Fritzbox 6591 und DVB-C

Der Platz für allgemeine Diskussionen zum von Vodafone übernommenen Kabelnetzbetreiber Vodafone West (ehem. Unitymedia), d.h. zum Unternehmen allgemein oder zum Übernahmeprozess.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone West (ehem. Unitymedia) findest du auch im Helpdesk.

Eröffnet in diesem Board bitte nur Threads, die mit dem Unternehmen Vodafone West (ehem. Unitymedia) allgemein oder mit dem Übernahmeprozess durch Vodafone zu tun haben. Für alle spezifischeren Themen nutzt bitte die entsprechenden Boards im Forum.
sir-tobi
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 09.12.2020, 22:46
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Fritzbox 6591 und DVB-C

Beitrag von sir-tobi »

Hallo zusammen,

eine Frage: Seit der Firmware 7.22 kann die FB ja DVB-C Streaming, technisch klappt das ja. Hatte gestern einen seltsamen Anruf eines Callcenter, und die Frage war , ob ich TV über Kabel schauen würde.

Wie sieht denn die rechtliche Situation aus? Muss ich damit rechnen, wenn ich DVB-C aktiviere , dann auch zur Kasse gebeten zu werden, da ich ja dann TV über Kabelanschluß nutze?

Ich habe nur Internet und Phone, TV geht über Sat.

Gruß
elg
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 09.04.2019, 18:27

Re: Fritzbox 6591 und DVB-C

Beitrag von elg »

Ja!
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14031
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Fritzbox 6591 und DVB-C

Beitrag von berlin69er »

Nein!
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
niclas
Fortgeschrittener
Beiträge: 123
Registriert: 02.09.2019, 08:21

Re: Fritzbox 6591 und DVB-C

Beitrag von niclas »

Natürlich entsteht eine Anmeldungs- und Zahlungspflicht. Ist eine Versorgungsleistung wie Strom - Schwarznutzung von linearen Programmen ueber DVB-C ist eine Leistungserschleichung. Immer auch die strafrechtliche Komponente beachten.
sir-tobi
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 09.12.2020, 22:46
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Fritzbox 6591 und DVB-C

Beitrag von sir-tobi »

Naja, zur Leistungserschleichung gehört aber auch in der Rechtsprechung , den Vorsatz Sperren o.ä. zu überwinden. Genau das ist ja hier nicht passiert.
Eher so, dass man was Angeboten bekommen hat, ohne den Hinweis, dass es kostenpflichtig ist. Wenn ich ein Kabel in die Dose stecke und dann in den TV ist das ja schon eher ein Vorsatz.
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14031
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Fritzbox 6591 und DVB-C

Beitrag von berlin69er »

niclas hat geschrieben: 01.04.2021, 19:49 Natürlich entsteht eine Anmeldungs- und Zahlungspflicht. Ist eine Versorgungsleistung wie Strom - Schwarznutzung von linearen Programmen ueber DVB-C ist eine Leistungserschleichung. Immer auch die strafrechtliche Komponente beachten.
Aha, ich hab noch nie gesehen, dass ein Stromanbieter einen Zähler freischaltet, ohne Vertrag und Bezahlung.
VF entfernt aber fleißig Sperrfilter. Was, wenn nicht die Freischaltung von TV soll man denn da erwarten?
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
sir-tobi
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 09.12.2020, 22:46
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Re: Fritzbox 6591 und DVB-C

Beitrag von sir-tobi »

sehe ich genauso!
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4983
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Fritzbox 6591 und DVB-C

Beitrag von Besserwisser »

sir-tobi hat geschrieben: 01.04.2021, 20:17 Naja, zur Leistungserschleichung gehört aber auch in der Rechtsprechung , den Vorsatz Sperren o.ä. zu überwinden. Genau das ist ja hier nicht passiert.
Welche Sperren überwindest du denn beim Schwarzfahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln?
Siehst du das Öffnen der Türen als Einladung dazu?
Benutzeravatar
berlin69er
Insider
Beiträge: 14031
Registriert: 14.08.2012, 19:24
Wohnort: Berlin-Lichtenrade

Re: Fritzbox 6591 und DVB-C

Beitrag von berlin69er »

Vergleich hingt.. VF hat die Sperren ja extra entfernt. An keiner Stelle ist ersichtlich, dass TV über die Fritzbox nicht genutzt werden darf.
Kabelnetz: Vodafone Kabel Deutschland Berlin-Lichtenrade (voll ausgebaut)
TV: Sony KD-55A1 OLED
Receiver: VU+ UNO 4K SE mit DVB-C-FBC Tuner (8 Tuner in einem) & 1TB Samsung 850 EVO SSD
Pakete: Vodafone Premium HD & Sky HD Komplett inkl. UHD auf Smartcard G09
Zubehör: Apple TV 4K für SkyQ und Co.
Benutzeravatar
Besserwisser
Insider
Beiträge: 4983
Registriert: 01.08.2010, 16:15
Wohnort: zu Hause
Bundesland: Thüringen

Re: Fritzbox 6591 und DVB-C

Beitrag von Besserwisser »

berlin69er hat geschrieben: 01.04.2021, 22:22 Vergleich hingt.. VF hat die Sperren ja extra entfernt. An keiner Stelle ist ersichtlich, dass TV über die Fritzbox nicht genutzt werden darf.
Die Sperren wurden zur Erweiterung des Internetbereiches entfernt.

Die öffentlichen Verkehrsmittel öffnen die Türen auch mit Absicht.
Aber nicht, damit Schwarzfahrer einsteigen.