Analyse Langzeit-Pingtest

In diesem Board können keine neuen Threads mehr eröffnet werden, da die Themen zu Vodafone West (ehem. Unitymedia) inzwischen in die klassischen Boards im Forum integriert werden. Nutzt daher bitte das dort jeweils zuständige Board.
Die Beiträge in diesem Board werden mittelfristig ebenfalls in diese Boards verschoben.
Forumsregeln
Forenregeln

In diesem Board können keine neuen Threads mehr eröffnet werden, da die Themen zu Vodafone West (ehem. Unitymedia) inzwischen in die klassischen Boards im Forum integriert werden. Nutzt daher bitte das dort jeweils zuständige Board.
Die Beiträge in diesem Board werden mittelfristig ebenfalls in diese Boards verschoben.
Pfinztaler
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 30.05.2020, 11:12

Analyse Langzeit-Pingtest

Beitrag von Pfinztaler »

Hi,

da ich seit längerem Latenzprobleme bei einem CableMax 500 Anschluss (mit 50 MBit Upload, DOCSIS 3.0) habe und mir weder der Support noch community.unitymedia.de helfen konnte, stelle ich hier mal das Ergebnis eines Langzeit-Pingtests (1 Woche) rein. Auf Basis der Beiträge und Antworten, die ich hier bereits gelesen habe, denke ich, dass sich hier die kompetenteren Leute tummeln.

Die Basis sind zwei parallele Dauerpings zu google.de, die auf einem NAS laufen (1000 GBit zum Router über Switch):

ping -i 2 2a00:1450:4001:806::2003 | xargs -L 1 -I '{}' date '+%Y-%m-%d %H:%M:%S: {}' >ping_google_v6.txt & disown
ping -i 2 172.217.16.195 | xargs -L 1 -I '{}' date '+%Y-%m-%d %H:%M:%S: {}' >ping_google_v4.txt & disown

(vergleichbare Ergebnisse bekomme ich auch von einem PC oder bei einem Ping direkt vom Router aus)

Die Ausgabedateien habe ich hier geplottet: die schwarzen Punkte sind Messpunkte (alle 2 Sekunden), die blaue Linie ist ein gleitender Mittelwert über die letzten 10 Messpunkte. Bei 200 ms habe ich die Darstellung abgeschnitten, es sind aber auch gern mal Pings mit 1000 ms drin.

Ping google.de mit IPv6
ping_google_v6.png
Ping google.de mit IPv4
ping_google_v4.png
-Der Anschluss ist vom Typ DS-Lite, was die schlechten Werte über IPv4 erklärt.
-Der Router/Modem ist eine Connect Box von Unitymedia.
-Die Modemwerte sehen in Ordnung aus, Download 24x 256 QAM, nur bei den fünf Upstream-Kanälen fallen manche zeitweise von 64QAM auf 16QAM zurück.
-Speedtests sind meist in Ordnung, es kommen so gut wie immer die 500 MBit an, Upload meist um 40 MBit.
-Der Speedtest (speedtest.unitymedia.de) zeigt einen unrealistisch niedrigen Ping von < 20 ms an (nehmen wohl das Minimum).
-Die Leitung ist von mir so gut wie nie ausgelastet, es läuft manchmal Netflix, aber das zieht ja keine 500 MBit (nur SD).

Habe schon bei Unitymedia/Vodafone nach Dual-Stack gebettelt. Nach vielem Hin-und-Her (Twitter und Hotline) und Ignorieren meiner Anfrage haben sie nach erneuter Anfrage eine Begründung gefordert. Neben den Latenzprobleme habe ich auch erwähnt, dass ich gerne auf mein NAS von aussen zugreifen würde (z.B. mit Amazon Echo auf meine MP3-Sammlung). Seit einer Woche ist nun Funkstille.

Würde eine Fritzbox 6591 Linderung der Probleme bringen?

Danke schonmal.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

maik005
Kabelexperte
Beiträge: 610
Registriert: 27.09.2016, 00:33

Re: Analyse Langzeit-Pingtest

Beitrag von maik005 »

-Der Speedtest (speedtest.unitymedia.de) zeigt einen unrealistisch niedrigen Ping von < 20 ms an (nehmen wohl das Minimum).
das passt schon.
Habe hier sogar bis runter auf 10ms.
Weil ja direkt zum Vodafone Speedtestserver gemessen wird.

volles DualStack wird deine Latenzprobleme nicht lösen.
Das wäre höchstens der Fall, wenn die Probleme nur bei IPv4 wären.

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 13318
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: Analyse Langzeit-Pingtest

Beitrag von DerSarde »

Hab den Beitrag mal ins Board für Vodafone West (ehem. Unitymedia) verschoben.
Bleibt zuhause! Stay home!

Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West (ehem. Unitymedia)

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Red Internet & Phone 200 Cable mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Pfinztaler
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 30.05.2020, 11:12

Re: Analyse Langzeit-Pingtest

Beitrag von Pfinztaler »

Habe vorhin bei jemanden mit einen 30MBit-Anschluss (DS-Lite) getestet. Er hängt am gleichen AFTR (de-kae01a-cr01.aftr.kabelbw.de) wie ich, dort ist der Ping aber mit IPv4 der gleiche wie mit IPv6 und zwar zu google.de konstant zwischen 10ms und 20ms, ohne diese dauernden Ping-Spikes wie bei mir.

Pfinztaler
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 30.05.2020, 11:12

Re: Analyse Langzeit-Pingtest

Beitrag von Pfinztaler »

Das Problem wurde anscheinend behoben. Seit einer Woche sieht der Verlauf über den Tag meist so aus: (siehe Anhang)

Laut Vodafone war das SNR im Upload zu gering. Das kann ich bei meinem Modem (mittlerweile ein TC4400) nicht sehen, aber z.B. der Transmit-Level war vor der Entstörung auch schon konstant bei 46-47 dBmV. Normalerweise geht der ja bei schlechtem Upstream nochmal hoch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.