Änderungen beim analogen Kabelradio in NRW

In diesem Board können keine neuen Threads mehr eröffnet werden, da die Themen zu Vodafone West (ehem. Unitymedia) inzwischen in die klassischen Boards im Forum integriert wurden. Nutzt daher bitte das dort jeweils zuständige Board.
Die Beiträge in diesem Board werden mittelfristig ebenfalls in diese Boards verschoben.
Forumsregeln
Forenregeln

In diesem Board können keine neuen Threads mehr eröffnet werden, da die Themen zu Vodafone West (ehem. Unitymedia) inzwischen in die klassischen Boards im Forum integriert wurden. Nutzt daher bitte das dort jeweils zuständige Board.
Die Beiträge in diesem Board werden mittelfristig ebenfalls in diese Boards verschoben.
Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 13176
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: Änderungen beim analogen Kabelradio in NRW

Beitrag von DerSarde »

Die Umstellung der Frequenzen ist hier insoweit von Bedeutung, dass wir im Helpdesk auch weiterhin eine möglichst genaue Übersicht der regional angebotenen Programme anbieten wollen. Und momentan betrifft das in BW, Hessen und NRW eben auch noch das analoge Kabelradio, auch wenn das sicher mittelfristig abgeschaltet wird.
Es gibt ja auch heute noch Kunden, die das Kabelradio nutzen. Wir machen die Übersichten im Helpdesk ja nicht für uns, sondern für die Kunden von Vodafone / Vodafone West. :wink:

Dennoch sind die aktuellen Änderungen auch für uns im Helpdesk wichtig. Wenn die Lokalradios mal digital eingespeist werden, brauchen wir ne halbwegs valide Grundlage, um die dann auch in unsere Digitalbelegungen einpflegen zu können, vor allem wenn BW, Hessen und NRW bis dahin noch nicht in die „Persönliche Senderübersicht“ auf der Vodafone-Homepage integriert sein sollten.
Vodafone West stellt ja (zumindest bisher) keine öffentlich zugänglichen Listen bereit, wo welcher Radiosender eingespeist wird.
Bleibt zuhause! Stay home!

Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West (ehem. Unitymedia)

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Red Internet & Phone 200 Cable mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Pawheart
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 12.05.2020, 01:26

Re: Änderungen beim analogen Kabelradio in NRW

Beitrag von Pawheart »

pusteblume2020 hat geschrieben:
08.05.2020, 13:26
ich hör Radio sowieso nur noch digital übers Internet, wozu ist diese Umstellung von irgendwelchen regionalen Frequenzen denn von Bedeutung? Oder sind das eher nostalgische Gründe?
Es mag sein, dass viele heute nur noch übers Internet streamen, es gibt aber auch noch (ältere) Menschen, die Stereoanlagen oder andere analoge Radios nutzen und insofern darauf angewiesen sind, die Frequenzen der gewünschen Radionstationen zu kennen. Ich persönlich betreibe zwei Stereoanlagen hoher Qualität, auf die ich ungern verzichten würde (von dem hohen finanziellen Aufwand für Neuanschaffungen ganz zu schweigen).

Ich habe am 4.5.20 festgestellt, dass einige "meiner" Sender wortwörtlich über Nacht nicht mehr auf den bisherigen Frequenzen lagen. Nachdem ich die früher auf der UnityMedia-Website verfügbare Liste mit den Frequenzen nicht fand, habe ich bei der Vodafone-Hotline angerufen und eine wahre Katastrophe hinsichtlich Kompetenz und Kundenservice erlebt. Nachdem ich zahlreiche Male an ebenso inkompetente Kollegen weiterverbunden oder einfach auch der Leitung gekickt worden bin, hat mir nach einer Woche und zahllosen Anrufen die 10. (zehnte!) Mitarbeiterin von der technischen Hotline nach Rücksprache mit ihrem Chef die (richtige) Auskunft gegeben, dass die gewünschte Info seit 1.4.20 gar nicht mehr zur Verfügung gestellt wird. Von diesem "Vodafone-Kabel-Forum" wusste allerdings keiner der Hotline-"Spezies".

Abgesehen davon, dass Kunden von der Hotline mit teilweise hahnebüchnen Vorschlägen (man solle z.B. die Sendeanstalt, also z.B. den WDR, fragen) bedacht und regelrecht abgewimmelt werden, empfinde ich es als ausgesprochene Frechheit von Vodafone, eine angebotene und letztlich bezahlte Leistung nicht zu dokumentieren.
Nebenbei: Auch die technische Verfügbarkeit des Internet ist an meinem Wohnort eine Zumutung. Störungen und Ausfälle sind eher die Regel als die Ausnahme. Aber das gehört nicht in diesen Threat.....

Heiner
Gründer/Moderator
Gründer/Moderator
Beiträge: 24242
Registriert: 17.04.2006, 20:09
Wohnort: Dortmund
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Änderungen beim analogen Kabelradio in NRW

Beitrag von Heiner »

Fantasy Dance FM dürfte es in Aachen mittlerweile auch nicht mehr geben... habs mal entfernt.
https://helpdesk.vodafonekabelforum.de/ ... _.2F_Eifel

Der Sender wurde im Februar abgeschaltet. Evtl übernimmt Radio Contact - Ostbelgien Now.
https://de.wikipedia.org/wiki/Fantasy_Dance_FM
Kabel: Vodafone NRW - Dortmund (Treueplus 2play 250 mit Komfort-Option / FRITZ!Box 6490 Cable, frei empfangbares TV digital + Radio digital und analog)
Terrestrik: DVB-T2 (alle frei empfangbaren Sender) und DAB+ (5C, 11D) vom Dortmunder Florianturm, UKW
IPTV/Streaming (abonniert): waipu.tv Perfect, Disney+, Netflix

Kabelfreak1987
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 20.06.2020, 18:00
Wohnort: Hagen(Westf)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: NPORadio2+3Fm ersatzlos gestrichen call to support

Beitrag von Kabelfreak1987 »

Die Abschaltung der niederländischen Sender NPO Radio 2 und NPO 3FM aus dem analogen UKW Band,ersatzlos also nicht im Digitalen Angebot sind eigentlich rechtswiedrig da es sich um sog. ortsübliche Radiosender handelt.In Teilen von Dortmund/Hagen sind sie analog zu hören.Wie ich hörte vermissen einige Kunden die Sender.Meine Nachfrage bei der Landesanstalt für Medien in NRW ergab,dass ich mich
an Vodafon wenden soll.Ich möchte hier alle die für eine Wiedereinspeisung stimmen,aufrufen und alle die NPO Radio 2 und NPO 3FM ver-missen sich hierzu einzutragen(ich weiss nicht wo der richtige Ort im Forum dafür ist und bitte Euch um unterstützung!),damit wir zusammen dann Vodafon davon überzeugen,dass sie uns hier viel gute Radiounterhaltung vorendhalten,obwohl es keiner aufwendigen Technik bedarf diese Programme zur Verfügung zu stellen.Auch eine komplette Entfernung aus dem Kabelnetz,denn man könnte es ja auch ins digitale Angebot aufnehmen,ist unangebracht,wenn man sich mit Programmvielfalt brüstet.Ich denke auch an niederländich sprechende Kunden und hoffe hier eine Reaktion zu produzieren.Alle denen was an der Vielfalt des noch sehr verbreiteten UKW-Standarts liegt sich zu melden,denn zusammen können wir etwas in dieser Sache erreichen!°Also "lets go"
Zuletzt geändert von Kabelfreak1987 am 20.06.2020, 19:10, insgesamt 2-mal geändert.
Kabelnetz:voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV:Echostar HD-Recorder Highlights+HD-Option
Internet:3Play 32 Mbit/s

spooky
Moderator
Moderator
Beiträge: 10803
Registriert: 02.06.2006, 11:20
Wohnort: Wolfsburg

Re: Änderungen beim analogen Kabelradio in NRW

Beitrag von spooky »

Nur mal so :
Das hier ist das Inoffizielle Forum...
Du solltest dich hier hin wenden :
https://forum.vodafone.de
GigaTV 4K
TV Vielfalt HD
TV Vielfalt HD extra
Sky Komplett
Internet & Phone 1000/50
FritzBox 6660 cable

Benutzeravatar
AndreasNRW
Kabelfreak
Beiträge: 1924
Registriert: 11.07.2017, 13:05

Re: Änderungen beim analogen Kabelradio in NRW

Beitrag von AndreasNRW »

Außerdem wird der UKW Empfang im Kabel in den drei noch verbliebenen Bundesländern NRW, HR und BW über kurz oder lang bald eh komplett eingestampft, von daher lohnt sich ein solcher Zwergenaufstand nicht mehr. :flöt:

Benutzeravatar
twen-fm
Ehrenmitglied
Beiträge: 30798
Registriert: 28.04.2006, 17:59
Wohnort: Berlin

Re: Änderungen beim analogen Kabelradio in NRW

Beitrag von twen-fm »

Genau. Ergänzend kann gesagt werden, das das Kabel-UKW-Radio-Angebot bei Vodafone (West), also der ex-Unitymedia vermutlich nur noch bis Ende des Jahres bleibt, denn irgendwann werden die Herrschaften nicht darum herkommen das Angebot zu vereinheitlichen!
Keine Signatur mehr!

Benutzeravatar
DerSarde
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 13176
Registriert: 17.04.2014, 14:40
Wohnort: Aichach
Bundesland: Bayern

Re: Änderungen beim analogen Kabelradio in NRW

Beitrag von DerSarde »

AndreasNRW hat geschrieben:
20.06.2020, 19:01
Außerdem wird der UKW Empfang im Kabel in den drei noch verbliebenen Bundesländern NRW, HR und BW über kurz oder lang bald eh komplett eingestampft, von daher lohnt sich ein solcher Zwergenaufstand nicht mehr. :flöt:
Naja, lohnen würde es sich schon, wobei man die Digitaleinspeisung fordern sollte.
Ins analoge Kabelnetz werden sie aus den genannten Gründen sicherlich nicht mehr eingespeist.
Bleibt zuhause! Stay home!

Digitale Programmübersicht für Vodafone Kabel Deutschland
Digitale Programmübersicht für Vodafone West (ehem. Unitymedia)

Kabelnetz: voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV: TV Komfort Vielfalt HD Kabelanschluss + Vielfalt HD Extra mit Sagemcom RCI88-320 KDG
Internet: Red Internet & Phone 200 Cable mit FRITZ!Box 6490 (kdg)

Flole
Insider
Beiträge: 2993
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: NPORadio2+3Fm ersatzlos gestrichen call to support

Beitrag von Flole »

Kabelfreak1987 hat geschrieben:
20.06.2020, 18:39
....sind eigentlich rechtswiedrig da es sich um sog. ortsübliche Radiosender handelt.
Wo hast du denn das her?

Kabelfreak1987
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 20.06.2020, 18:00
Wohnort: Hagen(Westf)
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Änderungen beim analogen Kabelradio in NRW

Beitrag von Kabelfreak1987 »

Das ist wortlaut der Deutschen Bundespost(die haben in den 1980er Jahren das Breitbandkabel errichtet ..) und das wurde mir von der Landesanstalt für Medien NRW so bestätigt
Kabelnetz:voll ausgebaut (862 MHz) mit 1000 Mbit/s
TV:Echostar HD-Recorder Highlights+HD-Option
Internet:3Play 32 Mbit/s