Defektes Verstärkergehäuse

Der Platz für allgemeine Diskussionen zum von Vodafone übernommenen Kabelnetzbetreiber Vodafone West (ehem. Unitymedia), d.h. zum Unternehmen allgemein oder zum Übernahmeprozess.
Forumsregeln
Forenregeln

Allgemeine Informationen zu Vodafone West (ehem. Unitymedia) findest du auch im Helpdesk.

Eröffnet in diesem Board bitte nur Threads, die mit dem Unternehmen Vodafone West (ehem. Unitymedia) allgemein oder mit dem Übernahmeprozess durch Vodafone zu tun haben. Für alle spezifischeren Themen nutzt bitte die entsprechenden Boards im Forum.
Karl.
Insider
Beiträge: 3565
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Defektes Verstärkergehäuse

Beitrag von Karl. »

Alex-MD hat geschrieben: 05.03.2021, 23:14
Karl. hat geschrieben: 05.03.2021, 09:23 Wenn ich als Erika Mustermann GmbH Post bekomme, die für die Max Mustermann GmbH gedacht war, darf ich die überhaupt weiterleiten (DSGVO)?
Also Papierkorb
Ach, ich vermute ja das du vor nicht all zu langer Zeit in die Selbstständigkeit als Vermittler für Telekommunikationsdienstleistungen eventuell Vodafone Medienberater eingetreten bist. Wenn dich die Schwärzung einer Absender Mailadresse überfordert lasse ich mich bezüglich Telekommunikation besser nicht von dir beraten.

Ich bekomme hier öfter mal Post für nicht an meiner Adresse wohnende Bürger. Muss ich die jetzt in den Papierkorb werfen oder darf ich die wenn die Person mir bekannt ist weiterleiten? Wie verhalte ich mich jetzt korrekt?
Ich habe beruflich nichts mit Vodafone zu tun ;)
(Wobei das nicht ganz stimmt, ich handle teilweise MNV Konditionen aus)

Korrekt würde man den Brief der Post zurückgeben.

Aber niemand wird etwas sagen, wenn du den Brief korrekt zustellst.
Flole hat geschrieben: 05.03.2021, 23:30 Arbeitsanweisung
Es gibt eben eine Anweisung, wenn jemand die Nummer für Kabelschäden der Vodafone Deutschland GmbH anruft und es sich um Schäden an Anlagen einer anderen Vodafone Gesellschaft handelt, den Anrufer entsprechend weiterzuverbinden.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Alex-MD
Fortgeschrittener
Beiträge: 293
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Defektes Verstärkergehäuse

Beitrag von Alex-MD »

Karl. hat geschrieben: 06.03.2021, 00:29 Es gibt eben eine Anweisung, wenn jemand die Nummer für Kabelschäden der Vodafone Deutschland GmbH anruft und es sich um Schäden an Anlagen einer anderen Vodafone Gesellschaft handelt, den Anrufer entsprechend weiterzuverbinden.
Kann ja gar nicht sein, der Gott Flole hat es doch gerade anders erklärt.
Karl.
Insider
Beiträge: 3565
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Defektes Verstärkergehäuse

Beitrag von Karl. »

Flole bezog sich meines Lesens auf den Kontakt in Textform, da kann es tatsächlich möglicherweise anders geregelt sein.

Wie dem auch sei, dem Threadersteller wurde geholfen und alles andere ist nebensächlich.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
Benutzeravatar
NoNewbie
Kabelfreak
Beiträge: 1830
Registriert: 01.01.2012, 18:26

Re: Defektes Verstärkergehäuse

Beitrag von NoNewbie »

Zum Weiterleiten von Schäden sollte sich hier niemand weit herauslehnen.
Selbst Polizei-Anzeigen wurden "vergessen" oder erst nach Wochen an die entsprechenden Firmen weitergegeben.
Karl.
Insider
Beiträge: 3565
Registriert: 05.10.2018, 17:08
Bundesland: Niedersachsen

Re: Defektes Verstärkergehäuse

Beitrag von Karl. »

Bei mir in der Ecke gehen Meldungen von Pozilei oder Ordnungshüteramt direkt an die regionale Niederlassung (die rausfahren und gucken)

Das scheint aber mehr ein Abkommen als ein Standardprozess zu sein.
Ich streite nicht.
Ich erkläre nur, warum ich Recht habe und Du nicht!
:geheimtipp:
floh667
Fortgeschrittener
Beiträge: 214
Registriert: 22.01.2021, 23:03
Bundesland: Baden-Württemberg

Re: Defektes Verstärkergehäuse

Beitrag von floh667 »

hab dort grad mal angerufen gehabt. War ein sehr netter Mitarbeiter und hat den Fall gleich aufgenommen. Nach kurzer telefonischer Erklärung hat er den VrP dann auch gefunden und gab mir dann gleich noch eine Bearbeitungsnummer für den fall, sollte sich ein techniker bei mir melden wegen rückfragen (er hat meinnen Namen und adresse sowie tel nummer mit aufgenommen). Er gab mir dann noch eine email adresse, wo ich mit der bearbeitungsnummer im betreff die Bilder noch hinschicken konnte.
Die leiten das nun an eine technikfirma weiter und die werden sich das anschauen. mal sehen ob er gewechselt wird oder nach überprüfung stehen bleiben kann.
Flole
Insider
Beiträge: 6067
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Defektes Verstärkergehäuse

Beitrag von Flole »

Alex-MD hat geschrieben: 06.03.2021, 11:22
Karl. hat geschrieben: 06.03.2021, 00:29 Es gibt eben eine Anweisung, wenn jemand die Nummer für Kabelschäden der Vodafone Deutschland GmbH anruft und es sich um Schäden an Anlagen einer anderen Vodafone Gesellschaft handelt, den Anrufer entsprechend weiterzuverbinden.
Kann ja gar nicht sein, der Gott Flole hat es doch gerade anders erklärt.
Hat er nicht, du hast einfach nur, wie Karl ja korrekt erkannt hat, mal wieder falsch gelesen.
Alex-MD
Fortgeschrittener
Beiträge: 293
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Defektes Verstärkergehäuse

Beitrag von Alex-MD »

Flole hat geschrieben: 06.03.2021, 15:49 Hat er nicht, du hast einfach nur, wie Karl ja korrekt erkannt hat, mal wieder falsch gelesen.
Hi hi, hast du jetzt den Post vom Karl nicht richtig gelesen oder deinen eigenen letzten Post nicht mehr in Erinnerung? Karl meint das die Anrufe weitergeleitet werden auf Grund einer Anweisung, es aber im Schriftverkehr anders sein könnte.
Was hast du geschrieben?
Flole hat geschrieben: 05.03.2021, 23:30 Nö, wozu auch? Die sind für die Annahme von Meldungen über Kabelbeschädigungen zuständig und das ist nicht die Poststelle. In der Poststelle mag es vielleicht eine solche Arbeitsanweisung geben aber doch nicht in einer Fachabteilung.
Du schreibst also genau das Gegenteil von Karl.
Und Karl hat bestätigt das es bei Vodafone entsprechende Anweisungen gibt, du hast rigoros bestritten das es von Vodafone irgendein Interesse gibt die Mitteilungen weiter zu leiten da es ja immer noch unterschiedliche Firmen sind. Ich würde meinen als Muttergesellschaft aber ordentlich in den A... treten wenn man sich da nicht kümmert.
Aber wozu schreib ich nur, du weisst es ja ohnehin besser und im Zweifel bist du dann sehr flexibel in der Auslegung deiner Aussagen, Hauptsache du hast Recht.
Flole
Insider
Beiträge: 6067
Registriert: 31.12.2015, 01:11

Re: Defektes Verstärkergehäuse

Beitrag von Flole »

Alex-MD hat geschrieben: 06.03.2021, 16:34 Karl meint das die Anrufe weitergeleitet werden auf Grund einer Anweisung, es aber im Schriftverkehr anders sein könnte.
Was hast du geschrieben?
Flole hat geschrieben: 05.03.2021, 23:30 Nö, wozu auch? Die sind für die Annahme von Meldungen über Kabelbeschädigungen zuständig und das ist nicht die Poststelle. In der Poststelle mag es vielleicht eine solche Arbeitsanweisung geben aber doch nicht in einer Fachabteilung.
Du schreibst also genau das Gegenteil von Karl.
Dir ist aber schon klar, dass unterschiedliche Abteilungen auch unterschiedliche Anweisungen bekommen, oder? Es gibt nicht "die eine große Anweisung" die für ganz Vodafone weltweit gilt. Die Poststelle (die übrigens so heißt weil da Post, also schriftliche Dinge ankommen und keine Anrufe) leitet auch DSL Angelegenheiten weiter. Und wie Karl dir bereits erklärt hat:
Karl. hat geschrieben: 06.03.2021, 11:40 Flole bezog sich meines Lesens auf den Kontakt in Textform...
Alex-MD hat geschrieben: 06.03.2021, 16:34 Aber wozu schreib ich nur, du weisst es ja ohnehin besser und im Zweifel bist du dann sehr flexibel in der Auslegung deiner Aussagen, Hauptsache du hast Recht.
Komisch, Karl hat es korrekt verstanden, dass ich mich auf Mails (denn genau davon hast du geschrieben) bezogen habe. Lediglich du scheinst Verständnisprobleme zu haben.... Wenn man natürlich nachträglich die Nachrichten auf etwas anderes bezieht dann braucht man sich nicht zu wundern wenn da Unsinn bei rauskommt. Es ist also eher andersrum: Du bist sehr flexibel in der Auslegung meiner Aussagen, Hauptsache du kannst hier provozieren.
Alex-MD
Fortgeschrittener
Beiträge: 293
Registriert: 13.01.2021, 10:34
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Re: Defektes Verstärkergehäuse

Beitrag von Alex-MD »

Flole hat geschrieben: 06.03.2021, 16:49 Komisch, Karl hat es korrekt verstanden, dass ich mich auf Mails (denn genau davon hast du geschrieben) bezogen habe. Lediglich du scheinst Verständnisprobleme zu haben....
Karl sprach von telefonischer Weiterleitung und du von schriftlichen Vorgehen wo es eventuell möglich wäre. Karl hat also nichts bestätigt.
Er hat auch nichts anderes ausgeschlossen sondern konnte es nicht bestätigen.
Deine Meinung war ja in erster Linie mal das passiert überhaupt nicht weil unterschiedliche Firmen und wieso sollten die das tun.
In welcher Position bei Vodafone bist du beschäftigt das du dies ausschließen kannst? Geschäftsführung/Aufsichtsrat oder putzt du die Toiletten?
Aber wenn du der Meinung bist das es nicht nötig wäre das weiterzuleiten hast du ein anderes Verständnis von Kundenservice. Ich versuche zumindest auch dann zu helfen wenn ich nicht zuständig bin, selbst wenn es tatsächlich um Firmen gehen würde die nichts miteinander zu tun haben was ja hier nicht der Fall ist.
Das du es anders siehst wundert mich aber auch nicht so wirklich.