ok 25 % Schrott. Mal ganz ehrlich Heiner.
Für tv.gusto premium, G-TV, Fashion-TV, gute laune TV und wein tv hätte sich locker ein HD Sender einspeisen lassen. Soviel zum Thema Minderheiten.

Habe mir KDG-Home hauptsächlich wegen NASN geholt. Die Comedy und Cartoon Sender sind natürlich auch ok. 13th und scifi hab ich halt über premiere.

Und wenn endlich mal ne Senderbereinigung bezüglich der ganzen Doubletten durchgeführt werden würde. Dann würden wir hier nicht drüber streiten müssen was vorrecht haben müsste.
Dann wären wir alle glücklich und zufrieden.
Omi mit Analog.
Du mit SDTV.
Und ich mit HDTV.

Und außerdem haben bereits ein paar Hunderttausend, wenn nicht sogar ne Million Haushalte nen HD-ready Fernseher, der ihnen aber nix bringt, weil sie kein HD-Programm inkl. Receiver haben. Ich denke halt es würden wirklich vielmehr schauen, wenn es ein HD-Angebot gäbe.
Heiner
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Gründer/Helpdesk-Mitarbeiter
Beiträge: 25813
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Beitrag von Heiner »

Ziehe ich zurück. Habe mir gerade nochmal die Home-Senderliste angesehen. 75 % ok 25 % Schrott. Mal ganz ehrlich Heiner.
Für tv.gusto premium, G-TV, Fashion-TV, gute laune TV und wein tv hätte sich locker ein HD Sender einspeisen lassen. Soviel zum Thema Minderheiten.
Gut, stimmt, die braucht kaum einer, aber schaut auch sicher jemand.
Habe mir KDG-Home hauptsächlich wegen NASN geholt. Die Comedy und Cartoon Sender sind natürlich auch ok. 13th und scifi hab ich halt über premiere.
also ich schau gerne scifi, vh1classic, boomerang, cartoon network, tcm.
Und wenn endlich mal ne Senderbereinigung bezüglich der ganzen Doubletten durchgeführt werden würde. Dann würden wir hier nicht drüber streiten müssen was vorrecht haben müsste.
Jupp... alleine durch Einstellung der 3-fachen Einspeisung von EuroNews auf S37, S41 und E29 und durch Belegung der Testbilder(auf Balkanmedia, Terra Nova und K-TV) mit neuen Sendern ließen sich schon mal 5 neue SDTVs einspeisen.

Ansonsten ist meine Meinung, dass KDG eigentlich kein Problem hätte. Wie schon oft erwähnt, 4 Kanäle plus Umstellung von S39-S41 auf 256QAM und man könnte viele Wünsche erfüllen.

- 1 Kanal für ARD-Radiotransponder
- 1 Kanal für den neuen ARD-Transponder, den es ab 2008 gibt
- 1 Kanal für HDTV
- 1 Kanal und die Umstellung von S39-S41 für weitere Free- und PayTVs

Damit könnt man schon ne Menge anfangen. In Ausbaugebieten auf jeden Fall. Ohne Analogabschaltung wären in Nicht-Ausbaugebieten noch 2 Kanäle mindestens nutzbar(S24 was ja eh digitalisiert wird, und E21, der definitiv auch bei Nicht-Ausgebauten noch geht). Die würd ich dann für den neuen ARD-Tp. und die weiteren Free's und Pay's nutzen.

-> S24 für weitere Free's und Pay's
-> E21(nicht-ausgebaute)/E25 für den neuen ARD-Tp.
-> E26 für ARD-Radiotp.
-> E30 und vllt. auch E31 für HDTV

Wäre denkbar, wenn sich KDG denn bewegen würde.

Im Ausbaugebiet kann man gerne auch 2 Kanäle für HDTV nutzen. Muss irgendwann eh, spätestens wenns ARD/ZDF HD gibt.
Und außerdem haben bereits ein paar Hunderttausend, wenn nicht sogar ne Million Haushalte nen HD-ready Fernseher, der ihnen aber nix bringt, weil sie kein HD-Programm inkl. Receiver haben. Ich denke halt es würden wirklich vielmehr schauen, wenn es ein HD-Angebot gäbe.
Grundsätzlich richtig. Meine Nachbarn haben so ein Ding im Wohnzimmer, dran hängt aber nur ein Thomson-Receiver der KDG, der natürlich kein HDTV kann.

Wir haben hingegen nur Röhrengeräte. Aber im Wohnzimmer ist geplant, in den nächsten 2-3 Jahren ein neues Gerät zu kaufen. Und ich kauf mir auch nen Flachbildschirm - allerdings für den Computer, den meine jetzige Röhre bringt recht viel Staub mit sich und der Schreibtisch ist damit voller als er sein könnte.
Magenta Zuhause L mit FRITZ!Box 7590 AX | FTTH-Ausbau bis ca. 07/23, dann Magenta Zuhause XL | Sat Astra 19,2°Ost | MagentaTV Entertain (RTL+ Premium, Disney+ inkl.) | Netflix Standard | Amazon Prime Video | DVB-T2 HD (FTA + freenetTV connect) | DAB+ | joyn Free | Zattoo Free | congstar Allnet Flat S
Strotti
Kabelexperte
Beiträge: 610
Registriert: 21.02.2007, 19:57
Wohnort: Darmstadt
Bundesland: Hessen

Re: Sender 6

Beitrag von Strotti »

Strumpf23 hat geschrieben:Ich selbst wäre für eine Zwangsumstellung.
Hat man bei der Schallplatte doch auch gemacht.
Ich wüsste nicht, dass es bei der Schallplatte eine Zwangsumstellung gegeben hätte. Der Wechsel zur CD dauerte zig Jahre, und zunächst wurde nur wenig zusätzlich auf CD produziert, dann immer mehr, dann wurde immer weniger parallel auf Schallplatte gepresst, schließlich kaum mehr etwas (aber es werden auch heute noch Schallplatten und Plattenspieler produziert). Der Übergang dauerte also auch seine Zeit. Mir persönlich wäre es natürlich auch lieber, wenn es beim Digitalfernsehen schneller ginge. Allerdings lassen sich beide Umstellungen nicht so ohne Weiteres vergleichen. Zum Beispiel hat die CD gegenüber der Schallplatte ganz erhebliche Handlingvorteile, beim Digitalfernsehen ist es für die meisten eher umgekehrt. Die ärgern sich, dass sie sich beim Fernsehen mit einem zusätzlichen Gerät rumschlagen müssen.